Freitag, 22. Oktober 2021 

welsÜberregionales | Sport | 30.09.2020

Vereine leiden an sonderbaren Corona-Regelungen

Fußballsaison mit Fragezeichen(?)

Die heimische Fußballmeisterschaft hat bereits die Hälfte der Herbstsaison erreicht, wegen der Corona-Bestimmungen fallen aber immer mehr Spiele aus, das Wetter hat zuletzt auch nicht mehr so richtig mitgespielt.
Durch die neuerlich unnötig (!)
verschärften Bestimmungen sorgen sich schon viele Vereine um die Absolvierung der gesamten Saison. Ein vorzeitiger und keinesfalls gerechtfertigter Abbruch wurde wohl für mehr als nur ein Hoppala sorgen.

Was soll dieser Unsinn? Welche offenbar corona-geschädigte Beamte sind auf derartige Ideen unter freiem Himmel gekommen? Und welche Politiker haben das für gut empfunden? Jedenfalls hat zum Beispiel Union Thalheim "alles richtig gemacht". Es lebe der Sport und unsere Gesellschaft! Foto: Waage  
Übrigens eine gesamte Spielklasse in NÖ will den Spielbetrieb einstellen, wenn in diesem Bundesland ab 5. Oktober keine Zuschauer mehr erlaubt sind. Man kann nur mit Vernunft möglicher Unverunft begegnen. Doch der NÖ. Verband droht mit Zwangsabstieg - eine 'gtolle' Aktion von Verbandsfunktionären!
Nach insgesamt 40 Spielen
und zwei wenig erfolgreichen Weekends ist die Wels-Bilanz der fünf Teams wieder in Richtung negativ unterwegs. 19 Siegen stehen 16 Niederlagen und fünf Remis gegenüber, die Torbilanz ist mit 95:87 und die Punktebilanz mit 62:58 noch positiv.

FC Wels 2:2 daheim gegen Gurten
Regionalliga Mitte. In der 8. Runde stand Schlusslicht FC Wels beim Lokalderby daheim gegen Gurten vor den ersten Sieg seit August 2019. Doch ein 2:0 reichte nicht, zwei gelb-rote Karten und ein Eigentor in der Schlussminute führten zu einem unglücklichen 2:2. Gleichzeitig ging WSC-Hertha in St. Anna/Aigen überraschend 2:6 unter. ATSV Stadl-Paura verlor daheim nicht ganz überraschend klar gegen Weiz mit 1:5. Wegen fehlender Gage hat sich Goalgetter Edwin Skrgic verabschiedet.
Nachtrag 5. Runde: Gurten – Deutschlandsberg 1:1.
8. Runde: FC Wels - Gurten 2:2, St. Anna/A. - WSC Hertha 6:2, Deutschlandsberg - Kalsdorf 4:0, Gleisdorf - Bad Gleichenberg 1:1, Allerheiligen - Vöcklamarkt 5:0, ATSV Stadl-Paura - Weiz 1:5, Junge Wikinger Ried - WAC Amateure 4:1, Sturm Graz Amateure - Spittal/Drau 2:3.

REGIONALLIGA MITTE: 1. St. Anna/Aigen 17/8 (27:13), 2. Gleisdorf 16/8 (18:13), 3. Bad Gleichenberg 14/8 (19:11), 4. Sturm Graz Amateure 14/8 (16:12), 5. Weiz 13/8 (18:11), 6. Gurten 13/8 (12:8), 7. WSC-Hertha 13/8 (18:16), 8. WAC Amateure 11/8 (15:14), 9. ATSV Stadl-Paura 11/8 (17:17), 10. Deutschlandsberg 10/8 (16:15), 11. Kalsdorf 10/8 (7:14), 12. Allerheiligen 9/8 (17:17), 13. Junge Wikinger Ried 8/8 (12:18), 14. Vöcklamarkt 7/8 (9:17), 15. Spittal/Drau 6/8 (7:17), 16. FC Wels 4/8 (7:22). 
Weißkirchen 3:3 daheim gegen Grieskirchen
OÖ-Liga. Für SPG Weißkirchen ging es in der bereits 9. Runde daheim gegen Nachzügler SV Grieskirchen, es reichte aber nur zu einem 3:3. Zuletzt fielen aus Witterungsgründen erstmals Spiele aus.
Nachtrag (7. Runde): Mondsee - SPG Friedburg 1:0. 9. Runde: SPG Weißkirchen - SV Grieskirchen 3:3, St. Florian - SPG Friedburg 2:1, SPG Wallern - Oedt 2:1, SPG Pregarten - DSG Perg 3:1, Edelweiß Linz - Donau Linz 2:2, Mondsee - Micheldorf 0:2, ASK St. Valentin - Bad Ischl 0:6, St. Martin i.M. - Bad Schallerbach 2:0.
Nachtrag (7. Runde): DI (6.10.) 19:00 SPG Wallern - SPG Pregarten. Nachtrag (8. Runde): DI (6.10.) 16:30 Bad Ischl – Mondsee, DI (6.10.) 16:15 SPG Friedburg - ASK St. Valentin.
OÖ-LIGA: 1. St. Martin 21/9 (22:10), 2. SPG Wallern 18/8 (20:13), 3. Pregarten 16/8 (16:11), 4. Micheldorf 16/9 (16:12), 5. Edelweiß Linz 16/9 (15:12), 6. SPG Weißkirchen 14/9 (14:9), 7. Bad Ischl 13/8 (24:18), 8. Askö Oedt 13/9 (13:10), 9. Mondsee 12/8 (15:15), 10. Donau Linz 10/9 (21:20), 11. St. Florian 10/9 (12:15), 12. Bad Schallerbach 10/9 (15:20), 13. St. Valentin 10/8 (12:18), 14. SPG Friedburg 8/8 (15:17), 15. Grieskirchen 4/9 (11:26), 16. Perg 2/9 (8:23).
Viktoria daheim gegen Naarn 2:2
Landesliga Ost. In der 8. Runde erreichte Viktoria Marchtrenk im Heimspiel gegen Naarn ein 2:2, SC Marchtrenk unterlag in Traun 1:3.
Nachtrag (4. Runde): St. Magdalena - Schwertberg 1:0. 8. Runde: Bad Leonfelden - Rohrbach-Berg 4:1, Viktoria Marchtrenk - Naarn 2:2, Traun - SC Marchtrenk 3:1, Neuzeug - Admira Linz 0:3, St. Magdalena - Dietach 1:2, Union Katsdorf - BW Linz Amateure 4:0, St. Ulrich - Schwertberg 2:3.  
Nachtrag (5. Runde): SA (4.11.) 14:00 Schwertberg - Traun. Noch offen: BW Linz Amateure - Bad Leonfelden (7. Runde).

LANDESLIGA OST: 1. Admira Linz 18/8 (18:7), 2. Katsdorf 17/8 (17:7), 3. Bad Leonfelden 15/7 (19:13), 4. St. Magdalena 14/8 (13:12), 5. Dietach 13/8 (18:11), 6. Naarn 12/8 (15:10), 7. Rohrbach-Berg 12/8 (14:14), 8. St. Ulrich 11/8 (19:15), 9. Neuzeug 9/8 (8:13), 10. V. Marchtrenk 8/8 (12:16), 11. SC Marchtrenk 8/8 (13:19),  12. Traun 8/7 (8:14), 13. Schwertberg 4/7 (6:12), 14. BW Linz Amateure 4/7 (3:20).
Wimsbach 2:0 und Sattledt daheim 1:1
Landesliga West. In der 8. Runde siegte Bad Wimsbach daheim gegen Peuerbach 2:0, ATSV Sattledt erreichte daheim gegen Tabellennachbarn Kammer nur ein 1:1. Auch hier gab es bereits die erste Absage wegen Schlechtwetter.
8. Runde: Bad Wimsbach - Peuerbach 2:0, SK Schärding - Andorf 2:2, Schalchen - Gmunden 1:1, Sattledt - Kammer 1:1, Dorf a.d.Pram - Schwanenstadt 3:1, Pettenbach - Braunau 4:1, Esternberg - Ostermiething 0:3. Nachtrag (7. Runde): SA (14.11.) 14:00 Kammer - SK Schärding.
LANDESLIGA WEST: 1. Pettenbach 19/8 (21:10), 2. Bad Wimsbach 17/8 (19:8), 3. Andorf 16/8 (17:7), 4. Schärding 16/7 (13:7), 5. Ostermiething 13/8 (15:8), 6. Peuerbach 13/8 (11:10), 7. Schalchen 13/8 (11:11), 8. Dorf a.d.Pram 11/8 (10:13), 9. Gmunden 9/8 (9:12), 10. Schwanenstadt 8/8 (7:11), 11. ATSV Sattledt 8/8 (7:13), 12. Esternberg 7/8 (11:15), 13. Kammer 2/7 (4:13), 14. Braunau 1/8 (8:25).
Thalheim 2:0 daheim gegen Neukirchen
Bezirksliga Süd. In der 8. Runde gewann Thalheim das Heimspiel gegen Neukirchen/V. 2:0. Gleichzeitig unterlag Gunskirchen daheim gegen Neuhofen 3:6 (!) und Buchkirchen in Frankenburg 2:3. In einem Abendspiel unterlag SV Pichl daheim gegen Ohlsdorf 0:4. Die abgesagten Spiele aus der 7. Runde werden erst im November nachgeholt.
8. Runde: Thalheim - Neukirchen/V. 2:0, Gunskirchen - Neuhofen/Kr. 3:6, Frankenburg - Buchkirchen 3:2, SPG Allhaming - Attergau 3:1, UVB Juniors - Vorchdorf 0:5, Pichl - Ohlsdorf 0:4, Gschwandt - Schlierbach 2:2. Nachtrag (7. Runde): SA (14.11.): 14:00 Attergau - Thalheim SW-Absage, Buchkirchen - UVB Juniors SW-Absage, Neukirchen/V. - Pichl SW-Absage.
BEZIRKSLIGA SÜD: 1. Frankenburg 17/8 (20:6), 2. Ohlsdorf 17/8 (20:11), 3. Schlierbach 16/8 (17:8), 4. Neuhofen/Kr. 14/8 (17:12), 5. Thalheim 13/7 (10:12), 6. Vorchdorf 11/8 (17:13), 7. Gunskirchen 11/8 (19:22), 8. Gschwandt 11/8 (12:16), 9. UVB Juniors 10/7 (17:15), 10. SPG Allhaming 8/8 (10:15), 11. Buchkirchen 6/7 (12:11), 12. SV Pichl, Neukirchen/P. je 6/7 (8:19), 14. Attergau 3/7 (14:22).
Blaue Elf 2:1 in Eberschwang
1. Klasse Mitte-West. In der 8. Runde verteidigte Leader Blaue Elf Wels mit einem 2:1-Erfolg in Eberschwang die Führungsposition. Am Abend verlor Krenglbach im Lokalderby in Gallspach 0:3. ESV Wels gewann das Heimspiel gegen Offenhausen 3:2. In dieser Liga gab es bisher noch keine Spielabsagen.
8. Runde: Eberschwang - Blaue Elf Wels 1:2, Rottenbach - Peterskirchen 0:0, Gallspach - Krenglbach 3:0, ESV Wels - Offenhausen 3:2, Kallham - Taufkirchen/Tr. 5:0, Hohenzell - Haag a.H. 1:3, Pram - Meggenhofen 2:3.
1. KLASSE MITTE-WEST: 1. Blaue Elf Wels 21/8 (28:3), 2. Haag a.H. 19/8 (23:14), 3. Rottenbach 17/8 (16:8), 4. Hohenzell 13/8 (11:9), 5. Peterskirchen 13/8 (11:10), 6. ESV Wels 12/8 (14:18), 7. Meggenhofen 11/8 (16:16), 8. Taufkirchen/Tr. 10/8 (11:15), 9. Gallspach 9/8 (12:16), 10. Eberschwang 7/8 (14:15), 11. Kallham 7/8 (16:22), 12. Offenhausen 7/8 (12:19), 13. Pram 7/8 (8:21), 14. Krenglbach 5/8 (6:12).
Steinerkirchen 4:1 gegen Niederthalheim
2. Klasse Mitte-West. In der 8. Runde überraschte Steinerkirchen daheim mit einem klaren 4:1-Erfolg über Leader Niederthalheim. WSC-Hertha 1b siegte in Timelkam gegen den dortigen TSV 4:3 und BW Stadl-Paura gewann daheim gegen Schlusslicht ATSV Timelkam 5:2. Steinhaus gewann in Kematen 3:1. Die Nachtragsspiele werden erst im November nachgeholt.
8. Runde: BW Stadl-Paura - ATSV Timelkam 5:2, Steinerkirchen - Niederthalheim 4:1, TSV Timelkam - WSC Hertha 1b 3:4, Schlüßlberg - Weibern 3:2, Kematen a.I. - Steinhaus 1:3, Vöcklabruck SC - Gaspoltshofen 0:1, Hofkirchen/Tr. - Schallerbach 1b 0:2
Nachtrag (3. Runde): SO (15.11.) 14:00 Gaspoltshofen - Kematen, Nachtrag (7. Runde): SO (15.11.) 14:00 Schallerbach 1b - Steinerkirchen.

2. KLASSE MITTE-WEST: 1. Gaspoltshofen 21/7 (33:3), 2. Niederthalheim 21/8 (37:19), 3. Steinerkirchen 18/7 (30:6), 4. Steinhaus 13/8 (22:20), 5. Schlüßlberg 13/8 (19:22), 6. WSC-Hertha 1b 12/8 (28:28), 7. Vöcklabrucker SC 11/8 (9:12), 8. Kematen a.I. 10/7 (16:16), 9. TSV Timelkam 10/8 (17:20), 10. Schallerbach 1b 9/7 (14:14), 11. BW St adl-Paura 7/8 (12:17), 12. Weibern 5/8 (12:22), 13. Hofkirchen/Tr. 5/8 (3:19), 14. ATSV Timelkam 1/8 (9:43).
Sipbachzell 2:1 gegen Micheldorf 1b
2. Klasse Ost. In der 8. Runde gewann Sipbachzell daheim gegen Micheldorf Jun. 2:1. Die Nachtragsspiele finden erst im November statt.
8. Runde: Losenstein - Waldneukirchen 1:1, Sipbachzell - Micheldorf Jun. 2:1, ASK St. Valentin 1b - Adlwang 0:1, Ternberg - Wartberg/Kr. 5:0, Reichraming - Maria Neustift 1:1, Kirchdorf/Kr. - Großraming 0:5, SPG SV Weyer - Ried i.Trkr. 3:0. 

Nachtrag (7. Runde): SO (15.11.) 14:00 Micheldorf Jun. - SPG Weyer, Maria Neustift - Ternberg.  
2. KLASSE OST: 1. Adlwang 22/8 (28:6), 2. Waldneukirchen 19/8 (25:7), 3. Großraming 15/8 (22:13), 4. Losenstein 14/8 (14:12), 5. Sipbachzell 13/8 (16:14), 6. Ried/Trkr. 12/8 (10:10), 7. Micheldorf 1b 11/7 (16:11),  8. Reichraming 11/8 (14:18), 9. Ternberg 10/7 (14:8), 10. Wartberg/Kr. 9/8 (10:23), 11. Maria Neustift 7/7 (13:16), 12. SPG Weyer 6/7 (10:14), 13. St. Valentin 1b 6/8 (2:22), 14. Kirchdorf 1/8 (7:27).
Eberstalzell 2:4 in Bad Goisern
In der 1. Klasse Süd ist Wels-Land durch Eberstalzell, SPG SK Lambach/SV Edt und ATSV Stadl-Paura 1b vertreten. In der 8. Runde verlor Leader Eberstallzell in Bad Goisern 2:4 und Stadl-Paura 1b daheim gegen Zipf mit 1:3. Das Spiel von RW Lambach/Edt in Rüstorf wurde abgesagt. 

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!