Donnerstag, 15. November 2018 

welsÜberregionales | Sport | 24.10.2018

FCW gewann 2:0 und WSC-Hertha nach Spielabbruch (?)

"Doppelsieg" für Regionallisten?

Die beiden Welser Regionalisten warteten lange auf einem Sieg, am Nationalfeiertag gelang es dem FC Wels im letzten Heimspiel gegen Tabellenbachbarn Völkermarkt aus Kärnten ein 2:0-Erfolg.
Dann überraschte WSC-Hertha einen Tag später mit einer starken Leistung beim klaren Leader GAK. Nach der 1:0-Führung roch es nach einer Sensation. Doch dann kam alles anders: Dem GAK gelang der Ausgleich, ein Fan lief auf das Spielfeld und sorgte für einen Abbruch! Der Referee sah nach einer Verletzung eines Welsers die Sicherheit nicht mehr gegeben: Somit dürfte WSC-Hertha dadurch zu einer 3:0-Straverifizierung kommen.
Noch ist offiziell aber alles offen, wieder einmal haben die eigenartigen GAK-Fans (gegen den FCW boten diese in Wels nur eine Sauforgie) für ein Foul am Sport gesorgt. Ein echtes Erfolgserlebnis hatte hingegen ATSV Stadl-Paura, denn es gelang nach einer Reihe von Negativspielen nun sogar Auswärts ein 1:0-Erfolg in Bad Gleichenberg. Die Welser Gesamtbilanz hat sich inklusive Strafverifizierung auf 104:103 Punkte und 159:124 Toren verbessert.

FC Wels 2:0 daheim, WSC-Hertha Abbruch-Sieger?
In der Regionalliga Mitte krebsen die Aufsteiger durchwegs am Tabellenende, nur bei WSC-Hertha ist die Situation noch besser. Am Nationalfeiertag war FC Wels besonders gefordert, denn es kam Tabellennachbar Völkermarkt nach Wels. Der FC Wels gewann zwar 2:0, versäumte aber einen höheren Sieg gegen schwache Kärntner. Bedauerlich endete das Spiel von WSC-Hertha beim Leader GAK. Anstatt eines eventuellen Punktegewinns gab es einen Spielabbruch (siehe oben). ATSV Stadl-Paura überraschte in Bad Gleichenberg mit einem 1:0-Erfolg. Zum Saisonabschluss kommt der GAK zu den Stadlingern.
14. Runde: Gleisdorf - Weiz 1:1, Deutschlandsberg - Allerheiligen 0:1, Bad Gleichenberg - ATSV Stadl-Paura 0:1, FC Wels - Völkermarkt 2:0, Kalsdorf - UVB Vöcklamarkt 0:6, GAK - WSC Hertha 1:1 Abbruch (80.), Lendorf - Gurten abgesagt, Sturm Graz Amateure- WAC Amateure 2:2
15. Runde (2./3./4. November): FR 19:00 Weiz - FC Wels, Allerheiligen - Lendorf, Völkermarkt - TUS Bad Gleichenberg, Vöcklamarkt - Gleisdorf, SA 14:00 Gurten - Kalsdorf, WAC Amateure - Deutschlandsberg, 15:00 WSC Hertha - Sturm Graz Amateure, SO 14:30 ATSV Stadl-Paura - GAK.
REGIONALLIGA MITTE: 1. GAK* 32/14 (35:15/18), 2. Gleisdorf 26/14 (30:11), 3. ATSV Stadl-Paura 26/14 (27:19), 4. Deutschlandsberg 25/14 (32:22), 5. Vöcklamarkt 24/14 (27:22), 6. Sturm Graz Amateure 22/13 (29:20), 7. WAC Amateure 22/14 (24:21), 8. Allerheiligen 21/14 (19:15), 9. Weiz 21/14 (29:21), 10. Bad Gleichenberg 20/14 (33:32), 11. Gurten 16/13 (14:18), 12. WSC-Hertha 16(19)/14 (22/25:27), 13. Kalsdorf 14/14 (23:34), 14. FC Wels 12/14 (17:30), 15. Völkermarkt 4/14 (11:38), 16. Lendorf 4/13 (9:39). Wir haben die Strafverifizierung vorweg angenommen...
Lokalderby endete in Weißkirchen 1:1
In der OÖ-Liga kam es in der 13. Runde heute zum Lokalderby der Nachbarn Weißkirchen und SC Marchtrenk, das 1:1 endete. Jetzt folgen noch zwei Runden, Weißkirchen spielt noch gegen St. Martin (A) und St. Valentin (H). Der SC Marchtrenk hat noch Perg (H) und Gmunden (A) als Gegner.
13. Runde: Edelweiß Linz - Donau Linz 1:1, St. Florian - St. Martin i.M. 2:0, Oedt - St. Valentin 3:2, Perg - Grieskirchen 1:2, Gmunden - Bad Ischl 0:2, SPG Weißkirchen/Allhaming - SC Marchtrenk 1:1, Junge Wikinger Ried - Wallern 0:2, SPG Pregarten - Micheldorf 2:1.

OÖ LIGA: 1. Askö Oedt 31/13 (35:10), 2. Donau Linz 29/13 (30:18), 3. Wallern 27/13 (33:17), 4. Junge Wikinger Ried 25/13 (28:10), 5. SPG Weißkirchen/ Allhaming 23/13 (19:18), 6. St. Valentin 22/13 (29:18), 7. Edelweiß Linz 20/13 (25:13), 8. SPG Pregarten 20/13 (19:20), 9. St. Florian 16/13 (15:14), 10. Gmunden 13/13 (12:21), 11. St. Martin i.M. 13/13 (11:21), 12. Perg 12/13 (15:23), 13. Bad Ischl 10/13 (12:31), 14. SC Marchtrenk 9/13 (11:32), 15. Micheldorf 7/13 (7:20),  16. Grieskirchen 7/13 (11:26).
14. Runde (2./3. November): FR 19:00 Wallern - Oedt, Donau Linz - Micheldorf, Edelweiß Linz - Junge Wikinger Ried, SA 14:00 St. Valentin - St. Florian, SC Marchtrenk - Perg, St. Martin i.M. - SPG Weißkirchen/Allhaming, Pöttinger Grieskirchen - Gmunden, Bad Ischl - SPG Pregarten.
15. Runde (9./10. November): FR 19:00 SPG Weißkirchen/Allhaming - St. Valentin, SA 13:00 Perg - St. Martin i.M., 14:00 St. Florian - Wallern, Oedt - Edelweiß Linz, Micheldorf - Bad Ischl, Junge Wikinger Ried - Donau Linz, 15:30 Gmunden - SC Marchtrenk, 16:00 SPG Pregarten - Grieskirchen.

Heimspiele Wimsbach 1:1, Sattledt 1:2
In der Landesliga West kam in der 11. Runde Bad Wimsbach daheim gegen Vorchdorf nur zu einem 1:1. Sattledt verlor daheim gegen Schwanenstadt 1:2. ATSV Sattledt spielt im Herbst dann noch gegen Braunau (A) und Friedburg (H). Für Bad Wimsbach folgen noch Spiele in Schärding und gegen Ostermiething (H).
11. Runde: Altheim - Ostermiething 3:1, Bad Wimsbach - Vorchdorf 1:1, Andorf - Braunau 2:5, Mondsee - Friedburg/Pöndorf 2:0, Sattledt - Schwanenstadt 1:2, Esternberg - Schalchen 1:3, Pettenbach - SK Schärding 2:0.

LANDESLIGA WEST: 1. Andorf 23/11 (19:11), 2. Mondsee 21/11 (18:8), 3. Pettenbach 20/11 (26:13), 4. Braunau 19/11 (22:17), 5. SK Schärding 19/11 (21:17), 6. Friedburg 16/11 (17:13), 7. Sattledt 15/11 (18:16), 8. Schwanenstadt 15/11 (19:19), 9. Schalchen 15/11 (14:15), 10. Ostermiething 15/11 (16:23), 11. Altheim 14/11 (17:22), 12. Bad Wimsbach 11/11 (16:18), 13. Esternberg 7/11 (12:23), 14. Vorchdorf 2/11 (9:29).
12. Runde (3. November): SA 14:00 SK Schärding - Bad Wimsbach, Ostermiething - Pettenbach, Vorchdorf - Mondsee, Schalchen - Schwanenstadt, SPG Friedburg/Pöndorf - Andorf, Braunau - Sattledt, Esternberg - Altheim.
13. Runde (10. November): SA 14:00 Bad Wimsbach - Ostermiething, Mondsee - SK Schärding, Sattledt - SPG Friedburg/Pöndorf, Schwanenstadt - Braunau, Andorf - Vorchdorf, Pettenbach - Esternberg, 15:00 Altheim - Schalchen.

Gunskirchen gegen Ohlsdorf 2:2
In der Bezirksliga Süd siegten in der 11. Runde Allhaming daheim gegen SV Pichl 5:3 und Buchkirchen 3:1 in Schlierbach. Gunskirchen konnte daheim gegen Ohlsdorf einen 0:2-Rückstand aufholen und ein 2:2 erkämpfen. Im Herbst geht es für Gunskirchen noch gegen Allhaming (H) und Kammer (A), für Buchkirchen gegen Ohlsdorf (A) und UVB Juniors (A) sowie für SV Pichl gegen Kammer (H) und Taufkirchen (A).
11. Runde: Neukirchen/V.-Puchkirchen - UVB Juniors 3:2, Schlierbach - Buchkirchen 1:3, Kammer - Frankenburg 2:3, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b - Pichl 5:3, Gunskirchen - Ohlsdorf 2:2, Taufkirchen/Tr. - Gallspach 2:1, Gschwandt - Neuhofen/Kr. 2:1.

BEZIRKSLIGA SÜD: 1. Frankenburg 25/11 (23:12), 2. Ohlsdorf 24/11 (28:12), 3. Buchkirchen 20/11 (18:10), 4. Neukirchen/P. 17/11 (18:15), 5. Kammer 16/10 (20:15), 6. SPG Allhaming/Weißkirchen Jrs. 16/11 (20:19), 7. Gunskirchen 15/11 (24:20), 8. Gschwandt 13/11 (9:13), 9. Schlierbach 12/11 (19:22), 10. Neuhofen/Kr. 11/11 (20:30), 11. Gallspach 10/11 (15:20), 12. SV Pichl 10/11 (14:22), 13. Taufkirchen/Tr. 9/11 (20:31) 14. UVB Juniors 8/11 (11:18).
12. Runde (3. November): SA 14:00 UVB Juniors - Schlierbach, Neuhofen/Krems - Neukirchen/V.-Puchkirchen, Ohlsdorf - Buchkirchen, Frankenburg - Taufkirchen/Tr., Gunskirchen - SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b, Pichl - Kammer, 15:00 Gallspach - Gschwandt.
13. Runde (10./11. November): SA 14:00 Buchkirchen - UVB Juniors, Gschwandt - Frankenburg, Kammer - Gunskirchen, Neukirchen/V.-Puchkirchen - Gallspach, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors 1b - Ohlsdorf, 16:00 Taufkirchen/Tr. - Pichl, SO 14:00 Schlierbach - Neuhofen/Krems.

Lokalderby Letzter gegen Erster 1:2
In der 1. Klasse Mitte-West musste in der 11. Runde Leader Thalheim zum Schlusslicht BW Stadl-Paura und kam zu einem knappen 2:1-Erfolg. Am 10. November wird die Union Thalheim beim Heimspiel gegen Krenglbach den Herbstmeistertitel feiern können. RW Lambach musste in Haag a.H. antreten und unterlag 1:2. Blaue Elf Wels erreichte daheim gegen Krenglbach nur ein 1:1 und Offenhausen unterlag daheim gegen Hohenzell 0:1. Die Stadlinger Juniors waren in Peterskirchen zu Gast und unterlagen 3:4. Die Herbstsaison beendet Thalheim mit Spielen gegen Stadlinger Juniors (A) und Krenglbach (H). Blaue Elf Wels spielt dann noch gegen Gaspoltshofen (H) und Pram (H).
11. Runde: Rottenbach - Pram 2:2, BW Stadl-Paura - Thalheim 1:2, Haag - Lambach 2:1, Blaue Elf Wels - Krenglbach 1:1, Offenhausen - Hohenzell 0:1, Peterskirchen - SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt 4:3, Neuhofen - Gaspoltshofen 2:1.

1. KLASSE-MITTE-WEST: 1. Thalheim 28/11 (23:7), 2. Pram 23/11 (24:18), 3. Haag a.H. 21/11 (19:12), 4. Blaue Elf Wels 17/11 (21:12), 5. Rottenbach 17/11 (19:21), 6. Hohenzell 15/11 (15:16), 7. Krenglbach 14/11 (19:16), 8. Neuhofen/I. 14/10 (15:16), 9. RW Lambach 14/11 (18:25), 10. Offenhausen* 14/11 (16:16), 11. Peterskirchen 11/11 (20:23), 12. SPG Stadl-Paura Jun./Edt 10/10 (19:26), 13. Gaspoltshofen 8/11 (18:30), 14. BW Stadl-Paura 7/11 (11:18).
12. Runde (3./4. November): SA 14:00 Krenglbach - BW Stadl-Paura, Lambach - Offenhausen, SO 14:00 Gaspoltshofen - Blaue Elf Wels, SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt - Thalheim, Hohenzell - Rottenbach, Peterskirchen - Haag a.H., Pram - Neuhofen.
13. Runde (10. November): SA 14:00 Thalheim - Krenglbach, Blaue Elf Wels - Pram, Offenhausen - Peterskirchen, Neuhofen - Hohenzell, Rottenbach - Lambach, Haag - SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt, BW Stadl-Paura - Gaspoltshofen.

Lokalderby WSC-Hertha 1b - ESV Wels 2:4
In der 2. Klasse Mitte-Ost kam es in der 11. Runde zum Lokalderby WSC-Hertha 1b gegen ESV Wels, der Leader siegte 4:2. Im Herbst spielt ESV dann noch gegen Aschach (H) und Feldkirchen (A). WSC-Hertha 1b hat noch Feldkirchen (H) und Schlüßlberg (A) als Gegner.
11. Runde: Oftering - Wallern 1b 8:0, Feldkirchen/D. - Kirchberg-Thening 8:0, Schlüßlberg - Mühlbach 4:1, Aschach/D. - Walding 2:2, Rottenegg - Prambachkirchen 3:11 (!), WSC Hertha 1b - ESV Wels 2:4. Spielfrei: Hartkirchen.

2. KLASSE MITTE-OST: 1. ESV Wels 23/10 (30:15), 2. Walding 21/11 (30:20), 3. Prambachkirchen 20/10 (35:16), 4. Hartkirchen 19/10 (18:15), 5. Feldkirchen 18/10 (34:12), 6. Oftering 16/10 (23:19), 7. Schlüßlberg 15/10 (22:23), 8. Aschach/D. 12/11 (17:17), 9. Wallern 1b 11/10 (13:27), 10. WSC-Hertha 1b 10/10 (19:23), 11. Kirchberg-Thening 10/10 (13:26), 12. Mühlbach 4/10 (16:29), 13. Rottenegg 4/10 (18:46).
12. Runde (2./3./4. November): FR 17:00 Wallern 1b - Rottenegg, SA 14:00 Kirchberg-Thening - Schlüßlberg, SO 14:00 ESV Wels - Aschach/D., WSC Hertha 1b - Feldkirchen/D., Prambachkirchen- Hartkirchen, Mühlbach - Oftering. Spielfrei: Walding.
13. Runde (10./11. November): SA 14:00 Oftering - Kirchberg-Thening, Walding - Prambachkirchen, Schlüßlberg - WSC Hertha 1b, Feldkirchen/D. - ESV Wels, SO 14:00 Rottenegg - Mühlbach, Hartkirchen - Wallern 1b. Spielfrei: Aschach/D.

FCW Juniors in der 11. Runde spielfrei
In der 2. Klasse Süd-Ost sind die FCW-Juniors spielfrei und verlieren damit auch die Tabellenführung. Steinhaus unterlag daheim gegen Niederthalheim 0:3, Steinerkirchen siegte daheim gegen Hofkirchen 2:1. FCW Juniors spielt im Herbst noch gegen Hofkirchen (A) und Geboltskirchen (A). Steinhaus noch in Meggenhofen und gegen TSV Timelkam (H). Steinerkirchen beendet die Herbstsaison gegen Geboltskirchen (A) und Niederthalheim (H).
11. Runde: Steinerkirchen - Hofkirchen/Tr. 2:1, Kematen a.I. - Geboltskirchen 4:0, Steinhaus - Niederthalheim 0:3, TSV Timelkam - Kohlgrube/W. 0:2, Weibern - Meggenhofen 3:0, ATSV Timelkam - Grieskirchen Juniors 0:5. Spielfrei: FCW Juniors.
2. KLASSE MITTE-WEST: 1. Niederthalheim 25/10 (35:13), 2. FCW Juniors 23/10 (45:17), 3. Meggenhofen 22/10 (27:16), 4. Kematen/I. 22/10 (22:13), 5. TSV Timelkam 18/10 (17:11), 6. Weibern 16/9 (19:24), 7. Kohlgrube 13/10 (20:22), 8. Grieskirchen Juniors 11/11 (21:24), 9. Steinerkirchen 10/10 (13:17), 10. Hofkirchen/Tr. 10/10 (17:26), 11. Steinhaus 10/10 (11:21), 12. Geboltskirchen 6/10 (9:30), 13. ATSV Timelkam 4/11 (6:29).
12. Runde (3./4. November): SA 14:00 TSV Timelkam - Weibern, 18:00 Kohlgrube/W. - ATSV Timelkam, SO 14:00 Hofkirchen/Tr. - FC Wels Juniors, Meggenhofen - Steinhaus, Geboltskirchen - Steinerkirchen, Niederthalheim - Kematen a.I. Spielfrei: Grieskirchen Juniors.
13. Runde (9./10./11. November): FR 19:00 FC Wels Juniors - Geboltskirchen, SA 14:00 Steinhaus - TSV Timelkam, Steinerkirchen - Niederthalheim, Kematen a.I. - Meggenhofen, Weibern - Kohlgrube/W., SO 14:00 Grieskirchen Juniors - Hofkirchen/Tr. Spielfrei: ATSV Timelkam.

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!