Montag, 18. Dezember 2017 

welsÜberregionales | Gesundheit | 28.11.2017

Broschüre kann jetzt kostenlos bestellt werden

Gratis-Tipps von den Bäuerinnen

Die Medien sind voll von bezahlten Einschaltungen bezüglich geeigneten Mitteln für die Erhaltung der Gesundheit. Bei kleinen „Wehwehchen“ hilft da aber auch eine Gratisbroschüre, die man beim OÖ. Bauernbund bestellen kann. Bäuerinnen haben Kräuter und Heilpflanzen über Generationen hinweg erprobt, die Herstellung ist einfach.
Die neueste Broschüre der Bäuerinnen im OÖ. Bauernbund erschien gerade zu Beginn der kalten Jahreszeit und öffnet den Erfahrungsschatz der Bäuerinnen in Sachen Hausmittel. Landesbäuerin LAbg. ÖR Annemarie Brunner (Bild): „Wir möchten das Bewusstsein stärken über die Schätze unserer Natur und die Heilkraft der Kräuter und Heilpflanzen“.
Neben Tipps für die Aktivierung des Immunsystems und vorbeugenden Empfehlungen bei den ersten Anzeichen einer Erkältung, gibt es auch Rezepturen für einfach zubereitete Hustensäfte und Hausmittel bei Grippeerkrankungen, aber auch für vielerlei Beschwerden von Kopf bis Fuß.

Aus der Broschüre: „Topfenwickel und Essigpatscherl sind die wohl bekanntesten Hausmittel, die fast jeder von uns aus seiner Kindheit kennt. Aber auch Teemischungen wie der Hustentee aus Anis, Fenchel, Thymian und Süßholzwurzel, sind natürlich heilsam und unterstützen unsere Genesung im Falle einer Erkältung oder Grippeerkrankung“.
Über Generationen erfolgreich erprobt
Heimische Kräuter und Heilpflanzen bieten eine große Vielfalt an traditionellen Hausmitteln, die das eigene Wohlbefinden steigern und kleine Beschwerden rasch und zuverlässig lindern. Über die Jahrhunderte haben sich die wirksamsten Rezepturen durchgesetzt.
Die Landesbäuerin dazu: „Zahlreiche erprobte Rezepturen von guten Ölen und Salben helfen, damit wir uns rundum wohlfühlen. Eine Massage mit Johanniskrautöl hilft etwa bei Verspannungen und ist nebenbei auch ein natürlich wirksamer Stimmungs-Aufheller für die kalte, dunkle Jahreszeit.“

Viele dieser Hausmittel können ganz einfach zu Hause zubereitet werden, mit Zutaten aus dem Lebensmittelhandel oder selbst gesammelten Heilpflanzen. „Wir möchten dazu ermutigen, Hausmittel zur Vorbeugung von Erkrankungen aber auch als Ergänzung anzuwenden. Hausmittel sind ‚in‘, sie wirken auf natürliche Art und haben eine gute Wirkung die sich auf langjährige Erfahrung stützt“, so die Landesbäuerin abschließend.
Erhältlich ist die neue Broschüre kostenlos im OÖ. Bauernbund in Linz, einfach per Email zu bestellen:
office@ooe.bauernbund.at 
Mehr zum Thema Gesundheit
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!