Mittwoch, 21. August 2019 

welsWels Stadt | Kultur | 23.08.2013

Höhepunkt am 23. August auf dem Stadtplatz

Innenstadt kam zum Swingen

So schön kann es in der Innenstadt sein, wenn die richtigen Ideen von den geeigneten Personen umgesetzt werden: Der 23. August 2013 kann in die Geschichte der Welser Innenstadt eingehen, denn noch nie war die Stadtplatz-Bummelzone so angenehm und fröhlich - praktisch bis zum letzten Platz - „ausgebucht“.
Mit Martin Pyrker und seiner Tochter Sabine (Foto) hat Wels eine besondere musikalische Chance, die erfreulicherweise schon mehrmals kräftig genützt wurde. Hier treten immer wieder Musiker auf, die nicht einfach ein Programm herunterspielen, sondern gerne improvisieren und selbst bei zahlreichen Zugaben Freude verbreiten. 
Das fast sechsstündige Konzert bei freiem Eintritt begeisterte und erfreute nicht nur die Besucher, die Musiker sahen sich einer Menschenmenge gegenüber, die (für Wels eher ungewöhnlich) „mitswingte“ - und das fast bis um Mitternacht.
Den Gag des Abends lieferte Marketingchef Peter Jungreithmair (Bild), der von der Bühne aus die Besucher zu einem besonders fröhlichen Bilddokument aufforderte, um bei der nächsten Besprechung seine politischen Entscheidungskräfte für ein jährliches „Swing in the City“ begeistern zu können. Noch dazu, wo mit Dr. Martin Pyrker der ideale Kurator in dieser Stadt lebt.
Swingen kam erst am Freitag in Schwung
Dabei hatte das viertägige swingende Weekend eher etwas holprig begonnen, denn das Konzert im Arkadenhof und vor allem das Burggartenkonzert konnten dem Gesamttitel nicht gerecht werden. Dafür entschädigte schon der FREITAG alle Freude dieser Musikrichtung. Und Jörg Wanik als Ideengeber hatte für das Finale in seinem Gösser-Biergarten mit den „Jazzbrezn“ in dieser Richtung entsprechend vorgesorgt.   
Das Vier-Tage-Programm in Wels

21. August (im Rahmen des WAKS-Programms): Katiuska McLean & Band (Soul, R&B). Arkadenhof Freiung 35. Die in Trinidad geborenen Sängerin Katiuska McLean bot eigene Kompositionen, aber auch Songs von Amy Winehouse, Tina Turner & Co.
22. August: Burggartenkonzert mit der Musikkapelle Weißenkirchen. Im Rahmen von Swing in the City bot die Musikkapelle Melodien von einer g´standenen Blasmusikkapelle. Zum Swingen war allerdings dem Publikum nicht zumute. 
Freitag, 23. August, Stadtplatz, Bummelzone: Drei Programmangebote an einem Abend: B.B. & The Blues Shacks - the best of the blues. Als Europas beste Bluesband auch mit dem „German Blues Award“ ausgezeichnet! - Great Boogie Woogie Show: Michael Pewny & Boogie Sue, Martin & Sabine Pyrker, Big Boogie Session mit den Blues Shacks. - Hot Pants Road Club feat. Carl Avory.
24. August: Jazzbrezn - Dixieland & Swing ab 20.00 h im Gösserbräu Gastgarten, KJ-Platz. Die Musiker hatten schon 2009 bei „Swing in the City“ das Publikum auf dem Stadtplatz begeistert. Die „Jazzbrezn“ aus dem Salzkammergut sind ein Markenzeichen für fröhlichen und hochqualitativen Jazz der Stile Dixieland, New Orleans und Swing. Und auch da spielte das Sommerwetter noch mit... 
Foto-Schnappschüsse vom Cityfoto-„Graf“ sprechen eine deutliche Sprache über den Erfolg des Freitag-Triple-Programms in der Stadtplatz-Bummelzone. Daher auch besonders empfehlenswert die rund 250 Foto-Schnappschüsse siehe Direktlink www.cityfoto.at/galerie/9200/

Mehr zum Thema Kultur
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!