Mittwoch, 12. August 2020 

welsWels Stadt | Sport | 15.02.2019

BB-Heimsieg mit 81:72 sichert Wels den Top-8-Platz

Flyers-Team besiegte Traiskirchen

Nach dem Siegin der Basketball-Bundesliga A auswärts gegen UBSC Graz (87:85 nach Verlängerung) stiegen die Chancen für Raiffeisen Flyers Wels nach den vier Grunddurchgängen unter den Top-8 zu stehen. Eine weitere Voraussetzung dazu folgte am 16. Februar mit einem 81:72-Heimsieg gegen Traiskirchen, der den Tabellensprung sogar auf Rang 5 ermöglichte.
Aktuell: Das Flyers-Team wurde durch den aus Zagreb stammende kroatische Innenspieler Marin Mornar (26 J./2,05 m/Bild) verstärkt, der nach dem Abgang von Demonte Flannigan diese Position übernehmen kann.
Die Bilanz gegen die Niederösterreicher steht nur 2:1 ((233:221). Nach einem tollen dritten Viertel (28:14) ging das Schlussviertel 9:23 verloren - ohne besondere Folgen. Da BC Vienna spielfrei war, liegen die Flyers punktegleich mit der besseren Bilanz (2:1) vor den Wienern.

Erfreulich: Acht Siege aus den letzten elf Spielen, der 5. Rang in der Tabelle ist die positive Bilanz dazu. Gleich zwei Spieler wurden ins Nationalteam einberufen – Kapitän Davor Lamesic wird mit dem Team Austria gegen Großbritannien antreten (Sonntag 17:00 h, Multiversum Schwechat, live in ORF Sport+) und Dagur Jonsson spielt mit Island gegen Portugal und Belgien.
Der dritten Grunddurchgang
wird dann am 3. März in Klosterneuburg (0:2, 152:164), am 7. März daheim gegen Timberwolves Vienna (1:1, 200:182) und am 10. März mit dem Lokalderby in Gmunden (bisher 1:1, 165:171) abgeschlossen. Und dann folgen noch die neun Runden des vierten Durchgangs, die ersten acht Teams der Endtabelle sind nach Abschluss für die Play offs qualifiziert.

24. Runde: Raiffeisen Flyers Wels - Traiskirchen 81:72 (26:22, 18:13, 28:14, 9:23) Spruill 20, Lamesic 15, Sina 12, Zulic 11, Blazevic 9, Csebits 7, Jonsson 5, Jakupovic 2; Timberwolves Vienna - Oberwart 75:77,  Gmunden – Klosterneuburg 91:86, Fürstenfeld - Kapfenberg, 73:84. Nachhol am 25. März 19:00 UBSC Graz - BC Vienna.
25. Runde (2./3. März): SA 17:00 Timberwolves Vienna - Gmunden, Fürstenfeld - UBSC Graz, 20:05 Oberwart - Kapfenberg (Sky live), SO 17:00 Klosterneuburg - Raiffeisen Flyers Wels, Traiskirchen - BC Vienna.

BB-Bundesliga A aktuell: 1. Gmunden 36/24 (2028:1808/+220), 2. Kapfenberg 34/24 (1930:1728/+202), 3. Oberwart 34/24 (1895:1761/+134), 4. Klosterneuburg 28/24 (1843:1780/+63), 5. Raiffeisen Flyers Wels 22/24 (1963:1961/+2), 6. BC Vienna 22/23 (1900:1856/+44), 7. Traiskirchen 22/24 (1785:1816/-31), 8. Timberwolves Wien 18/24 (1885:2003/-128), 9. UBSC Graz 16/23 (1838:1874/-34), 10. Fürstenfeld 6/24 (1698:2168/-470).
26. Runde (6./7. März): MI 19:30 , Fürstenfeld – Traiskirchen, DO 19:00 Raiffeisen Flyers Wels - Timberwolves Vienna (Sky live), Gmunden – Oberwart, BC Vienna – Klosterneuburg,
Kapfenberg - UBSC Graz.
27. Runde (10. März): SO 17:00 Gmunden - Raiffeisen Flyers Wels, Oberwart - UBSC Graz, Gmunden, Traiskirchen – Kapfenberg, Timberwolves Vienna - BC Vienna, Fürstenfeld - Klosterneuburg.
Der vierte Grunddurchgang startet am 13. März
28. Runde (13./14. März): MI 19:30 Fürstenfeld - Timberwolves Vienna, DO 18:30 Traiskirchen – UBSC Graz, 19:00 Raiffeisen Flyers Wels – Oberwart, Klosterneuburg – Kapfenberg, Gmunden – BC Vienna.

29. Runde (16./17. März): SA 19:00 Kapfenberg - Timberwolves Vienna, Fürstenfeld – Gmunden, SO 17:00 Oberwart – Traiskirchen, 18:00 BC Vienna - Raiffeisen Flyers Wels, UBSC Graz – Klosterneuburg. Nachtrag (24. Runde, 25. März): UBSC Graz – BC Vienna.
30. Runde (30./31. März): SA 17:00 Timberwolves Vienna - UBSC Graz, 19:00 Raiffeisen Flyers Wels – Fürstenfeld, SO 17:00 Gmunden – Kapfenberg, 18:00 BC Vienna – Oberwart, Klosterneuburg – Traiskirchen.
31. Runde (4. April): DO 18:30 Traiskirchen - Timberwolves Vienna, 19:00 Kapfenberg - Raiffeisen Flyers Wels, UBSC Graz – Gmunden, 19:30 Oberwart – Klosterneuburg, Fürstenfeld – BC Vienna.
32. Runde (6./7. April): SA 17:00 Timberwolves Vienna – Klosterneuburg, 19:00 Raiffeisen Flyers Wels – UBSC Graz, Fürstenfeld – Oberwart, SO 17:00 Gmunden – Traiskirchen, 18:00 BC Vienna – Kapfenberg.

33. Runde (13./14. April): SA 19:00 Oberwart - Timberwolves Vienna, Kapfenberg – Fürstenfeld, SO 17:00 Traiskirchen - Raiffeisen Flyers Wels, 18:00 Klosterneuburg – Gmunden, UBSC Graz – BC Vienna.
34. Runde (18. April): DO 19:00 Raiffeisen Flyers Wels – Klosterneuburg, Kapfenberg – Oberwart, BC Vienna – Traiskirchen, UBSC Graz – Fürstenfeld, Gmunden - Timberwolves Vienna.
35. Runde (20./21. April): SA 17:00 Timberwolves Vienna - Raiffeisen Flyers Wels, SO 17:00 Oberwart – Gmunden, Traiskirchen – Fürstenfeld, 18:00 Klosterneuburg – BC Vienna, UBSC Graz – Kapfenberg.

36. Runde (27. April): Samstag Raiffeisen Flyers Wels – Gmunden, Timberwolves Vienna – BC Vienna, UBSC Graz – Oberwart, Klosterneuburg – Fürstenfeld, Kapfenberg – Traiskirchen.
TT-Titelverteidigung wird schwieriger
Österreichs regierender Meister SPG Walter Wels schaffte erstmals den Einzug ins Viertelfinale der Champions League. Leider stellte aber der Verband den Koreaner Ganghyeon Park nicht frei, daher fehlte dieser bei diesem wichtigen Heimspiel gegen das französische Spitzenteam aus Angers. Nach dem 0:3 ging es am 8. Februar zum Rückspiel nach Angers, wo Kozul, Szudi und Junior Friedrich chancenlos waren (0:3).
Zwei Tage später folgte eine 2:4-Heimniederlage gegen Leader Stockerau, einzig Kozul und Friedrich gelangen Siege, Szudi war bei drei Spielniederlagen beteiligt. Am 24. Februar geht es nun in Wr. Neustadt weiter.
In der Meisterschaft führt jetzt Stockerau 38/12 Spiele vor SPG Linz 36/12, Kapfenberg 35/12 und Titelverteidiger SPG Walter Wels 30/11. Die Chancen für eine Wiederholung des Titelgewinns sind aber noch intakt. Weitere Termine: Wr. Neustadt (A, 24. Februar), Badener AC (H, 17. März), TS Innsbruck (A, 31. März), SPG Linz (H, 7. April), Oberwart (A, 14. April). Dann folgt das Final-Four-Finale. 


Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!