Samstag, 4. Juli 2020 

welsWels Stadt | Gesundheit | 22.10.2016

Dr. Harald Hofer löste im Klinikum Dr. Peter Knoflach ab

Neue Führung für Innere Medizin

Bereits im September wurde im Klinikum Wels-Grieskirchen die Abteilung Innere Medizin I unter neue Führung gestellt. 25 Jahre lang hatte der in jeder Hinsicht verdienstvolle Dr. Peter Knoflach diese Abteilung nicht nur geleitet, sondern auch viel für das Gesamthaus geleistet. Der gebürtige Wiener ging nun in Pension, neuer Leiter der Abteilung wurde Primarius Dr. Harald Hofer (Bild).
Zu dessen Spezialgebieten zählen u.a. die Gastroenterologie und Hepatologie mit gastrointestinaler Endoskopie. Seine Abteilung verfügt über eine der größten Endoskopie-Einheiten Österreichs und bietet das gesamte Spektrum gastrointestinaler, endoskopischer Untersuchungen an. Ein besonderes Augenmerk legt der neue Primarius auch auf die zertifizierte Vorsorgekoloskopie.
Zuletzt in Wien. Der gebürtige Oberösterreicher Dr. Harald Hofer war zuletzt als stellvertretender Leiter der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie an der Universitätsklinik für Innere Medizin III an der Medizinischen Universität Wien tätig.
Als national und international gefragter Vortragender und anerkannter Forscher leitete der neue Welser Primar neben seiner klinischen Tätigkeit die Forschungsgruppe für Virushepatitis und immunologische und cholestatische Lebererkrankungen. In seiner Expertenfunktion ist er unter anderem Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Gastroenterologie und Hepatologie (ÖGGH).
Spezialist für Gastroenterologie
Klinisch zählt zu den Spezialgebieten Dr. Hofers die Gastroenterologie und Hepatologie mit gastrointestinaler Endoskopie. „Wichtig ist uns auch die zertifizierte Vorsorgekoloskopie, welche sowohl am Klinikum‐Standort Wels als auch in Grieskirchen angeboten wird.“
Städtische Auszeichnung für Welser Topmediziner
Mit der Verdienstmedaille der Stadt Wels in Gold zeichnete Bürgermeister Dr. Andreas Rabl den scheidenden Primarius Univ.-Prof. Dr. Peter Knoflach aus. Dieser leitet seit einem Vierteljahrhundert die 1. Interne Abteilung für Innere Medizin und erfüllte damit eine wichtige Funktion im Gesundheitswesen der Stadt.
Seine Schwerpunkte hat der 1951 in Wien geborene und aufgewachsene Topmediziner in den Bereichen Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie, Diabetologie und Rheumatologie. Das Studium hatte er 1975 an der Universität Wien abgeschlossen. Seine beruflichen Stationen vor dem Wechsel in die Stadt Wels waren die Medizinische Universitätsklinik der Universität Wien sowie das Department Of Microbiology And Immunology der State University Of New York in Buffalo (USA).
Seit 1982 ist Dr. Knoflach außerdem Facharzt für Innere Medizin mit umfangreichen Zusatzausbildungen, seit 1988 Universitätsdozent und seit 1995 schließlich Universitätsprofessor. Der Universität Wien (jetzt Medizinuniversität Wien) blieb er bis zum heutigen Tag in der Forschung und Lehre treu. Darüber hinaus hat Primarius Dr. Knoflach, der sich auch mit seiner Frau in Wels ansiedelte, hat mehr als 200 wissenschaftliche Publikationen verfasst. In mehreren Gesellschaften für Innere Medizin war und ist er Mitglied beziehungsweise in leitender Funktion tätig.
Bürgermeister Dr. Rabl: „Als erfahrener Internist stellte Primarius Dr. Knoflach seit 25 Jahren in Wels medizinische Versorgung auf höchstem Niveau sicher. Diesen hohen Sachverstand kombiniert er immer mit viel Einfühlungsvermögen und Menschlichkeit. Das machte ihn bei Fachkollegen und Patienten gleichermaßen beliebt!“ Im Bild: Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Univ.-Prof. Dr. Peter Knoflach und Gattin, Mag. Dietbert Timmerer (Klinikum-Geschäftsführer). Besonders aufschlußreich waren auch die Vorträge des Arztes vor Publikum. Er verwendete nicht nur keine speziellen Fachausdrücke, sondern zeigte an Hand von aufschlußreichen Bildern seine gerade besprochenen Bereiche. Selbst an Sonntagen sah man den Mediziner oft an den Krankenbetten. 

Mehr zum Thema Gesundheit
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!