Mittwoch, 23. September 2020 

welsÜberregionales | Sport | 10.09.2020

WSC-Hertha 2:1 daheim gegen Vöcklamarkt

Fußball-Wels im Aufwärtstrend

Die heimische Fußballmeisterschaft hat nun in die 5. Runde ein. In der OÖ-Liga ist bereits eine Runde weiter, denn am 8. September wuirde eine Doppelrunde gespielt, heute drei Tage später folgt in dieser Liga die Runde 6.
Nach insgesamt 25 Spielen und zwei erfolgreichen Weekends ist die Wels-Bilanz der fünf Teams plötzlich mehr als positiv. 14 Siegen stehen acht Niederlagen und drei Remis gegenüber, die Torbilanz ist mit 73:44 ungewöhnlich positiv, die Punktebilanz ist auf 45:30 gesteigert worden.
Herausragend dabei WSC-Hertha in der Regionalliga Mitte. Mit dem erfahrenen Neuzugang Roko Mislov im Mittelfeld gab es nach der Startniederlage nun bereits vier Erfolge. Der FC Wels konnte nun immerhin drei Remis erreichen. Mit Blaue Elf Wels (1. Mitte-West) hat die Stadt auch einen zusätzlichen Tabellenführer mit einer imposanten Torbilanz (25:1).

WSC-Hertha nun Tabellenführer!
In der 5. Runde der Regionalliga Mitte siegte WSC-Hertha in einem Lokalderby daheim gegen Vöcklamarkt 2:1 und übernahm sogar die Tabellenspitze! Gleichzeitig erreichte FC Wels in Spittal/Drau ein 1:1, wobei der Ausgleich der Hiemischen erst in der Schlussminute fiel. ATSV Stadl-Paura siegte daheim gegen Allerheiligen 3:2 und liegt überraschend auf Rang 3..
Die Stadlinger mussten am 8. September das Nachtragsspiel in Gleisdorf austragen und sorgten für eine Sensation! Goalgetter Edwin Skrgic & Co siegten klar mit 4:1.
4. Runde: Gleisdorf - ATSV Stadl-Paura 1:4, Vöcklamarkt - Gurten 0:3.
5. Runde:
WSC Hertha – Vöcklamarkt 2:1, Spittal/Drau - FC Wels 1:0, Weiz - St. Anna/A. 2:0, Bad Gleichenberg - Junge Wikinger Ried 3:0, ATSV Stadl-Paura – Allerheiligen 3:2, WAC Amateure – Kalsdorf 4:1, Sturm Graz Amateure – Gleisdorf 1:2, DI (29.9.) Gurten – Deutschlandsberg. Nachtrag 2. Runde: Di (15.9.) Vöcklamarkt – Weiz. Nachtrag 4. Runde: Di (15.9.) Deutschlandsberg - Bad Gleichenberg.

Tabelle Regionalliga Mitte: 1. WSC-Hertha 12/5 (12:5), 2. St. Anna/Aigen 10/5 (15:9), 3. ATSV Stadl-Paura 10/5 (16:11), 4. Gurten 9/3 (7:1), 5. Gleisdorf 9/5 (12:12), 6. Sturm Graz Amateure 8/5 (10:8), 7. Bad Gleichenberg 7/4 (8:5), 8. Weiz 7/4 (7:4), 11, 9. WAC Amateure 7/5 (11:9), 10. Kalsdorf 6/4 (4:6), 11. Deutschlandsberg 4/3 (7:7), 12. Vöcklamarkt 3/4 (4:8), 13. FC Wels 3/5 (4:9), 14. Allerheiligen 3/5 (8:14), 15. Spital/Drau 2/5 (4:11), 16. Junge Wikinger Ried 1/5 (5:15).
Weißkirchen 0:2 in Pregarten
Nach drei Niederlagen hintereinander war SPG Weißkirchen (10.) in der 5. Runde der OÖ-Liga spielfrei, weil die Begegnung mit Leader SPG Wallern (hat Nachtragsspiel im ÖFB-Cup) auf 22. September verschoben wurde. In der 6. Runde gab es nun in Pregarten eine 0:2-Niederlage. 
6. Runde: SPG Pregarten - SPG Weißkirchen 2:0, Donau Linz – Mondsee 5:0, Bad Ischl – Micheldorf 0:1, Oedt - St. Florian 1:1, Grieskirchen - ASK St. Valentin 1:4, SPG Friedburg - Bad Schallerbach 3:0, DSG Perg – Edelweiß Linz 2:2, Di (15.8.) 19:00 SPG Wallern - St. Martin.

5. Runde (8. September): ASK St. Valentin - Oedt 0:2, Edelweiß Linz - SPG Pregarten 2:1, St. Florian - DSG Perg 2:2, St. Martin i.M. - Bad Ischl 5:2, Mondsee - Grieskirchen 3:1, Bad Schallerbach - Donau Linz 3:2, Micheldorf - SPG Friedburg 3:3. Verschoben: DI (22.9.) SPG Weißkirchen - SPG Wallern.
Tabelle OÖ-Liga
: 1. SPG Wallern 12/4 (15:3), 2. St. Martin 12/5 (14:5), 3. Askö Oedt 11/6 (11:7), 4. Edelweiß Linz 11/6 (9:9), 5. Bad Schallerbach 10/6 (14:10), 6. Micheldorf 10/6 (12:11), 7. Pregarten 10/6 (9:9), 8. Donau Linz 9/6 (16:11), 9. Mondsee 9/6 (14:13), 10. SPG Friedburg 8/6 (14:14), 11. St. Valentin 4/5 (4:10), 12. Bad Ischl 7/6 (12:17), 13. SPG Weißkirchen 6/5 (4:5), 14. St. Florian 3/6 (6:11), 15. Perg 2/6 (7:17), 16. Grieskirchen 2/5 (6:18)
.
SC Marchtrenk 4:2 (!) gegen Leader
In der Landesliga Ost gelang es in der 5. Runde SC Marchtrenk daheim gegen Leader Bad Leonfelden 4:2 zu gewinnen, während Viktoria beim Tabellennachbarn St. Ulrich 1:2 verlor.
5. Runde: Schwertberg – Traun abgesagt, Admira Linz - St. Magdalena 3:1, SC Marchtrenk - Bad Leonfelden 4:2, St. Ulrich - Viktoria Marchtrenk 2:1, Dietach - BW Linz Amateure 7:0, Naarn - Union Katsdorf 3:1, Rohrbach-Berg – Neuzeug 0:1.

Tabelle Landesliga Ost: 1. Rohrbach-Berg 12/5 (11:5), 2. Bad Leonfelden 12/5 (14:9), 3. Naarn 10/5 (10:3), 4. Katsdorf 10/5 (9:5), 5. Admira Linz 9/5 (11:7), 6. St. Ulrich 8/5 (12:7), 7. St. Magdalena 7/4 (7:7), 8. SC Marchtrenk 7/5 (10:12), 9. Dietach 6/5 (12:8), 10. V. Marchtrenk 4/5 (9:11), 11. Traun 4/4 (5:12), 12. Neuzeug 3/5 (3:9), 13. Schwertberg 1/3 (3:6), 14. BW Linz Amateure 1/5 (2:16).
Bad Wimsbach 4:3  und Sattledt 0:1
In der Landesliga West siegte in der 5. Runde Bad Wimsbach beim Schlusslicht Braunau 4:3 und ATSV Sattledt unterlag in Schwanenstadt 0:1. 
5. Runde: Ostermiething - Schärding 0:1, Gmunden - Esternberg 0:2, Schwanenstadt - Sattledt 1:0, Braunau - Bad Wimsbach 3:4, Dorf a. d. Pram - Pettenbach 0:1, Andorf - Peuerbach 0:0, Kammer - Schalchen 1:2.

Tabelle Landesliga West: 1. Pettenbach 15/5 (14:3), 2. Peuerbach 13/5 (8:3), 3. Schärding 12/5 (7:5), 4. Andorf 11/5 (13:4), 5. Bad Wimsbach 10/5 (13:7), 6. Schalchen 9/5 (7:7), 7. Esternberg 6/5 (9:9), 8. Dorf a.d.Pram 6/5 (4:9), 9. Ostermiething 4/5 (6:7), 10. Schwanenstadt 4/5 (2:5), 11. Gmunden 4/5 (4:8), 12. Sattledt 4/5 (4:9), 13. Kammer 1/5 (3:9), 14. Braunau 1/5 (6:15).
Thalheim 0:3 in Schlierbach
In der Bezirksliga Süd siegten 5. Runde Buchkirchen daheim gegen Vorchdorf 5:0, Gunskirchen beim Schlusslicht Attergau 4:2 und SV Pichl bei SPG Allhaming 2:1. Thalheim unterlag in Schlierbach (mit 0:3.
5. Runde: SPG Allhaming - Pichl 1:2, Buchkirchen - Vorchdorf 5:0, Attergau - Gunskirchen 2:4, Neukirchen/V. - Frankenburg 0:5, Ohlsdorf - UVB Juniors 2:2, Schlierbach - Thalheim 3:0, Neuhofen/Krems - Gschwandt 3:0.
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Frankenburg 13/5 (16:2), 2. Schlierbach 13/5 (13:4), 3. UVB Juniors 10/5 (16:8), 4. Gunskirchen 8/5 (10:9), 5. Ohlsdorf 8/5 (9:8), 6. Neuhofen/Kr. 7/5 (9:8), 7. Gschwandt 7/5 (8:9), 8. Thalheim 7/5 (7:12), 9. Buchkirchen 6/5 (10:6), 10. SV Pichl 6/5 (7:11), 11. Neukirchen/P. 6/5 (6:13), 12. Vorchdorf, SPG Allhaming je 4/5 (6:12), 14. Attergau 0/5 (9:18).
Blaue Elf Wels 7:0 gegen Pram
In der 1. Klasse Mitte-West setzte in der 5. Runde Leader Blaue Elf Wels den Siegeszug mit einem klaren 7:0-Heimerfolg gegen Pram und einer imposanter Torbilanz von 25:1 (!) fort. Krenglbach erreichte daheim gegen Hohenzell (3.) nur ein 0:0. ESV Wels überraschte mit einem 3:2-Erfolg in Peterskirchen. Dagegen ging Offenhausen im Heimspiel gegen Nachbar Meggenhofen mit 1:6 geradezu unter.
5. Runde: Taufkirchen/Tr. - Rottenbach 2:1, Gallspach - Eberschwang 2:2, Blaue Elf Wels - Pram 7:0, Krenglbach - Hohenzell 0:0, Peterskirchen - ESV Wels 2:3, Offenhausen - Meggenhofen 1:6, Haag a.H. – Kallham 4:2.

Tabelle 1. Klasse Mitte-West: 1. Blaue Elf Wels 15/5 (25:1), 2. Rottenbach 10/5 (13:8), 3. Hohenzell 10/5 (9:5), 4. Haag a.H. 10/5 (12:11), 5. Peterskirchen 9/5 (9:9), 6. Taufkirchen/Tr. 8/5 (8:7), 7. Pram 7/5 (5:10), 8. ESV Wels 6/5 (9:13), 9. Krenglbach 5/5 (5:4), 10. Gallspach 5/5 (7:13), 11. Eberschwang 4/5 (10:10), 12. Meggenhofen 4/5 (10:12), 13. Kallham 4/5 (8:17), 14. Offenhausen 1/5 (4:14).
Steinerkirchen 0:5 in Gaspoltshofen
In der 5. Runde der 2. Klasse Mitte-West siegte WSC-Hertha 1b daheim gegen Steinhaus knapp mit 3:2. Leader Steinerkirchen, zuvor noch ohne Gegentor, unterlag in Gaspoltshofen 0:5 und BW Stadl-Paura in Weibern mit 2:3.
5. Runde: WSC Hertha 1b - Steinhaus 3:2, Vöcklabruck SC - Hofkirchen/Tr. 1:0, ATSV Timelkam - TSV Timelkam 1:6, Weibern - BW Stadl-Paura 3:2, Gaspoltshofen - Steinerkirchen 5:0, Schallerbach 1b - Kematen a.I. 0:3, Niederthalheim - Schlüßlberg 3:2.

Tabelle 2. Klasse Mitte-West: 1. Niederthalheim 15/5 (24:11), 2. Gaspoltshofen 12/4 (24:3), 3. Steinerkirchen 12/5 (18:5), 4. WSC-Hertha 1b 9/5 (22:15), 5. Vöcklabrucker SC 9/5 (6:8), 6. Kematen a.I. 7/4 (9:8), 7. TSV Timelkam 7/5 (8:8), 8. Schallerbach 1b 6/5 (12:10), 9. Steinhaus 6/5 (15:16), 10. Schlüßlberg 6/5 (7:16), 11. Weibern 4/5 (9:17), 12. BW Stadl-Paura 3/5 (5:11), 13. Hofkirchen/Tr. 2/5 (2:11), 14. ATSV Timelkam 1/5 (7:29).
Sipbachzell in Losenstein 1:2
In der 5. Runde der 2. Klasse Ost verlor Sipbachzell in Losenstein 1:2, Leader Waldneukirchen siegte daheim gegen Weyer 3:0 und Adlwang daheim gegen Reichraming 4:0. 
5. Runde: Losenstein - Sipbachzell 2:1, Adlwang - Reichraming 4:0, Waldneukirchen - SPG Weyer 3:0, Micheldorf Jun. - Ternberg 1:1, Ried i.Trkr. - Kirchdorf/Kr. 1:1, Großraming - ASK St. Valentin 1b 0:1, Neustift - Wartberg/Kr. 0:1.
Tabelle 2. Klasse Ost: 1. Waldneukirchen 15/5 (15:4), 2. Adlwang 13/5 (23:4), 3. Ried/Trkr. 11/5 (8:4), 4. Losenstein 10/5 (11:8), 5. Micheldorf 1b 8/5 (10:7), 6. Sipbachzell 7/5 10:9), 7. Reichraming 7/5 (9:11), 8. Ternberg 6/5 (8:7), 9. Großraming 6/5 (10:11), 10. St. Valentin 1b 6/5 (3:8), 11. SPG Weyer, Maria Neustift je 3/5 (7:13), 13. Wartberg/Kr. 3/5 (4:16), 14. Kirchdorf 1/5 (4:14).
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!