Sonntag, 22. September 2019 

welsÜberregionales | Sport | 02.09.2019

Fußball-Wels blickt derzeit neidvoll nach Weißkirchen

FC Wels unterlag auch Allerheiligen

Die Fußballmeisterschaft in Oberösterreich ist bereits im vollen Gange. Schon fast übliche Sorgenfalten gibt es dabei in der Sportstadt Wels. Die erste Gesamtbilanz der sechs beteiligten Welser Teams schaut eher traurig aus: Nach 29 Spielen eine deutlich negative Bilanz bei Punkten (35:52) und (53:60 Toren).
Hauptaugenmerk gilt dabei der Regionalliga Mitte, wo FC Wels auch das Heimspiel gegen Allerheiligen 1:3 verlor. WSC-Hertha sorgte wenigstens für einen 3:2-Erfolg in Gleisdorf.

Zum Start der Meisterschaft überrascht besonders SPG Weißkirchen/Allhaming in der OÖ-Liga mit bereits sechs Starterfolgen und den Einzug ins Landescup-Viertelfinale. Da man keine Aufstiegsziele verfolgt herrscht in Weißkirchen im Vergleich mit Wels eine eher lockere Atmosphäre. Beim Bezirksliga-Lokalderby Gunskirchen gegen Thalheim waren Hubert Huemer und sein Film-Team dabei. Der Filmbericht ist hier (ganz unten) zu sehen.
FCW - Allerheiligen 1:3, WSC-Hertha in Gleisdorf 3:2
Die Regionalliga Mitte bog nun bereits die 7. Runde ein. Nach dem 1:1 im Heimspiel gegen Junge Wikinger Ried musste WSC-Hertha in Gleisdorf antreten und sorgte mit einem 3:2-Erfolg für ein positives Zeichen. FC Wels konnte auch daheim keinen Punkteerfolg erzielen und verlor gegen Allerheiligen 1:3.
In ATSV Stadl-Paura fehlen zwar im eigenen Stadion die Zuschauer, doch nach dem 2:2 gegen Weiz hoffte man beim Lokalderby in Ried auf eine weitere positive Steigerung. Doch die Rieder siegten klar mit 4:0. Der überraschende Erfolgsweg von Aufsteiger Weindorf St. Anna/Aigen als Leader kann nur durch die Verschiebung des Auswärtsspiels in Wolfsberg vorübergehend gestoppt werden.

7. Runde: FC Wels - Allerheiligen 1:3, Vöcklamarkt – Deutschlandsberg 1:0, Gleisdorf - WSC Hertha 2:3, Bad Gleichenberg- ATSV Wolfsberg 3:1, Weiz – Kalsdorf 1:1, Junge Wikinger Ried - ATSV Stadl-Paura 4:0. Verschoben auf Dienstag, 17. September: WAC Amateure - St. Anna am Aigen, auf 1. Oktober verschoben: Sturm Graz Amateure - Gurten.
Regionalliga Mitte, Tabelle: 1. St. Anna/Aigen 18/6 (14:3), 2. Kalsdorf 14/7 (10:5), 3. SV Weiz 14/7 (14:10), 4. Sturm Graz Amateure 13/6 (12:5), 5. Bad Gleichenberg 12/7 (14:13), 6. WSC-Hertha 11/7 (14:11), 7. Gurten 10/6 (14:10), 8. Allerheiligen 10/7 (13:13), 9. Gleisdorf 10/7 (11:13), 10. Vöcklamarkt 10/7 (12:15), 11. Deutschlandsberg 9/7 (15:13), 12. Wikinger Ried 8/8 (12:11), 13. ATSV Wolfsberg 6/7 (8:12), 14. FC Wels 4/7 (8:19), 15. WAC Amateure 3/6 (14:16), 16. ATSV Stadl-Paura 1/7 (5:21).
Weißkirchen 2:0 daheim gegen Grieskirchen
Obwohl SPG Weißkirchen/Allhaming nach nun bereits sieben Erfolgen (inklusive Landescup) klarer Tabellenführer in der OÖ-Liga ist, gibt es auch schon wegen des fehlenden Publikumsansturms keine Pläne für einen Aufstieg. Nun gab es es daheim gegen Grieskirchen einen 2:0-Erfolg. Bereits neun Punkte zurück Titelfavorit Askö Oedt.
6. Runde: Wallern - St. Valentin 2:2, SPG Pregarten - Edelweiß Linz 1:4, SPG Weißkirchen/Allhaming - SV Grieskirchen 2:0, Askö Oedt – Micheldorf 1:1, Bad Ischl - St. Florian 2:2, St. Martin i.M. - DSG Perg 2:1, Mondsee - SPG Friedburg/Pöndorf 5:0 (!), Donau Linz - Bad Schallerbach 1:2.
OÖ-Liga, Tabelle: 1. SPG Weißkirchen 18/6 (15:4), 2. St. Valentin 11/6 (14:7), 3. SPG Wallern 11/6 (9:6), 4. Bad Schallerbach 10/6 (11:7), 5. Askö Oedt 9/6 (8:7), 6. SPG Friedburg 9/6 (11:14), 7. Grieskirchen 9/6 (8:11), 8. St. Martin/M. 8/6 (7:6), 9. Edelweiß Linz 7/6 (9:9), 10. Mondsee 7/6 (8:8), 11. Bad Ischl 7/6 (10:11), 12. St. Florian 7/6 (4:7), 13. Micheldorf 76 (6:13), 14. Donau Linz 5/6 (11:13), 15. Perg 5/6 (8:10), 16. SPG Pregarten 4/6 (6:12). 

Viktoria 1:2 und SC Marchtrenk 3:1
In der 3. Runde der Landesliga Ost siegte SC Marchtrenk im zweiten Heimspiel hintereinander gegen Traun 3:1. Viktoria Marchtrenk verlor zuletzt in Katsdorf (0:4) und nun auch daheim gegen die Blau Weißen Jungs aus Linz 1:2. 
4. Runde: V. Marchtrenk - Blau-Weiße Jungs Linz 1:2, SC Marchtrenk - Traun 3:1, Naarn - St. Magdalena 2:1, Admira - Rohrbach-Berg 0:1, Schwertberg – Katsdorf 1:1, Neuzeug - St. Ulrich 0:2, Dietach -Bad Leonfelden 0:0.

Tabelle Landesliga Ost: 1. Rohrbach-Berg 12/4 (8:1), 2. Bad Leonfelden 10/4 (15:4), 3. SC Marchtrenk 8/4 (6:3), 4. Admira Linz 7/4 (4:1), 5. BW Jungs 7/4 (8:8), 6. Dietach 6/4 (6:2), 7. Union Katsdorf 5/4 (6:3), 8. Schwertberg 5/3 (3:6), 9. St. Magdalena 4/4 (6:7), 10. St. Ulrich 4/4 (4:5), 11. Traun 4/4 (5:7), 12. Naarn 4/4 (4:14), 13. Neuzeug 0/4 (3:9), 14. Viktoria Marchtrenk 0/4 (2:10).
Sattledt 3:3 und Bad Wimsbach 3:0 auswärts
In der Landesliga West erreichte in der 4. Runde heute ATSV Sattledt in Ostermiething ein 3:3, führte aber bereits 3:1. Bad Wimsbach siegte nach der Heimniederlage gegen Andorf in Braunau mit 3:0.
4. Runde: Ostermiething - Sattledt 3:3, Braunau - Bad Wimsbach 0:3, Dorf a. d. Pram – Pettenbach 1:2, SV Gmunden – Kammer 1:0, Andorf – Schwanenstadt 0:1, Esternberg - Peuerbach 1:0, SK Schärding - SV Schalchen 5:1.

Tabelle Landesliga West: 1. SK Schärding 12/4 (16:3), 2. SV Gmunden 9/4 (7:3), 3. ATSV Sattledt 8/4 (12:4), 4. Bad Wimsbach 7/4 (10:7), 5. Esternberg 7/4 (5:3), 6. Pettenbach 7/4 (7:9), 7. Ostermiething 6/4 (10:5), 8. Andorf 6/4 (4:8), 9. Schalchen 5/4 (6:9), 10. Schwanenstadt 4/4 (4:6), 11. Peuerbach 3/4 (9:10), 12. Dorf/Pram 3/4 (4:7), 13. Braunau 1/4 (4:12), 14. Kammer 0/4 (2:13).
Thalheim 0:2 daheim gegen Frankenburg
In der Bezirksliga Süd stolperte in der 4. Runde Leader Gunskirchen im Lokalderby in Buchkirchen mit einer 0:3-Niederlage. Aufsteiger Thalheim verlor daheim gegen Frankenburg 0:2. SV Pichl vermied durch ein 3:3 beim Schlusslicht Schlierbach den Absturz an das Tabellenende.
4. Runde: Thalheim - Frankenburg 0:2, Ohlsdorf - Gschwand 4:1, UVB Juniors - SPG Allhaming 3:2, Attergau - Neuhofen/Krems 1:1, Buchkirchen - Gunskirchen 3:0, Neukirchen/V.-P. - Vorchdorf 1:1, Schlierbach - Pichl 3:3.
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Ohlsdorf 12/34 (12:6), 2. Neuhofen/Krems 10/4 (8:3), 3. Gunskirchen 9/4 (8:3), 4. Vorchdorf 7/4 (11:4), 5. Frankenburg 7/4 (12:7), 6. Gschwandt 7/4 (7:7), 7. UVB Juniors 6/4 (8:8), 8. Buchkirchen 5/4 (7:5), 9. Neukirchen/V. 5/4 (6:7), 10. Thalheim 3/4 (1:7), 11. Attergau 2/4 (9:12), 12. SV Pichl 2/4 (5:10), 13. SPG Allhaming 1/4 (3:7), 14. Schlierbach 1/4 (5:16).
Blaue Elf Wels 0:1 in Taufkirchen
In der 1. Klasse Mitte West unterlag Blaue Elf Wels in Taufkirchen/Tr. (3.) 0:1. Aufsteiger und Schlusslicht ESV Wels verlor auch daheim gegen Peterskirchen 2:5. Das Lokalderby gewann Gastgeber Offenhausen gegen Meggenhofen mit 3:2. In Rottenbach siegte Krenglbach 3:1 und ist noch ohne Verlustpunkte.
4. Runde: Hohenzell – Eberschwang 3:2, Taufkirchen/Tr. - Blaue Elf Wels 1:0, ESV Wels – Peterskirchen 2:5, Offenhausen – Meggenhofen 3:2, Rottenbach – Krenglbach 1:3, Kallham – Gallspach 4:2, Pram - Haag a.H. 1:2.
Tabelle 1. Klasse Mitte-West: 1. Haag a.H. 12/4 (16:5), 2. Krenglbach 12/4 (8:2), 3. Taufkirchen/Tr. 9/4 (9:3), 4. Peterskirchen 7/4 (8:6), 5. Offenhausen 7/4 (9:11), 6. Kallham 6/4 (8:6), 7. Blaue Elf Wels 6/4 (4:7), 8. Gallspach 5/4 (9:8), 9. Pram 4/4 (8:7), 10. Meggenhofen 4/4 (8:9), 11. Rottenbach 3/4 (4:6), 12. Eberschwang 3/4 (5:9), 13. Hohenzell 3/4 (5:11), 14. ESV Wels 0/4 (5:16).
1. Klasse Süd: Mit SK Lambach, ATSV Stadl-Paura 1b, Eberstalzell. In der 4. Runde siegten die Stadlinger Juniors daheim gegen Gosau 4:1. Dagegen gab es für Eberstalzell in Scharnstein (1:5) und SK Lambach in Bad Goisern (2:4) Niederlagen.

FCW Juniors 5:1 gegen Hartkirchen
In der 2. Klasse Mitte-Ost kam es in der 4. Runde zum Lokalderby vom Schlusslicht SV Edt gegen Leader Steinerkirchen, die Gastgeber siegten 2:1. Die FCW Juniors besiegten daheim Hartkirchen 5:1 und sind wieder Tabellenführer. Sipbachzell überraschte mit einem 6:0-Erfolg in Oftering. Steinhaus war in dieser Runde spielfrei.
4. Runde: Prambachkirchen – Stroheim 2:0, SV Edt - Steinerkirchen 2:1, FC Wels Juniors – Hartkirchen 5:1, Oftering – Sipbachzell 0:6, Alkoven - Bad Schallerbach 1b 2:3, Aschach/D. – Schlüßlberg 5:1. Spielfrei: Steinhaus.

Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost: 1. FCW Juniors 10/4 (15:2), 2. Steinerkirchen 9/4 (12:3), 3. Prambachkirchen 9/3 (9:0), 4. Sipbachzell 7/4 (10:2), 5. Oftering 7/4 (6:9), 6. Aschach/D. 4/4 (9:8), 7. Alkoven 4/4 (6:7), 8. Hartkirchen 4/4 (7:9), 9. Steinhaus 3/3 (4:11), 10. Schallerbach 1b 3/3 (4:16), 11. Stroheim 1/3 (2:7), 12. Schlüßlberg 1/4 (3:11), 13. SV Edt -1/4 (5:7). 
WSC-Hertha 1b am Weekend spielfrei
In der 2. Klasse Mitte-West war WSC-Hertha 1b nach dem 1:2 gegen Roitham in der 4. Runde spielfrei. BW Stadl-Paura siegte in Grieskirchen gegen die dortige 1b 5:3
4. Runde: Kohlgrube/W. - Hofkirchen/Tr. 4:0, Roitham - Timelkam ATSV 3:2, Timelkam TSV - Kematen a.I. 0:2, Weibern – Gaspoltshofen 3:7, Vöcklabruck SC – Niederthalheim 3:1, Grieskirchen Juniors - BW Stadl-Paura 3:5. Spielfrei: WSC-Hertha 1b.

Tabelle 2. Klasse Mitte-West: 1. Gaspoltshofen 12/4 (15:4), 2. Kohlgrube/W. 9/3 (11:5), 3. Roitham 9/4 (9:7), 4. Niederthalheim 7/4 (7:6), 5. SC Vöcklabruck 4/4 (6:4), 6. Weibern 6/4 (13:13), 7. WSC-Hertha 1b 4/3 (7:5), 8. ATSV Timelkam 4/4 (3:8), 9. SV Grieskirchen Juniors 3/4 (9:11), 10. BW Stadl-Paura 3/3 (8:10), 11. Kematen a.I. 3/4 (6:10), 12. Hofkirchen/Tr. 1/3 (3:7), 13. TSV Timelkam 1/4 (2:8).

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!