Mittwoch, 21. August 2019 

welsÜberregionales | Sport | 19.10.2017

Nachtragsspiel gegen Gmunden mit nur 10 Mann

WSC-Hertha gewann daheim 3:1

Am Tag als die Winterzeit per Uhrzeiger angezeigt wurde, fegte ein Orkan stundenlang über unser Bundesland. Da nützte kein noch so wetterfester Verein noch ein Kunstrasen - am 29. Oktober mussten alle angesetzten Meisterschaftsspiele abgesetzt werden. Einige Nachtragsspiel fanden bereits statt, die restlichen sind neu terminisiert.
In der Regionalliga Mitte stehen zum Herbstabschluss drei vorgezogene Frühjahrsrunden auf dem Programm, die OÖ-Liga sorgte für eine nun eingeschränkte "Englische Woche". FC Wels gewann nach dem 0:0 in Perg daheim gegen Bad Ischl 2:1 und konnte auch in St. Marienkirchen mit 3:2 gewinnen.
WSC-Hertha kam daheim gegen Grieskirchen nur zu einem 2:2 und verzeichnete am Nationalfeiertag ein Hoppala beim 0:3 (!) in St. Valentin. Im Nachtragsspiel daheim gegen Gmunden gab es einen wichtigen 3:1-Heimerfolg.  
Die Welser "Zweitklassigkeit" sah im vorgezogenen Meisterschaftsspiel am Feiertag ein 3:3 von ESV Wels daheim gegen Prambachkirchen. WSC-Hertha 1b gewann daheim gegen Michaelnbach 2:1. Leader Blaue Elf Wels gewann daheim gegen Schlusslicht Eferding-Fraham 1:0. FCW Juniors unterlag im Nachtragsspiel daheim gegen Rohr 1:3. Die Welser Gesamtbilanz ist aktuell zweischneidig, einer sehr positiven 131:73 Punktebilanz (+58) stehen nur 167:150 Tore (+17) gegenüber.   
Vorbildliche Fußballförderung
Eine der treuesten Fußballförderer in unserer Region ist Fritz Eiber (Bild). Der Unternehmer, mit MOLTO LUCE auch international erfolgreich, ist seit Jahrzehnten nicht nur ein höchst willkommener Förderer des Fußballvereins Union Weißkirchen, sondern bietet auch Fußballer einen Arbeitsplatz in seinem Unternehmen. Und dies findet er selbstverständlich und dazu braucht er auch keine Schlagzeilen.
Auch an der Finanzierung des neuen Kunstrasen und Zusatzleistungen (Kostenpunkt 550.000 Euro) für den Sportplatz in Weißkirchen beteiligt sich der sympathische Unternehmer, der seine Firmenzentrale zwar in Wels hat, aber im Nahbereich der Fußballanlage einen wichtigen Produktion-Standort entwickelte.
Und in Stadl-Paura wurde nach einer Stadionnamen-Verlosung aus dem Maximilian-Pagl-Stadion eine Molto-Luce-Arena. Möge den Renner-Schützlinge nach dem Rückfall im Herbstfinale bei den Rückspielen ein Erfolgslicht aufgehen...
FC Wels 2:1 und 3:2, WSC-Hertha 0:3 und ?
In der OÖ-Liga gibt es jetzt eine "Englische Woche". WSC-Hertha startete mit einem Heimspiel gegen Grieskirchen (2:2). Schlimmer erwischte es die Kuranda-Schützlinge am Feiertag mit einem 0:3 in St. Valentin. Das am 29. Oktober geplante Heimspiel gegen Gmunden wwurde zwei Tage später nachgetragen. Sulimani wurde in der 38. Minuten mit der roten Karte beim Stand von 0:0 vom Platz geschickt. Doch schließlich gewann doch WSC-Hertha gegen Gmunden daheim mit 3:1.
FC Wels kam in Perg zu einem 0:0 und gewann nach einem 0:1 daheim dank eines enormen Einsatzes gegen Bad Ischl nach der Pause daheim 2:1. Doch schon in der ersten Halbzeit hätte ein Sieg vorbereitet werden können. So wurde es nur ein Arbeitssieg, aber ein mehr als verdienter Heimerfolg. In St. Marienkirchen führten die Kablar-Schützlinge schon 3:2 und holten sich schließlich mit einem 3:2 weitere drei Punkte. Weißkirchen siegte 2:1 in Andorf, erreichte ein 1:1 in Linz gegen Edelweiß und siegte nun in Micheldorf 2:1. 
12. Runde: Edelweiß Linz - Weißkirchen 1:1, Grieskirchen - Wallern 0:2, Micheldorf - Donau Linz 0:5, FC Wels - Bad Ischl 2:1, Gmunden - St. Marienkirchen 2:0, St. Valentin - WSC-Hertha 3:0, Andorf - Perg 0:1. Bereits gespielt: Oedt - Junge Wikinger Ried 3:2.
13. Runde:
St. Marienkirchen - FC Wels 2:3, Micheldorf - Weißkirchen 1:2, Wallern - St. Valentin 3:0, NACHTRAG: MO Junge Wikinger Ried - Grieskirchen 0:1, Nachtrag: Donau Linz - Oedt 0:3, Perg - Edelweiß Linz 2:2, WSC-Hertha - Gmunden 3:1, Nachtrag: SA 18.11./10:00 Bad Ischl - Andorf.
Aktuelle Tabelle OÖ-Liga: 1. Askö Oedt 34/13 (41:13), 2. SV Wallern 29/13 (29:11), 3. WSC-Hertha 27/13 (39:28), 4. FC Wels 24/13 (27:25), 5. Donau Linz 22/13 (19:13), 6. Bad Ischl 19/12 (16:22), 7. SV Gmunden 18/13 (16:13), 8. Edelweiß Linz 18/13 (25:25), 9. SV Grieskirchen 18/13 (13:16), 10. Weißkirchen 17/13 (17:16), 11. St. Valentin 17/13 (19:24), 12. Micheldorf 13/13 (21:26), 13. DSG Perg 10/13 (11:18), 14. Junge Vikinger Ried 9/13 (13:27), 15. St. Marienkirchen 9/12 (18:33), 16. Andorf 6/12 (13:27).
11. Runde: Perg - FC Wels 0:0, Wallern - Oedt 1:1, Donau Linz - Edelweiß Linz 2:0, WSC-Hertha - Grieskirchen 2:2, Andorf - Weißkirchen 1:2, St. Valentin - Gmunden 1:0, Bad Ischl - St. Marienkirchen 4:1, Junge Wikinger Ried - Micheldorf 0:3.
Stadl-Paura - Deutschlandsberg 2:3
In der Regionalliga Mitte wurde bereits die letzte Herbstrunde gespielt, ATSV Stadl-Paura unterlag daheim gegen Sturm Graz Amateure 0:2. Jetzt folgen noch die ersten drei Frühjahrsrunden. Die Stadlinger führten daheim gegen Deutschlandsberg 2:1, mussten aber im Finish eine 2:3-Niederlage hinnehmen. Im Herbst gab es einen 1:0-Auswärtserfolg. Anschließend folgen im Herbst noch Runde 2 und 3 in Kalsdorf (3.11./Herbst 2:0) und daheim gegen Bad Gleichenberg (11.11./Herbst 4:3).
16. Runde/1. Frühjahrsrunde: Weiz - Gleisdorf 2:2, Vorwärts Steyr - St. Florian 4:2, Lafnitz - Sturm Graz Amateure 4:0, ATSV Stadl-Paura - Deutschlandsberg 2:3, Gurten - Kalsdorf 4:2, Austria Klagenfurt - Vöcklamarkt 0:0, Nachtrag: Allerheiligen - WAC Amateure 4:0, Lask Juniors - Bad Gleichenberg 2:0.
Nachtrag
(13. Runde): Lask Juniors OÖ - Sturm Graz Amateure 4:1. 15. Runde: Austria Klagenfurt - Gleisdorf 3:3, Vöcklamarkt - Lafnitz 0:0, Weiz - WAC Amateure 4:3, Vorwärts Steyr - Bad Gleichenberg 2:1, Gurten - Deutschlandsberg 2:3, ATSV Stadl-Paura - Sturm Graz Amateure 0:2, Allerheiligen - St. Florian 6:0, Lask Juniors OÖ - Kalsdorf 3:2.
Aktuelle Tabelle Regionalliga Mitte: 1. Lafnitz 35/16 (35:7), 2. Sturm Graz Amateure 31/16 (31:23), 3. Gleisdorf 30/16 (32:19), 4. Vorwärts Steyr 29/16 (32:23), 5. Deutschlandsberg 25/16 (30:28), 6. Lask Juniors 25/16 (32:32), 7. Allerheiligen 24/16 (34:28), 8. Bad Gleichenberg 23/16 (26:27), 9. Austria Klagenfurt 22/16 (31:32), 10. Gurten 21/16 (25:25), 11. Weiz 21/16 (23:25), 12. Vöcklamarkt 20/16 (24:19), 13. ATSV Stadl-Paura 17/16 (18:30), 14. WAC Amateure 17/16 (22:36), 15. Kalsdorf 14/16 (22:31), 16. St. Florian 5/15 (8:40).
Viktoria in Vorchdorf 2:1, SC gegen Schalchen 1:0  
In der Landesliga West gab es in der 11. Runde für die beiden Marchtrenker Klubs volle Erfolge. Viktoria Marchtrenk gewann in Vorchdorf 2:1 und SC Marchtrenk siegte daheim gegen Schalchen 1:0. Damit ist ist Viktoria wieder Tabellenführer. Witterungsbedingt musste das Spiel Sattledt gegen Altheim abgebrochen werden!
Viktoria spielt dann noch gegen Schalchen (H) und Mondsee (A), Dann hat Marchtrenk noch Schwanenstadt (A) und Esternberg (H) als Gegner. ATSV Sattledt spielt zum Saisonabschluss noch gegen Pettenbach (A) und Friedburg (H).
11. Runde: Schärding - Schwanenstadt 0:2, Braunau - Pettenbach 1:1, Vorchdorf - V. Marchtrenk 1:2, SC Marchtrenk - Schalchen 1:0, Utzenaich - Esternberg 1:2, Mondsee - Friedburg 3:2, Sattledt - Altheim witterungsbedingt abgebrochen.
Aktuelle Tabelle Landesliga West: 1. Viktoria Marchtrenk 23/11 (22:12), 2. Braunau 21/11 (26:16), 3. Mondsee 19/11 (17:10), 4. Vorchdorf 19/11 (24:22), 5. SC Marchtrenk 17/11 (11:13), 6. Schwanenstadt 16/11 (22:15), 7. SK Schärding 16/11 (18:15), 8. Esternberg 15/11 (14:14), 9. Schalchen 15/11 (13:16), 10. Friedburg 13/11 (18:19), 11. ATSV Sattledt 13/10 (14:23), 12. Pettenbach 12/11 (19:22), 13. Altheim 9/10 (15:21), 14. Utzenaich 3/11 (5:20).

Lokalderby Buchkirchen - SV Pichl 1:3 
In der Bezirksliga Süd kam es in der 11. Runde zum Lokalderby Buchkirchen gegen SV Pichl, die Gäste gewannen 3:1. Krenglbach trennte sich daheim von Doppl-Hart mit einem 1:1. Die Stadlinger Juniors verloren daheim gegen Sipbachzell 0:5. Wimsbach siegte in Neukirchen 2:1 und übernahm die Tabellenspitze.
Dann nur noch zwei Runden: Bad Wimsbach gegen Kammer (H) und ATSV Stadl-Paura Juniors (A); SV Pichl gegen Krenglbach (H) und Frankenburg (A); Buchkirchen gegen Sipbachzell (A) und Neukirchen (H); Gunskirchen gegen Ohlsdorf (H), Kammer (A) und Nachtrag gegen Schlierbach (A); Krenglbach gegen SV Pichl (A) und Sipbachzell (H); Sipbachzell gegen Buchkirchen (H) und Krenglbach (A); ATSV Stadl-Paura Juniors gegen Neukirchen (A) und Bad Wimsbach (H).
Nachtrag (9. Runde): Frankenburg - Kammer 3:0. - 11. Runde:  Buchkirchen - SV Pichl 1:3, Krenglbach - Doppel-Hart 1:1, Ohlsdorf - Kammer 0:0, Neukirchen/V. - Wimsbach 1:2, ATSV Stadl-Paura Juniors - Sipbachzell 0:5, Nachtrag: SO 19.11. 14:00 Schlierbach - Gunskirchen, SA 18.11. 13:00 Frankenburg - Allhaming.
Aktuelle Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Bad Wimsbach 23/11 (23:10), 2. Kammer 23/11 (18:10), 3. SV Pichl 22/11 (26:15), 4. Schlierbach 21/10 (39:20), 5. Neukirchen/P. 17/11 (24:20), 6. Buchkirchen 17/11 (16:12), 7. Doppel-Hart 17/11 (19:16), 8. Ohlsdorf 16/11 (29:22), 9. Frankenburg 14/10 (16:13), 10. Gunskirchen 12/10 (11:17), 11. Krenglbach 12/11 (13:23), 12. Allhaming 11/10 (15:15), 13. Sipbachzell 7/11 (11:25), 14. Stadl-Paura Juniors 0/11 (11:53).
RW Lambach unterlag 2:4 in Rüstorf
In der 1. Klasse Mitte-West unterlag in der 11. Runde bereits RW Lambach in Rüstorf 2:4. Offenhausen verlor in Kallham 0:3. Die Heimspiele BW Stadl-Paura gegen Meggenhofen und Steinerkirchen gegen Niederthalheim mussten am 29. Oktober abgesagt werden. Dann folgen nur noch zwei Runden im Herbst:
RW Lambach gegen Taufkirchen (H) und Kallham (A); BW Stadl-Paura gegen Haag (A), Offenhausen (H) und Nachtrag gegen Meggenhofen (H); Offenhausen gegen Taiskirchen (H) und BW Stadl-Paura (A); Steinerkirchen gegen Meggenhofen (A), Haag (H) und Nachtrag gegen Niederthalheim(H). 
Vorgezogen 13. Runde: Niederthalheim - Meggenhofen 0:1. - 11. Runde: Rüstorf - Lambach 4:2, Kallham - Offenhausen 3:0, Nachtrag: Gallspach - Hohenzell 1:1, SO 19.11. 14:00 Taiskirchen - Haag a.H., Steinerkirchen - Niederthalheim, Taufkirchen/Tr. - Pram, BW Stadl-Paura - Meggenhofen.
Aktuelle Tabelle 1. Klasse Mitte-West: 1. Taufkirchen/Tr. 23/10 (24:12), 2. Gallspach 22/11 (21:10), 3. Kallham 22/11 (28:18), 4. Rüstorf 22/11 (26:18), 5. RW Lambach 18/11 (22:20), 6. Hohenzell 16/11 (15:16), 7. Niederthalheim 15/11 (12:15), 8. BW Stadl-Paura 13/10 (17:17), 9. Taiskirchen 13/10 (19:21), 10. Haag 11/10 (14:17), 11. Pram 11/10 (15:19), 12. Offenhausen 7/11 (15:26), 13. Meggenhofen 7/11 (13:24), 14. Steinerkirchen 5/10 (13:21).
Thalheim 4:1 daheim gegen Schlusslicht
In der 1. Klasse Mitte gewann Thalheim zuletzt bei Askö Leonding und nun daheim gegen Schlusslicht Eferding-Fraham 4:1. Goalgetter Erich Hummer war nur 45 Minuten im Einsatz und sorgte für die ersten drei Tore der Heimischen. Jetzt geht es noch nach Pichling und daheim gegen Alkoven. An der Spitze entwickelte sich ein Vierkampf. 
11. Runde: Thalheim - Eferding/Fraham 4:1, Union Leonding - Pichling 2:4, Aschach/D. - Hörsching 1:4, Oedt 1b - Askö Leonding 8:0, Blaue Elf Linz – Asten 0:4, Nachtrag: So 19.11.14:00 Alkoven - Pucking, Wilhering – Dionysen. 
Aktuelle Tabelle 1. Klasse Mitte: 1. Asten 30/11 (36:9), 2. Pichling 28/11 (21:7), 3. Thalheim 27/11 (32:9), 4. Askö Oedt 25/11 (38:10), 5. Hörsching 19/11 (28:16), 6. Union Leonding 14/11 (22:35), 7. Alkoven 13/10 (16:21), 8. Pucking 12/10 (20:21), 9. Aschach/D. 10/11 (13:23), 10. Wilhering 10/10 (11:26), 11. Dionysen 9/10 (13:21), 12. Askö Leonding 8/11 (12:34), 13. Blaue Elf Linz 7/11 (12:24), 14. Eferding/Fraham 3/11 (11:29).
Blaue Elf Wels gegen Schlüßlberg 1:0
In der 2. Klasse Mitte-Ost nützte ESV Wels den Feiertag zum vorgezogenen Spiel der Runde 13 daheim gegen Prambachkirchen und ist in der aktuellen Runde spielfrei. Nach einer 3:0-Führung konnten die Gäste noch ein 3:3 erzielen. WSC-Hertha 1b siegte daheim gegen Michaelnbach 2:1. Leader Blaue Elf Wels besiegte Schlusslicht Schlüßlberg mit Mühe 1:0. 
Es folgen nur noch zwei Runden. Blaue Elf Wels gegen Hartkirchen (A) und Stroheim (H); WSC-Hertha 1b gegen Stroheim (A) und letzte Runde spielfrei; ESV Wels gegen Oftering (A), das Spiel der 13. Runde wurde bereits vorgezogen.
Nachtrag (5. Runde): Mühlbach - Oftering 4:2, vorgezogen (13. Runde): ESV Wels - Prambachkirchern 3:3. - 11. Runde: WSC Hertha 1b – Michaelnbach 2:1, Blaue Elf Wels - Schlüßlberg 1:0, Wallern 1b - Oftering 1:2, Feldkirchen/D. - Mühlbach 1:2, Nachtrag: SO 19.11 14:00 Hartkirchen – Stroheim, Kirchberg-Th. – Prambachkirchen. Spielfrei: ESV Wels.
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost: 1. Blaue Elf Wels 30/10 (31:6), 2. WSC-Hertha 1b 24/11 (28:13), 3. Stroheim 21/9 (28:12), 4. Mühlbach 19/10 (24:21), 5. Hartkirchen 17/9 (21:12), 6. ESV Wels 17/11 (29:30), 7. Michaelnbach 16/11 (29:27), 8. Oftering 13/10 (19:23), 9. Feldkirchen/D. 9/10 (9:19), 10. Kirchberg-Thening 7/9 (18:23), 11. Wallern 1b 6/10 (10:30), 12. Prambachkirchen 5/10 (15:32), 13. Schlüßlberg 3/10 (8:21).
Abgesagt Spitzenderby Eberstalzell - Spital am Pyhrn
In der 2. Klasse Süd-Ost fiel das Spitzenderby Eberstalzell gegen Spital am Pyhrn aus und wird erst am 19. November nachgetragen. FC Wels Juniors verlor das Nachtragsspiel gegen Rohr. daheim 1:3. SV Edt absolvierte am Feiertag das Nachtragsspiel in Wartberg und ging 1:6 unter. 48 Stunden später verlor SV Edt das Lokalderby in Steinhaus 1:3. 
Dann folgen noch zwei Runden: Eberstallzell gegen Grünau (A), Kirchdorf (H) und Nachtrag gegen Spital am Pyhrn (H); SV Edt zuerst spielfrei (12. Runde) und gegen Spital am Pyhrn (H); FC Wels Juniors Nachtrag gegen Rohr (H), gegen Steinhaus (H) und Scharnstein (A).
Nachtrag (3. Runde): Wartberg/Kr. - SV Edt 6:1, Rohr - Roitham 4:0; 11. Runde: Steinhaus - Edt 3:1, Nachtrag: FC Wels Juniors - Rohr 1:3, SO 19.11. 14:00 Scharnstein - Wartberg/Kr., Ried i.Trkr. - Kirchdorf/Kr., Eberstalzell - Spital am Pyhrn, Micheldorf 1b - Grünau. Spielfrei: Roitham.
Aktuelle Tabelle 2. Klasse Süd-Ost: 1. Spital am Pyhrn 21/9 (29:10), 2. Eberstalzell 20/9 (35:8), 3. Wartberg 19/9 (31:15),  4. Rohr 19/10 (20:16), 5. Scharnstein 16/9 (16:10), 6. SV Edt 16/11 (31:26), 7. Steinhaus 15/11 (19:19), 8. Micheldorf 1b 14/9 (27:21), 9. Roitham 13/10 (22:15), 10. FCW Juniors 9/10 (13:48), 11. Kirchdorf 6/9 (10:29), 12. Ried/Trkr. 4/9 (15:29), 13. Grünau 4/9 (6:28).
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!