Dienstag, 7. April 2020 

Wels Land | Sport | 14.04.2008

Toller Empfang für die Judo-Europameisterin

Thalheim gratulierte Gold-Sabrina

Get the Flash Player to see this player.
Für Sabrina Filzmoser verliefen die vergangenen Tage wie im Traum. Der Glücks-Zufall führte glänzend Regie. Am 11. April ihr erster Europameister-Titel in Lissabon, am Sonntag beim Motorrad-GP in Estoril (gleichzeitig ein Beitrag im ORF) und zum Abschluss am Montag ein Empfang in Landhaus in Linz. Obwohl ungeplant, ein idealer Ablauf für eine großartige Sportlerin und ein Vorbild als Mensch. Und welsin.tv war zum Empfang in Linz dabei, siehe Videobeitrag.
Sabrina Filzmoser (siehe EM-Bericht) holte nach 24 Jahren wieder einen Judo-Europameistertitel für Damen nach Österreich und feierte damit ihren bisher größten sportlichen Erfolg. Bei Ankunft in Lissabon traf Sabrina zufällig den Welser Günther Wiesinger (seit gut 25 Jahren Chefredakteur der Schweizer Sportzeitung Motorsport aktuell), der sie dann am Sonntag abholen ließ und Sabrina in Estoril in die KTM-Box einlud. Und in ORF 2 lief in der Sendung "Schöner leben" ein eigener Beitrag über Sabrina.
Und die Zufalls-Regie ging weiter. Am Montag-Abend landete Sabrina in Wien-Schwechat. Am selben Abend fand im Linzer Landhaus die Sportehrenzeichen-Verleihung statt. Nach eineinhalb Stunden Verleihung bat der Landeshauptmann die Geehrten noch um 10 Minuten Geduld. Dann war die frischgebackene Europameisterin eingetroffen und konnte gleich beglückwünscht werden.
Und nicht zu guter Letzt traf gerade rechtzeitig noch eine Abordnung aus der Heimatgemeinde Thalheim zur Gratulation ein. Bürgermeister Andreas Stockinger, die Vize Ing. Klaus Mitterhauser und Harald Böck, Amtsleiter Leo Jachs und Michael Heiss als Fotograf hatten nach einer Projektsitzung den Weg noch rasch nach Linz angetreten.
Mama Luise und Vater Franz Filzmoser konnten endlich ihre Tochter in die Arme schließen, die nun ein paar Tage Zeit im Gebiet um die Ramsau zum Entspannen hat. Dann gibt es eine Art Verabschiedung in Pichl für die Olympischen Spiele in Peking, denn Sabrina wird sich drei Monate lang intensiv auf diese große Aufgabe im August vorbereiten. Am 12. Juni wird Sabrina 28 Jahre jung, am 11. August darf sie auf der Judomatte in Peking antreten. Hoffentlich verletzungsfrei und mit dem Erfolg von der Europameisterschaft im Rücken...
FOTO. Das offizielle Thalheim gratulierte Gemeindebürgerin Sabrina Filzmoser für Goldmedaille bei den Judo-Europameisterschaften mit Golddukaten und einem Blumenstrauß: Bürgermeister Andreas Stockinger, Vizebgm. Harald Böck, Vizebgm. Ing. Klaus Mitterhauser und Amtsleiter Leo Jachs mit der gerade zurückgekehrten Judo-Euroopameisterin Sabrina Filzmoser im Linzer Landhaus.
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!