Montag, 17. Juni 2019 

welsWels Stadt | Sport | 17.03.2019

Evelyn Scharinger & Johannes Gassner Ski-Welscupsieger

Sturm verhinderte Welscup-Slalom

Nach vier Bewerben stand der 48. max.center-Ski-Welscup vor dem Finale. Der TVN Sparkasse Wels war auf der Höss als Veranstalter der Bewerbe 5 (Volkslauf-Slalom) und Abschlussbewerb 6 (Volkslauf-RTL) vorgesehen. Sturmböen verhinderten aber am 16. März die Durchführung des Slaloms, so fiel dieser aus und der Welser Volkslauf-RTL am 17. März bei plötzlichem Frühlingswetter wurde zugleich zum Finale.
Titelverteidiger Johann Gassner und die Nachwuchsläuferin Evelyn Scharinger ((Bild) beide vom SK  ESKA Wels holten sich ohne die Ideal-Punkteanzahl den Gesamtsieg im bereits 48. max.center-Ski-Welscup 2019. Die für die Vereine wichtige Mannschaftswertung gewann wieder einmal TVN Sparkasse Wels (1722) - heuer nur mit dem Minimal-Vorsprung von zwei Punkten vor SK ESKA Wels.
Heuer gab es mehr als genügend Schnee, zum Start zuviel und beim Finale verhinderten Sturmböen den geplanten Abschluss mit den Slalom. Der bis zum Finale führende Christoph Lebelhuber (SCU Eberstalzell) fehlte verletzungsbedingt. 
Die Welscup-Rennserie wird am Sonntag, 7. April, mit der großen Siegerehrung im max.center, das an diesem Tag wieder extra den Eventbereich zur Verfügung stellt, abgeschlossen.
Da die Veranstalter mit Meldungen leider wieder einmal säumig sind, mussten wir uns die Ergebnisse auf der Skizeit-Plattform im Internet heraussuchen. Dadurch konnten wir den Endstand bereits wenige Stunden nach dem Abschluss online stellen. 

Welscup-Gesamtwertung 2019
  DAMEN: 1. und Welscup-Gesamtsiegerin Evelyn Scharinger (ESKA Wels) 397 (0-97-100-100-100), 2. Alexandra Zemsauer (TVN Sparkasse Wels) 394 (98-99-98-/96/99), 3. Lara Bacherer (ESKA Wels) 387 (0-95-96-98-98), 4. Nina Neulinger (TVN Sparkasse Wels) 386 (95-100-95-/93/-96), 5. Johanna Ehrengruber (SCU Eberstalzell) 385 (/92/-96-97-97-95), 6. Lisa-Maria Binder (ESKA Wels) 374 (94-92-/87/-94-94), 4. Leonie Doppelbauer und Anna Keppelmüller je 373 (beide TVN Sparkasse Wels), 9. Evelyn Irger (ESKA Wels) und Tina Weiss (TVN Stadl-Paura) jeweils 363 Punkte. Insgesamt 40 Läuferinnen holten bisher Welscup-Punkte.
  HERREN: 1. und Welscup-Gesamtsieger Johannes Gassner 398 (/97/-98-100-100-100), 2. Christoph Lebelhuber (SCU Eberstalzell) 397 (100-100-98-99-0), 3. Christian Weidinger (TVN Sparkasse) 395 (0-100-99-98-98), 4. Florian Müller (ESKA Wels) 385 (99-97-96-93-/93), 5. Wolfgang Sexlinger (TVN Sparkasse) 377 (98-94-/87/-94-91), 6. Johann Kaufmann (ESKA Wels) 371 (92-90-/86/92-97), 7. Patrick Malfent (SCU Eberstalzell) 361 (-0-88-94-91-88), 8. Maximilian Irger (ESKA Wels) und Adolf Schönberger (SV Gartner Edt) je 360, 10. Lucas Schnellinger (TVN Sparkasse) 359. Insgesamt 76 Läufer haben Welscup-Punkte gesammelt.
  In der Kinder-Klassen-Gesamtwertung gewannen Lena Holzinger (U8), Lea Sophie Tischler (U10), Sara Hain (U12, alle TVN Sparkasse Wels) bei den Mädchen und bei den Burschen Luca Strasser (U8, ESKA Wels), Nicolas Holzinger (U10) und Fabian Keppelmüller (U12, beide TVN Sparkasse Wels). Insgesamt 45 Kinder haben in dieser Saison Welscup-Punkte gesammelt.

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!