Dienstag, 25. Februar 2020 

offenhausenOffenhausen | Kultur | 27.06.2009

Theaterspiel ab 3. Juli auf dem Marktplatz

FAUST I zu Gast in Offenhausen

Im Jubiläumsjahr der Marktgemeinde Offenhausen (25 Jahre Theater und 475 Jahre Marktgemeinde) lädt die Theatergruppe des Heimatvereins zur Freilicht-Aufführung von „Faust - Der Tragödie erster Teil“ auf dem Marktplatz. Als Ausweiche steht der Veranstaltungssaal („Sägewerk“) zur Verfügung.
Die Qualität des Theaterspiels gibt unser WELSIN.tv-Beitrag vom „Zerbrochenen Krug“ aus 2007 zum Ausdruck - Direktlink http://www.welsin.tv/news.php?id=208&catid=19
Über 100 Aktive haben seit 1984 dazu beigetragen, dass die Theatergruppe für ihre qualitätsvollen Aufführungen weit über die Gemeindegrenzen bekannt ist. 1984 wurde mit einem Krippenspiel begonnen, dann folgten im GH Lehner die ersten zwei Theaterspiele. 1987 gab es die erste Freilichtaufführung auf dem Marktplatz („Bauernjedermann“). Vor 13 Jahre wagte man sich zum ersten Mal über das Großprojekt „Faust“.
Durch Wetterunbilden wich man 1997 und 1998 in das GH Lauber aus, ehe man 1999 wieder auf den Marktplatz zurückkehrte. Seit 2000 wurde die Veranstaltungshalle zum ständigen Quartier. Anlässlich des Jubiläums wird wieder einmal der Marktplatz ins Theatergeschehen mit einbezogen.
Reinhard Schotola: Theater muss berühren
Spielleiter Reinhard Schotola setzt bewusst auf Weltliteratur. Der in Wels als Bankdirektor tätige Hobby-Regisseur versucht auch den Stücken einen eigenen Charakter zu geben. So wird der „Faust“ in Richtung sein-er Herkunft als volkstümliches Drama gerückt. 22 Akteure müssen insgesamt 55 Rollen spielen. Seit Dezember wurde insgesamt 40mal geprobt - bis am FREITAG, 3. Juli, die Premiere stattfindet.
Das Faust-Ensemble in Offenhausen
Sepp HIGLSBERGER (Faust), Ralf KÖNIG (Mephisto), Christina LEHNER (Gretchen) und Ulrike REINTHALER (Marthe, Chor).
In weiteren 51 Rollen: Manfred AHRER (Bürger, Brandner, Chor), Birgit BACHLER (Dienstmädchen, Katze, Alte Hexe), Gabriele BAUDRAXLER (Wahrsagerin, Bischofsdämon), Franz EMATHINGER (Student, Versuchsmensch, Chor), Walter EMATHINGER (Bürger, Siebel, Chor), Christian HOFSTADLER (Bettler, Erdgeist, Schweinedämon, Chor), Pepi KINZL (Bursch, Frosch, Generalsdämon), Julia LAUBER (Bursch, Spiegelbild, schöne Hexe), Roland MAYR (Schwarzer Fiedler), Erwin PLOBERGER (Bauer, Altmayr, Valentin, Hexenmeister),
Katharina POINTNER (Bürgermädchen, Kater, Chor, 1. Frau), Norbert SILBER (Bursch, Hexerknabe), Renate STRASSER (Kellnerin, Schlangenhexe), Julia SZENTI (Student, Schüler, 2. Frau, Chor), Petra TIEFENTHALER (Dienstmädchen, Hexe Lilith), Kurt TISCHLINGER (Wagner, Realist), Fritz WIGGENHAUSER (Ungeheuer, Mann, Scharfrichter), Johanna WIMMER (Bürgermädchen, Kellnerin, Hexe Baubo).
Freilicht-Aufführung FAUST - Der Tragödie erster Teil
Freitag/Samstag, 3./4. Juli
Freitag/Samstag, 10./11. Juli
Freitag/Samstag, 17./18. Juli
Ab 21.00 Uhr, Marktplatz Offenhausen
(bei Schlechtwetter im „Sägewerk“)
Die Entscheidung über den Spielort fällt jeweils um 17.00 Uhr
Informationen unter Karten-Telefon 0664/60 483 30 90
Eintritt: 14,00 (im Vorverkauf 12,00 bei allen Raiffeisenbanken in OÖ (Veranstaltungs-Nr. 1627), Manfred Ahrer (Tel. 0664/60 483 30 90). Email: manfred.ahrer@aon.at
Ein Euro pro Karte geht an die Kirchenrenovierung.

Bildergalerie

Walpurgisnacht Valentin und Gretchen Ralf König als Mephisto Vor dem Tore Mephisto narrt Studenten Auerbachs Keller
Mehr zum Thema Kultur
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!