Mittwoch, 23. September 2020 

welsÜberregionales | Sport | 14.08.2020

Nach Zwangspause gleich 0:6-Punkte für Wels

Vollstart der neuen Fußballsaison

Der Start in die neue Fußballsaison ist durch die ersten beiden Landescup-Runden ohne zuletzt schon übliche Infektions-Störungen über die Bühne gegangen. Wegen der Corona-Pandemie geht es praktisch wieder zurück an den Start - wie im August des Vorjahres.
Dafür begann ab 14. August nach fast fünf Monaten Zwangspause (!) bereits die gesamte OÖ. Meisterschaft bis in die 2. Klassen. Wir berichten über die Vereine aus der Region Wels. Näheres über den Landescup und die drei Regionalligaklubs unter Direktlink welsin.tv/news.php

Null Punkte für Wels zum Start
In die Regionalliga Mitte startete Wels gleich min 0:6-Punkten. WSC Hogo Hertha unterlag in Gurten nach einem 1:0 noch 1:2 und FC Wels setzte die Erfolgslosigkeit von zwei Saisonen mit einem 0:2 daheim gegen Allerheiligen fort. 

Bekanntlich wollte WSC Hogo Wels vor einem Jahr die 2. Liga ansteuern, durch das ausgelöste  Meisterschafts-Out im März ist es nun sinnvoller Weise nicht mehr das höchste Ziel - Gerald Perzy (sportlicher Leiter) spricht von einer Konsolidierungsphase.
Mit einem stark veränderten Team gab es für WSC Hogo Wels im ersten Lokalderby ein 1:2 beim heimstarken Gurten. FC Wels spielte gleichzeitig daheim gegen Allerheiligen und startete neuerlich mit einer Heimpleite gegen ein starkes Team. Die Gäste auf der Steiermark übertrugen das Spiel live in ihr eigenes Stadion, da Auswärtspublikum derzeit bei Spielen nicht 'erwünscht' ist.
Auch ATSV Stadl-Paura hat das Team stark verändert und überraschte mit einem 5:2-Heimsieg gegen Junge Wikinger Ried. Mit Edwin Skrgic gelang die Verpflichtung eines Torjägers.

REGIONALLIGA MITTE (1. Runde): FC Wels – Allerheiligen 0:2, Gurten – WSC-Hertha 2:1, Sturm Amateure – Deutschlandsberg 2:1, Spittal/Drau (anstatt ATSV Wolfsberg) - Vöcklamarkt 0:2, Gleisdorf - St. Anna am Aigen 3:5 (!), Bad Gleichenberg - WAC Amateure 2:2, ATSV Stadl-Paura – Junge Wikinger Ried 5:2 (!), verschoben corona-bedingt: Di (8.9.) 19:00 Weiz - Kalsdorf.
Gesamte Meisterschaft startet durch
Die gesamte OÖ. Fußballsaison startete bereits ab 14. August, von der OÖ-Liga bis in die 2. Klassen. Hier eine Übersicht über jene Ligen, in denen die Region Wels vertreten ist. Die OÖ-Liga begann die Meisterschaft - wie im August des Vorjahres mit den bisherigen Teams und SPG Weißkirchen/Allhaming, das zum Start in St. Valentin mit einem 1:0 erfolgreich war.
OÖ-LIGA (1. Runde): ASK St. Valentin - SPG Weißkirchen/Allhaming 0:1, SPG Friedburg - Grieskirchen 1:1, St. Florian - Edelweiß Linz 1:1, Bad Schallerbach - Pregarten 2:3, Mondsee - SPG Wallern 1:2, Micheldorf - DSG Perg 2:1, Bad Ischl - Oedt 2:1, St. Martin i.M. - Donau Linz 3:2.
Die beiden Landesligen starteten in die neue Saison mit den gleichen Teams wie im August 2019. In der Ostliga mit SC Marchtrenk (2:2) und Viktoria Marchtrenk (1:2), in der Westliga mit ATSV Sattledt (0:0) und Bad Wimsbach (5:1).
LANDESLIGA OST (1. Runde): Rohrbach-Berg - Traun 2:0, Viktoria Marchtrenk - St. Magdalena 1:2, Admira Linz - Dietach 4:1, Neuzeug - Union Katsdorf 0:4, Naarn - SC Marchtrenk 2:2, St. Ulrich - Bad Leonfelden 1:3, Schwertberg - BW Linz Amateure 1:1.
LANDESLIGA WEST (1. Runde): SV Gmunden - Sattledt 0:0, Schwanenstadt - Peuerbach 1:2, Pettenbach - Schärding 4:0, Dorf a. d. Pram - Schalchen 1:0, Esternberg - Bad Wimsbach 1:5, Braunau - Kammer 0:0, Ostermiething - Andorf 1:1. Erster Tabellenführer ist Bad Wimsbach.
Von den vier Bezirksligen berichten wir über die Süd-Liga mit den vier Klubs aus dem Bezirk Wels-Land: Thalheim (3:1), Gunskirchen (0:0), Pichl (0:3) und Buchkirchen (1:2).
BEZIRKSLIGA SÜD (1. Runde): Neukirchen/V.-Puchkirchen - Buchkirchen 2:1, SV Pichl – Frankenburg 0:3, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b – Gschwandt 3:1, Ohlsdorf - Neuhofen/Krems 4:2, Attergau - Vorchdorf 2:4, Thalheim - UVB Juniors 3:1, Schlierbach - Gunskirchen 0:0.
Von den acht Gruppen in der 1. Klasse berichten wir von Mitte-West, da ist die Region Wels durch Blaue Elf und ESV Wels, Offenhausen und Krenglbach stark vertreten. 1. KLASSE MITTE-WEST (1. Runde): Taufkirchen/Tr. – Hohenzell 1:2, Gallspach – Kallham 2:2, Rottenbach - Pram 2:2, Eberschwang - ESV Wels 4:1, Peterskirchen – Offenhausen 2:1, Blaue Elf Wels - Haag 6:0, Krenglbach - Meggenhofen 1:1.
In der 2. Mitte West ist die Region Wels mit WSC-Hertha 1b (10:1-Kantersieg zum Start), BW Stadl-Paura, Steinerkirchen und Steinhaus vertreten. Dazu gekommen sind hier: Schallerbach 1b, Schlüßlberg und Steinerkirchen und Steinhaus (alle 2. MO). Ausgeschieden aus der Gruppe sind Kohlgrube (West), Roitham (Süd) und Grieskirchen Jun. (West-Nord).
2. KLASSE MITTE-WEST (1. Runde): Vöcklabruck SC - Schlüßlberg 4:0, ATSV Timelkam - WSC Hertha 1b 1:10, Gaspoltshofen - Steinhaus 7:2, BW Stadl-Paura - Kematen a.I. 0:1, Weibern - Steinerkirchen 0:3, Hofkirchen/Tr. - TSV Timelkam 0:0, Schallerbach 1b – Niederthalheim 2:4.
In der 2. Klasse Ost ist aus der Region Wels Sipbachzell (von aufgelöster 2. Mitte-Ost) dazu gekommen. Mit dabei sind hier Adlwang, Waldneukirchen, Ried/Trkr., Micheldorf Junios, ASK St. Valentin 1b, Maria Neustift, Wartberg/Kr., Ternberg, Losenstein, Großraming, Reichraming, SPG Weyer, Kirchdorf/Kr.
2. KLASSE OST (1. Runde): Micheldorf Jun. - Ried i.Trkr. 1:1, Adlwang - Maria Neustift 3:0, Waldneukirchen - Wartberg/Kr. 4:0, ASK St. Valentin 1b – Ternberg 0:2, Losenstein - Kirchdorf/Kr. 3:2, Großraming - SPG SV Weyer 4:1, Sipbachzell – Reichraming 1:1.
Erste Wels-Bilanz 6:9 Punkte
Nur noch fünf Welser Teams sind in der Meisterschaft dabei, FCW-Juniors findet sich im ESV Wels wieder. Erste Bilanz 6:9 Punkte, 18:9 Tore dank Blaue Elf und WSC-Hertha 1b.

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!