Dienstag, 22. Oktober 2019 

welsÜberregionales | Sport | 03.10.2019

WSC-Hertha siegte in der HUBER-Arena klar mit 6:1

Einseitiges Welser Lokalderby

Just zu einem Zeitpunkt, wo der Fußballsport in Wels eher für unangenehme Schlagzeilen sorgt, luden die beiden Regionallisten FC Wels und WSC-Hertha zum Lokalderby in die HUBER-Arena ein.
Während WSC-Hertha zuvor mit dem Heimsieg gegen WAC Amateure für ein Ausrufezeichen sorgte, schlitterte der FC Wels nach drei (!) Ausschlüssen in Wolfsberg gegen den dortigen ATSV in ein 0:6-Debakel. Speziell wegen krasser Abwehrfehler setzte sich im Lokalderby WSC-Hertha mit 6:1 durch.

Die derzeit aktuelle Gesamtbilanz den Welser Fußball ist nach 47 Spielen unerfreulich. 16 Siege stehen 22 Niederlagen gegenüber, die Bilanz ist dementsprechend: 60:87 (!) Punkte, 90:108 Tore. Ein geradezu sehnsüchtiger Blick idie Region Wolfsberg im Lavantal (rund 20.000 Einwohner): WAC Bundesliga und Europa-League-Teilnehmer, WAC Amateure und ATSV Wolfsberg in der Regionalliga, St. Andrä (Unterliga Ost).
Einseitiges Lokalderby FC Wels gegen WSC-Hertha
In der 11. Runde der Regionalliga Mitte kam es zum Lokalderby FC Wels gegen WSC-Hertha. Da der FC Wels durch die drei roten Karten in Wolfsberg zusätzlich geschwächt war, verlief das Spiel relativ einseitig. WSC-Hertha benötigte dazu allerdings keine Glanzleistung, Markovic 3, Poljanec, Rozic und Klausriegler sorgten für die Tore. Besonders krass dabei das 3:1 in der 40. Minute, als Markovic nach einem Pass in den Strafraum vollkommen unbehelligt mit dem Ball geradezu ins Tor marschieren konnte. 
Auf den Spuren des FC Wels im Frühjahr wandelt ATSV Stadl-Paura als fast aussichtsloses Schlusslicht. Die Stadlinger unterlagen nun beim WAC Amateure 2:4.

11. Runde: FC Wels – WSC-Hertha 1:6, Allerheiligen – St. Anna am Aigen 1:2, Bad Gleichenberg – Junge Wikinger Ried 1:4, Vöcklamarkt – Weiz 4:1, Gleisdorf – Kalsdorf 4:0, WAC Amateure – ATSV Stadl-Paura 4:2, Gurten – Deutschlandsberg 1:1, Sturm Graz Amateure – ATSV Wolfsberg 3:1.
Regionalliga Mitte: 1. Gleisdorf 22/11 (25:15), 2. Vöcklamarkt 22/11 (26:20), 3. St. Anna/Aigen 22/11 (17:11), 4. Sturm Graz Amateure 21/11 (19:10), 5. WSC-Hertha 20/11 (26:16), 6. Gurten 20/11 (21:13), 7. Weiz 20/11 (24:18), 8. Kalsdorf 18/11 (12:13), 9. WAC Amateure 15/11 (25:22), 10. Bad Gleichenberg 15/11 (25:23), 11. Allerheiligen 15/11 (16:16), 12. Deutschlandsberg 14/11 (18:16), 13. Wikinger Ried 11/11 (18:21), 14. ATSV Wolfsberg 9/11 (16:18), 15. FC Wels 5/11 (10:33), 16. ATSV Stadl-Paura 1/11 (11:44).
Weißkirchen 3:1 daheim gegen Pregarten
In der OÖ-Liga wurde die Erfolgsserie von Leader SPG Weißkirchen kurzzeitig beim 0:1 in St. Florian und daheim gegen Titelfavorit Askö Oedt beim 1:2 gestoppt. Nach dem 2:0-Erfolg in Perg konnte mit einem 3:1-Erfolg daheim gegen SPG Pregarten die Tabellenführung verteidigt werden. 
10. Runde: Donau Linz – Grieskirchen 0:0, DSG Perg - SPG Friedburg 3:3, Mondsee – Micheldorf 2:0, SV Wallern - Askö Oedt 2:2, St. Florian – Bad Schallerbach 2:2, SPG Weißkirchen/Allhaming - SPG Pregarten 3:1, St. Martin i.M. - Edelweiß Linz 3:3, Bad Ischl - St. Valentin Nachtrag 1:1.
OÖ-Liga: 1. SPG Weißkirchen 24/10 (21:8), 2. SPG Wallern 21/10 (25:11), 3. Bad Schallerbach 20/10 (18:9), 4. Askö Oedt 19/10 (15:10), 5. St. Valentin 16/10 (18:12), 6. St. Martin/M. 13/10 (14:12), 7. St. Florian 13/10 (9:11), 8. Bad Ischl 12/10 (13:13), 9. Mondsee 12/10 (11:12), 10. SPG Friedburg 12/10 (17:22), 11. SPG Pregarten 10/10 (11:19), 12. Micheldorf 10/10 (13:22), 13. Grieskirchen 10/10 (9:21), 14. Edelweiß Linz 9/10 (16:18), 15. Donau Linz 9/10 (15:21), 16. Perg 8/10 (11:15).
V. Marchtrenk 2:1 daheim gegen Neuzeug
In der 8. Runde der Landesliga Ost siegte Viktoria Marchtrenk daheim gegen Aufsteiger Neuzeug 2:2, SC Marchtrenk erreichte gleichzeitig in Rohrbach ein 1:1.
8. Runde: Admira - Bad Leonfelden 0:4, Schwertberg - St. Magdalena 0:1, V. Marchtrenk – Neuzeug 2:1, Rohrbach-Berg - Marchtrenk SC 1:1, Traun - Naarn 2:0, Dietach - St. Ulrich 0:1, Union Katsdorf - Blau-Weiße Jungs Linz 0:0.
Landesliga Ost: 1. Bad Leonfelden 19/8 (26:12), 2. BW Jungs 17/8 (13:8), 3. Rohrbach-Berg 16/8 (10:5), 4. St. Magdalena 14/8 (12:9), 5. Union Katsdorf 13/8 (11:6), 6. Dietach 11/8 (8:4), 7. SC Marchtrenk 10/8 (9:9), 8. Admira Linz 10/8 (8:10), 9. St. Ulrich 9/8 (8:9), 10. V. Marchtrenk 9/8 (9:13), 11. Traun 7/8 (10:14), 12. Naarn 7/8 (5:17), 13. Schwertberg 6/8 (6:12), 14. Neuzeug 4/8 (5:12).
Sattledt 4:3 in Pettenbach
In der Landesliga West musste in der 8. Runde ATSV Sattledt in Pettenbach antreten und siegte 4:3. Bad Wimsbach unterlag in Gmunden 2:4.
8. Runde: Pettenbach - Sattledt 3:4, SV Gmunden - Bad Wimsbach 4:2, Dorf a. d. Pram – Peuerbach 2:3, Ostermiething – Braunau 5:0, Kammer - Schalchen 0:8, Esternberg – Schwanenstadt 1:1, SK Schärding – Andorf 0:3.

Landesliga West: 1. SK Schärding 18/8 (24:12), 2. SV Gmunden 17/8 (14:7), 3. Andorf 16/8 (13:11), 4. Pettenbach 14/8 (17:14), 5. ATSV Sattledt 13/8 (17:11), 6. Esternberg 13/8 (10:6), 7. Ostermiething 11/8 (15:7), 8. Bad Wimsbach 11/6 (16:15), 9. Schalchen 9/8 (15:14), 10. Schwanenstadt 9/8 (9:13), 11. Peuerbach 8/8 (17:18), 12. Dorf/Pram 8/8 (10:11), 13. Braunau 3/8 (10:24), 14. Kammer 1/8 (3:27).
Thalheim gegen Schlierbach 1:4
In der Bezirksliga Süd unterlagen in der 8. Runde Aufsteiger Thalheim daheim gegen Schlierbach mit 1:4 und Buchkirchen  daheim gegen Leader Ohlsdorf 1:3. Gunskirchen setzte die Negativserie mit einem 1:2 beim Schlusslicht SPG Allhaming fort. Dagegen siegte  SV Pichl in Vöcklamarkt 2:1.
8. Runde: SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b – Gunskirchen 2:1, Thalheim – Schlierbach 1:4, Buchkirchen – Ohlsdorf 1:3, Neukirchen/V. - Gschwandt 0:1, Attergau – Vorchdorf 0:1, Neuhofen/Krems – Frankenburg 0:2, UVB Juniors - SV Pichl 1:2.

Bezirksliga Süd: 1. Ohlsdorf 24/8 (24:10), 2. Neuhofen/Krems 17/8 (12:7), 3. Frankenburg 15/8 (18:9), 4. Gschwandt 14/8 (13:11), 5. Vorchdorf 12/8 (17:10), 6. SV Pichl 11/7 (13:18), 7. UVB Juniors 10/8 (14:14), 8. Attergau 9/8 (18:16), 9. Gunskirchen 9/8 (10:14), 10. Union Thalheim 9/8 (8:13), 11. Schlierbach 8/8 (16:26), 12. Buchkirchen 7/8 (12:13), 13. Neukirchen/V. 6/8 (10:16), 14. SPG Allhaming 4/8 (6:14).
Blaue Elf Wels 3:2 daheim gegen Gallspach
In der 1. Klasse Mitte West siegte in der 8. Runde Blaue Elf Wels daheim gegen Gallspach 3:2 und Krenglbach verlor daheim gegen Eberschwang 0:3. Schlusslicht ESV Wels unterlag in Hohenzell 0:2 und Offenhausen in Kallham 1:3.
8. Runde: Taufkirchen/Tr. - Haag a.H. 3:2, Blaue Elf Wels - Gallspach 3:2, Hohenzell - ESV Wels 2:0, Krenglbach - Eberschwang 0:3, Pram - Peterskirchen 0:0, Rottenbach - Meggenhofen 1:0, Kallham - Offenhausen 3:1.

1. Klasse Mitte-West: 1. Taufkirchen/Tr. 21/8 (19:8), 2. Kallham 16/8 (20:11), 3. Peterskirchen 13/8 (14:9), 4. Krenglbach 13/8 (10:9), 5. Haag a.H. 12/8 (20:16), 6. Pram 12/8 (16:12), 7. Eberschwang 12/8 (16:13), 8. Hohenzell 12/8 (14:17), 9. Blaue Elf Wels 12/8 (12:18), 10. Gallspach 11/8 (19:16), 11. Offenhausen 11/8 (17:20), 12. Rottenbach 9/8 (7:11), 13. Meggenhofen 5/8 (10:16), 14. ESV Wels 1/8 (11:28).
FCW Juniors 4:1 daheim gegen SV Edt
In der 2. Klasse Mitte-Ost siegte in der 8. Runde FCW Juniors daheim gegen Schlusslicht SV Edt mit 4:1. Steinhaus erzielte daheim fünf Tore, verlor aber gegen Schlüßlberg 5:6. Steinerkirchen war spielfrei.
8. Runde: Oftering - Schallerbach 1b 5:2, Aschach/D. - Alkoven 4:3, FC Wels Juniors - Edt 4:1, Steinhaus - Schlüßlberg 5:6, Prambachkirchen - Sipbachzell 4:1, Stroheim - Hartkirchen 2:0. Spielfrei: Steinerkirchen.

2. Klasse Mitte-Ost: 1. Prambachkirchen 18/7 (17:5), 2. FCW Juniors 17/8 (25:10), 3. Oftering 17/8 (15:12), 4. Sipbachzell 13/7 (16:6), 5. Aschach/D. 13/8 (20:14), 6. Steinerkirchen 11/7 (16:8), 7. Stroheim 7/7 (6:11), 8. Hartkirchen 7/7 (9:15), 9. Schlüßlberg 7/7 (11:18), 10. Schallerbach 1b 7/7 (13:28), 11. Alkoven 5/8 (11:18), 12. Steinhaus 4/7 (12:23), 13. SV Edt 3/8 (13:17).
WSC-Hertha 1b heute daheim gegen ATSV Timelkam 
In der 2. Klasse Mitte-West siegte WSC-Hertha 1b daheim gegen ATSV Timelkam 3:0 und BW Stadl-Paura verlor beim TSV Timelkam 1:2.
8. Runde: Roitham - SV Grieskirchen Juniors 3:3, Hofkirchen/Tr. – Niederthalheim 2:1, WSC Hertha 1b - ATSV Timelkam 3:0, TSV Timelkam - BW Stadl-Paura 2:1, Vöcklabruck SC - Weibern 6:4, Kohlgrube/W. - Kematen a.I. 1:0. Spielfrei: Gaspoltshofen.

2. Klasse Mitte-West: 1. Gaspoltshofen 21/7 (30:5), 2. Kohlgrube/W. 15/7 (19:12), 3. SC Vöcklabruck 15/8 (18:13), 4. WSC-Hertha 1b 14/7 (17:8), 5. Niederthalheim 13/7 (13:9), 6. Roitham 13/8 (15:17), 7. BW Stadl-Paura 10/7 (25:16), 8. Weibern 10/8 (27:30), 9. TSV Timelkam 7/8 (7:22), 10. SV Grieskirchen Juniors 5/8 (15:19), 11. Hofkirchen/Tr. 5/7 (5:18), 12. ATSV Timelkam 5/7 (3:16), 13. Kematen a.I. 3/7 (8:17).
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!