Montag, 24. September 2018 

welsÜberregionales | Sport | 31.08.2018

WSC-Hertha 3:2 daheim gegen Aufsteiger Völkermarkt

Stadl-Paura gegen FC Wels 3:2

Die bisherige Fußball-Wels-Bilanz entsprach dem Schlechtwetter am Weekend. Einzig WSC-Hertha (3:2) konnte voll punkten, ESV Wels schaffte ein Remis (3:3), Niederlagen gab es für FC Wels (2:3), Blaue Elf Wels (3:5), WSC-Hertha 1b (2:3) und FCW Juniors (1:5). Die erste Gesamtbilanz nach 23 Spielen: 7 Siege, 5 Remis, 11 Niederlagen, 26:43 Punktebilanz, 42:48 Torbilanz.
Nach dem „heißen“ Welser Lokalderby als Premiere in der
Regionalliga Mitte war WSC-Hertha beim Heimspiel gegen Aufsteiger Völkermarkt gefordert und siegte nach Kampf 3:2. Zuvor gab es durch die jeweils 0:2-Niederlagen gegen Gleisdorf und FC Wels einen herben Rückschlag. Das gewonnene Selbstvertrauen vom Lokalderby-Sieg setzte der FC Wels beim Leader ATSV Stadl-Paura bis zur Halbzeit positiv umsetzen und führte 2:0. Doch dann setzen sich die Stadlinger noch 3:2 durch. Der Spanier Toro (77.) sah rot, beim FCW musste Visar Hasani (88.) mit gelb-rot vorzeitig vom Platz.
6. Runde: WSC Hertha - Völkermarkt 3:2, Deutschlandsberg - Lendorf 6:1, Allerheiligen - Vöcklamarkt 1:1, WAC Amateure - Weiz 1:2, Sturm Graz Amateure - Kalsdorf 3:2, Bad Gleichenberg - Gurten 3:1, GAK - Gleisdorf 2:2, ATSV Stadl-Paura - FC Wels 3:2.
Tabelle Regionalliga Mitte  1. ATSV Stadl-Paura 16/6 (11:6), 2. Deutschlandsberg 13/6 (17:8), 3. Weiz 13/6 (14:5), 4. GAK 13/6 (14:9), 5. WAC Amateure 12/6 (10:7), 6. Gleisdorf 11/6 (9:7), 7. Sturm Graz Amateure 10/6 (15:10), 8. WSC-Hertha 9/6 (11:12), 9. Vöcklamarkt 8/6 (6:8), 10. Gurten 7/6 (6:8), 11. Allerheiligen 6/6 (6:7), 12. Bad Gleichenberg 6/6 (10:15), 13. FC Wels 5/6 (8:9), 14. Völkermarkt 4/6 (6:11), 14. Kalsdorf 3/6 (8:15), 16. Lendorf 0/6 (4:18).
SC Marchtrenk 1:2 daheim, Weißkirchen 2:1 in St. Florian
Die OÖ-Liga hat für das Spieljahr 2018/19 ein zusätzliches Problem. Ein weiter aufgerüsteter Titelverteidiger Askö Oedt und 15 Vereine mit dem Anspruch bei einem schlechten Tag der Profi-Truppe, um den einen oder anderen Punkt zu ergattern. Um den Verzicht auf den Aufstieg zu erschweren, soll künftig der verzichtende Meister in die Landesliga zurück versetzt werden.
Überraschend bleibt Aufsteiger SPG Pregarten mit „Wels“-Goalgetter Robert Lenz auch nach der 5. Runde und dem 3:2-Erfolg bei Edelweiß Linz Leader. Favorit Oedt spielt erst, hat aber Trainer Gerhard Schweitzer (freiwilliger Abgang) verloren. Donau Linz siegte beim Aufsteiger SC Marchtrenk. SPG Weißkirchen gewann beim Regionalliga-Absteiger St. Florian 2:1.
5. Runde: SC Marchtrenk - Donau Linz 1:2, Wallern – Micheldorf 4:0, Edelweiß Linz - SPG Pregarten 2:3, St. Florian - SPG Weißkirchen/Allhaming 1:2, Oedt – Perg 4:0, Junge Wikinger Ried – Gmunden 4:0, St. Martin i.M. – Grieskirchen 3:1, St. Valentin - Bad Ischl 4:0.
Tabelle OÖ Liga: 1. SPG Pregarten 13/5 (10:5), 2. Donau Linz 12/5 (13:8), 3. Askö Oedt 11/5 (11:3), 4. St. Martin i.M. 10/5 (7:3), 5. Junge Wikinger Ried 9/5 (13:2), 6. Valentin 8/5 (10:6), 7. SPG Weißkirchen/ Allhaming 8/5 (5:9), 8. SC Marchtrenk 7/5 (7:8), 9. Gmunden 7/5 (6:9), 10. Wallern 6/5 (8:8), 11. Edelweiß Linz 5/5 (5:4), 12. Micheldorf 5/5 (4:6), 13. St. Florian 2/5 (3:7), 14. Grieskirchen 2/5 (2:8), 15. Perg 2/5 (4:12), 16. Bad Ischl 1/5 (3:13).
Wimsbach in Pettenbach 2:2
In der Landesliga West erreichte ATSV Sattledt zum Saisonauftakt m Lokalderby in Vorchdorf ein 1:1, verlor daheim gegen SK Schärding 0:1 und siegte in der 3. Runde in Ostermiething 3:2. Aufsteiger Bad Wimsbach gewann in Esternberg 3:0, erreichte daheim gegen Altheim ein 1:1 und nun in Pettenbach ein 2:2.
3. Runde: Pettenbach - Bad Wimsbach 2:2, SK Schärding - Schwanenstadt 4:3, Altheim - Mondsee 2:1, Ostermiething - Sattledt 2:3, Esternberg - Andorf 0:3, Vorchdorf - Braunau 0:1, Schalchen - SPG Friedburg/Pöndorf 0:0.
Tabelle Landesliga West: 1. SK Schärding 7/3 (5:3), 2. Mondsee 6/3 (6:2), 3. Bad Wimsbach 5/3 (6:3), 4. Braunau und Friedburg je 5/3 (4:3), 6. Schalchen 5/3 (3:2), 7. Pettenbach 4/3 (8:6), 8. Andorf 4/3 (4:3), 9. Sattledt 4/3 (4:4), 10. Altheim 4/3 (5:7), 11. Schwanenstadt 3/3 (8:7), 12. Ostermiething 3/3 (5:8), 13. Vorchdorf 1/3 (2:6), 14. Esternberg 0/3 (0:7).
SV Pichl gegen Schlierbach 2:2
In der Bezirksliga Süd erreichte in der 3. Runde SV Pichl daheim gegen Schlierbach ein 1:1. SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors gewann daheim gegen Gschwand 3:0. Gunskirchen spielte daheim gegen Neukirchen nur 1:1 und Buchkirchen verlor in Frankenburg 1:2.
3. Runde: Ohlsdorf - Neuhofen/Krems 5:1, SPG Allhaming/Weißkirchen Juniors - Gschwand 3:0, Kammer - Taufkirchen/Tr. 1:2, Gallspach - UVB Juniors 2:0, Pichl - Schlierbach 1:1, Frankenburg - Buchkirchen 2:1, Gunskirchen - Neukirchen/V.-Puchkirchen 1:1.

Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Frankenburg 9/3 (7:3), 2. SPG Allhaming/Weißkirchen Jrs. und Ohlsdorf je 6/3 (7:4), 4. Kammer 6/3 (6:4), 5. SV Pichl 5/3 (4:3), 6. Gallspach 4/3 (6:5), 7. Taufkirchen/Tr. 4/3 (8:8), 8. Schlierbach 4/3 (6:6), 9. Gschwandt 4/3 (3:5), 10. Neuhofen/Kr. 4/3 (5:8), 11. Gunskirchen 2/3 (6:7), 12. Buchkirchen 1/3 (3:5), 13. UVB Juniors 1/3 (3:6), 14. Neukirchen/P. 1/3 (2:5). 
Blaue Elf Wels 3:5 in Peterskirchen
Die 1. Klasse Mitte-West siegte RW Lambach im "kleinen" Lokalderby daheim gegen BW Stadl-Paura 2:1. Thalheim festigte die T<abellenführung mit einem klaren 4:0-Erfolg in Hohenzell. Blaue Elf Wels verlor in Peterskirchen 3:4 und Krenglbach in Pram 1:3. Offenhausen siegte daheim gegen Rottenbach 4:0, SPG Stadl-Paura Jun./Edt unterlag daheim gegen Gaspoltshofen 2:5.
3. Runde: Haag - Neuhofen 4:1, RW Lambach - BW Stadl-Paura 2:1, Peterskirchen - Blaue Elf Wels 5:3, Hohenzell - Thalheim 0:4, Offenhausen - Rottenbach 4:0, SPG ATSV Stadl-Paura Juniors/Edt - Gaspoltshofen 2:5, Pram - Krenglbach 3:1.

Tabelle 1. Klasse-Mitte-West: 1. Thalheim 9/3 (9:1), 2. Haag a.H. 7/3 (5:1), 3. Pram 6/3 (6:4), 4. Offenhausen 5/3 (6:2), 5. Neuhofen/I. 4/3 (5:5), 6. RW Lambach 4/3 (3:3), 7. Blaue Elf Wels 4/3 (4:5), 8. SPG Stadl-Paura Jun./Edt 4/3 (6:8), 9. Krenglbach 3/3 (6:6), 10. Peterskirchen 3/3 (7:9), 11. Gaspoltshofen 3/3 (6:9), 12. Rottenbach 3/3 (3:7), 13. Hohenzell 2/3 (1:4), 14. BW Stadl-Paura 1/3 (3:4).
ESV Wels 3:3 gegen Prambachkirchen
In der 2. Klasse Mitte-Ost erreichte ESV Wels im Heimspiel gegen Prambachkirchen nur ein 3:3, gleichzeitig verlor WSC-Hertha 1b daheim gegen Hartkirchen 2:3.
3. Runde: Kirchberg-Thening - Walding 3:1, Feldkirchen/D. - Rottenegg 8:0, Schlüßlberg - Oftering 1:2, ESV Wels - Prambachkirchen 3:3, WSC Hertha 1b - Hartkirchen 2:3, Mühlbach - Aschach/D. 2:4. Spielfrei: Wallern 1b.

Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost:  1. Oftering 9/3 (7:3), 2. Feldkirchen 6/3 (16:4), 3. Kirchberg-Thening 6/3 (9:4), 4. Walding 6/3 (8:6), 5. Hartkirchen 6/3 (5:5), 6. Aschach/D. 5/3 (7:5), 7. ESV Wels 4/2 (6:5), 8. Mühlbach 3/3 (5:6), 9. Rottenegg 3/3 (6:14), 10. Prambachkirchen 2/2 (5:5), 11. Wallern 1b 1/2 (3:6), 12. WSC-Hertha 1b 0/3 (4:10), 13. Schlüßlberg 0/3 (4:12).
FCW Juniors 1:5 in Timelkam
Die 2. Klasse Süd-Ost wurde aufgelöst. In der 2. Klasse Mitte-West unterlag FCW Juniors nach dem 7:2-Kantersieg gegen Meggenhofen in der 3. Runde beim TSV Timelkam 1:5. Steinhaus verlor daheim gegen Kematen 1:2, Steinerkirchen erreichte in Weibern ein 2:2.
3. Runde: Niederthalheim - ATSV Timelkam 4:0,
TSV Timelkam - FC Wels Juniors 5:1, Steinhaus - Kematen a.I. 1:2, Weibern - Steinerkirchen 2:2, Kohlgrube/W. - Hofkirchen/Tr. 5:0, Meggenhofen - Grieskirchen Juniors 3:2. Spielfrei: Geboltskirchen.
Tabelle 2. Klasse Mitte-West: 1. TSV Timelkam 9/3 (9:1), 2. Niederthalheim 7/3 (8:2), 3. Kematen/I. 6/3 (6:5), 4. FCW Juniors 4/3 (9:8), 5. Weibern 4/3 (6:7), 6. Meggenhofen 4/3 (6:10), 7. Kohlgrube 3/2 (5:2), 8. Grieskirchen Juniors 3/3 (7:7), 9. Steinhaus 3/3 (4:4), 10. Geboltskirchen 3/2 (2:4), 11. Steinerkirchen 2/3 (3:5), 12. ATSV Timelkam 2/3 (3:8), 13. Hofkirchen/Tr. 1/2 (3:8).

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!