Mittwoch, 26. Februar 2020 

Wels Land | Sport | 24.03.2014

WSC-Hertha jetzt wieder Tabellenführer

Pichl startete mit 6:1-Kantersieg

Get the Flash Player to see this player.
In der Bezirksliga Süd konnte sich Titelfavorit WSC-Hertha zum Saisonstart mit einem 5:0 in Zipf wieder an die Tabellenspitze schießen. Allerdings sind die ersten Sieben in der Tabelle nur drei Punkte voneinander getrennt. Für den SV Pichl gab es nach einem verkorksten Herbst einen erfreulichen Start in den Frühling: Bei naßkaltem Wetter wurde auf eigener Anlage den Fans beim 6:1-Kantersieg warm. Das war eine grimmige Revanche für die 4:7-Klatsche im Herbst. Dazu ein Filmbeitrag!
Herbstmeister Neukirchen/Puchkirchen verlor durch ein 0:0 in Thalheim die Tabellenführung, die Thalheimer gaben daheim die ersten Punkte ab. Im Herbst gab es in sechs Spielen sechs Siege.
14. Runde: Thalheim – Neukirchen/ Puchkirchen 0:0 (Herbst 2:3), Regau – Vorchdorf 1:6 (1:5), Frankenburg - V. Marchtrenk 2:0 (1:2), Mondsee - Gschwandt 1:0 (1:2), Krenglbach - Vöcklamarkt 1b 2:2 (0:2), Zipf - WSC-Hertha 0:5 (2:5), SV Pichl - Altmünster 6:1 (4:7).
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. WSC-Hertha 26/14 (35:15), 2. Neukirchen/ Puchkirchen 26/14 (30:19), 3. Mondsee 26/14 (28:18), 4. Thalheim 25/14 (33:23), 5. Frankenburg 25/14 (26:18), 6. Vorchdorf 23/14 (31:14), 7. Gschwandt 23/14 (25:19), 8. Viktoria Marchtrenk 19/14 (22:23), 9. SV Pichl 18/14 (25:29), 10. Vöcklamarkt 1b 15/14 (20:30), 11. ATSV Zipf 15/14 (19:32), 12. Altmünster 14/14 (23:40), 13. Krenglbach 11/14 (18:29), 14. Regau 10/14 (18:44).
15. Runde (28./29./30. März): FR 19:00 V. Marchtrenk – Krenglbach (Herbst 1:0), SA 15:30 WSC-Hertha – Regau (3:0), Altmünster – Frankenburg (0:4), Gschwandt – Zipf (1:3), 16:00 Neukirchen/Puchkirchen – SV Pichl (3:2), SO 16:30 Vorchdorf - Thalheim (0:3), Vöcklamarkt 1b – Mondsee (0:2).
16. Runde (5. April): SA 15:30 Thalheim – WSC-Hertha (Herbst 0:3), Regau – Gschwandt (0:3 straverifiziert), Krenglbach – Frankenburg (0:0), Mondsee – V. Marchtrenk (2:3), Zipf – Vöcklamarkt 1b (0:3), SV Pichl – Vorchdorf (0:3), Neukirchen/Puchkirchen – Altmünster (0:5).
Eine Nullnummer bei Blaue Elf Wels und FC Wels 1b
In der 1. Klasse Mitte West gab es wieder einmal ein Welser Doppel, Blaue Elf (2:3 gegen Steinerkirchen) und FC Wels 1b (0:1 gegen Buchkirchen spielten gleichzeitig und verzeichneten eine unerfreuliche Doppel-Nullnummer.
Als Tabellendritter hatte Gunskirchen zum Frühjahrsauftakt gleich den klaren Titelfavoriten Ödt zu Gast und überraschte mit einem 3:1-Heimerfolg. Sipbachzell erreichte in Haid ein 1:1. Eberstalzell gewann bei Schallerbach 1b mit 2:0 und SV Edt konnte sich daheim gegen Hörsching über einen 3:1-Erfolg freuen.
14. Runde: Blaue Elf Wels – Steinerkirchen 2:3 (Herbst 1:1), FC Wels 1b – Buchkirchen 0:1 (8:1), Edt – Hörsching 3:1 (3:3), Schallerbach 1b – Eberstalzell 0:2 (1:5), Gunskirchen – Oedt 3:1 (3:3), Pucking – Ansfelden 2:1 (1:0), Haid – Sipbachzell 1:1 (0:2).
Tabelle 1. Klasse Mitte West: 1. Ödt 37/14 (43:11), 2. Gunskirchen 29/14 (32:16), 3. Blaue Elf Wels 27/14 (27:19), 4. Sipbachzell 25/14 (22:23), 5. Pucking 24/14 (22:19), 6. Hörsching 21/14 (33:27), 7. Haid 19/14 (22:19), 8. SV Edt 19/14 (26:27), 9. Steinerkirchen 13/14 (18:24), 10. Eberstalzell 13/14 (15:22), 11. Buchkirchen 13/14 (21:41), 12. FC Wels 1b 11/14 (27:38), 13. Schallerbach 1b 11/14 (17:28), 14. Ansfelden 8/14 (16:27).
15. Runde (29./30. März): SA 15:30 Buchkirchen – Gunskirchen (Herbst 2:1), 16:30 Oedt -Pucking (2:0), SO 16:30 Sipbachzell – FC Wels 1b (1:0), Eberstalzell – Blaue Elf Wels (0:1), Hörsching – Haid (1:2), Ansfelden -Schallerbach 1b (1:1), Steinerkirchen – Edt (2:4).
ESV Wels verlor beim Herbstmeister
In der
2. Klasse Mitte Ost konnte ESV Wels im Herbst mit Interimstrainer Helmut Wartinger überraschende Erfolge feiern. Zum Frühjahrsauftakt ging es gleich zum Herbstmeister Meggenhofen, die Heimischen siegten 3:0. Der auf Rang 5 abgerutsche Verfolger Offenhausen siegte zum Auftakt bei Schlusslicht Oftering 1:0.
14. Runde: Oftering – Offenhausen 0:1 (Herbst 0:3), Eferding-Fraham -Kematen a.I. 2:2 (1:2), Meggenhofen- ESV Wels 3:0 (4:1), Schlüßlberg – Prambachkirchen 2:4 (1:2), Bruck – Gallspach 1:1 (1:2), Alkoven – UFC Eferding 1b 0:2 (1:1). Spielfrei: Michaelnbach.
Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost: 1. Meggenhofen 33/13 (26:8), 2. Prambachkirchen 24/13 (34:32), 3. Offenhausen 23/13 (29:11), 4. Alkoven 23/13 (27:13), 5. Michaelnbach 21/12 (14:10), 6. Eferding/Fraham 21/13 (20:22), 7. ESV Wels 19/13 (26:18), 8. Schlüßlberg 17/13 (19:27), 9. Gallspach 16/13 (14:22), 10. Eferding 1b 14/13 (17:20), 11. Kematen a.I. 14/13 (17:35), 12. Bruck 9/13 (17:20), 13. Oftering 2/13 (8:30).
15. Runde (30. März): SO 16:30 ESV Wels – Oftering (Herbst 1:0), Prambachkirchen – Bruck (2:2), Michaelnbach – Alkoven (1:3), UFC Eferding 1b – Meggenhofen (1:5), Offenhausen – Schlüßlberg (7:1), Gallspach – Eferding-Fraham (3:3). Spielfrei: Kematen a.I.
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!