Dienstag, 26. Jänner 2021 

welsWels Stadt | Gesellschaft | 21.01.2019

Starterfolg dank Kooperation mit Tanzschule Santner

Sportlerball glänzte mit Premiere

Für die Premiere eines Sportlerballs in der schon sehr spärlichen Ballsaison in Wels holten sich die drei Dachverbände in Wels die Tanzschule Santner ins Organisationsboot, die sich im Herbst 2018 in der ehemaligen Dragonerkaserne eine attraktive Location gefunden hat.
Am 19. Jänner staunten daher jene Ballgäste, die sich durch den Sport zu diesem außergewöhnlichen Ereignis in die Stadthalle locken ließen. Zum Erfolg trugen auch die zahlreichen Sponsoren bei.

Die längst in die Jahre gekommene Stadthalle wurde mit einer beeindruckenden Dekoration in einen eleganten Ballsaal verwandelt, der dank vieler Jugend auch entsprechend ausgelastet war. Die Organisatoren nützten den Abend auch für die Auszeichnung von Sportlern und Funktionären. Stargast war dabei Helge Payer, der in Wels aufgewachsene ehemalige Torhüter von Rapid Wien, der auch 20mal im Nationalteam im Einsatz war. Jetzt ist er noch Tormanntrainer des heimischen Rekordmeisters in Wien.
Die Geschwister Maria und Christoph Santner aus Sipbachzell konnten ihre beachtlichen Tanzerfolge auch in den Aufbau ihrer Tanzschule umsetzen. Ihren Höhepunkt haben sie am Donnerstag, 28. Februar, mit der Organisation der Eröffnung des Opernballes in Wien. Die Stadt Wels entwickelte sich dank zweier hervorragender Tanzschulen zu einem Mittelpunkt der heimischen Tanzwelt. 
Unser bereits 24 Stunden später online gestellter Bericht von Hubert Huemer und seinem Kamerateam sagt mehr als viele Worte.

Mehr zum Thema Gesellschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!