Samstag, 26. September 2020 

welsWels Stadt | Kultur | 26.05.2010

Premiere Tristan und Isolde sowie nochmals Lohengrin

Starbesetzung lockt zum Festival

Auch im 21. Bestandsjahr ist es Festivalintendantin Renate Doppler gelungen, für das Richard
Wagner Festival Wels
ein hochwertiges Programm mit Starbesetzung zu bieten.
Heuer steht als Höhepunkt die Neuinszenierung von TRISTAN UND ISOLDE am Festival-Programm. Neben den beiden Aufführungen am 30. Mai und 3. Juni wird eine Wiederaufnahme von LOHENGRIN am 1. und 5. Juni geboten.
Wagners TRISTAN UND ISOLDE verspricht im Stadttheater mit den Solisten John Charles Pierce (Tristan) und Jayne Casselman (Isolde) sowie den Stammgästen Hans Sotin und Wolfang Brendel ein unvergessliches Opernerlebnis. Für die musikalische Untermalung der Erstaufführung sorgen das Bruckner Orchester Linz und die Konzertvereinigung Linzer Theaterchor.
Die vielumjubelte Aufführung von Lohengrin aus dem Vorjahr steht neuerlich auf dem Spielplan des Richard Wagner Festival Wels. Als Solisten konnten heuer Clemens Bieber (Lohengrin) und Marion Ammann (Elsa von Brabant) gewonnen werden, die zusammen Hans Sotin und Jukka Rasilainen sicherlich wieder für Begeisterung bei den Wagnerianern sorgen. Das Mozarteumorchester Salzburg und der Slovakische Philharmonische Chor sorgen für die musikalische Begleitung.
Das Richard Wagner Festival fand seinen Anfang mit der Enthüllung einer Büste Richard Wagners im Theater im Greif durch den leider kürzlich verstorbenen Bayreuther Festspielleiter Wolfgang Wagner vor nunmehr 21 Jahren. Seit damals ist das Festival weit über die Grenzen Österreichs für seine höchst qualitativen Inszenierungen sowie mit hochkarätigen Darstellern besetzten Aufführungen bekannt.
Richard Wagner orginal. Auch heuer stehen diese Credos im Mittelpunkt, womit auch den zahlreichen internationalen Gästen wieder Wagner-Operngenuss von ganz besonderer Güte geboten wird.
TRISTAN UND ISOLDE (Neuinszenierung): SONNTAG (30. Mai) und DONNERSTAG (3. Juni), jeweils 17.00 Uhr, Theater im Greif.
LOHENGRIN (Wiederaufnahme): DIENSTAG (1. Juni) und SAMSTAG (6. Juni), jeweils 17.00 Uhr, Theater im Greif.
Bei allen vier Opernabenden: Dirigent Ralf Weikert, Inszenierung-Lichtgestaltung Herbert Adler und Ausstattung-Licht Dietmar Solt.
Festivalbüro Richard Wagner Festival Wels
Tel. +43 (0)7242 239-111
Email: info@wagner-festival-wels.com

Homepage: www.wagner-festival-wels.com
 
Mehr zum Thema Kultur
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!