Freitag, 9. Dezember 2022 

welsÜberregionales | Sport | 25.05.2017

FCW in Vöcklamarkt 0:3 - WSC-Hertha 2:1 im Lokalderby

WSC-Hertha Landescup-Dritter

Am 25. Mai spielte WSC-Hertha im Baunti-Landescup in Vöcklamarkt um Rang 3 gegen Ligakonkurrent St. Marienkirchen/P. und siegte klar mit 4:0. Anschließend folgte das Cupfinale zwischen Vöcklamarkt und Oedt, das nach einem 1:1 in der Verlängerung mit einem Elferschießen endete. Und dabei siegte das Mayrleb-Team aus Oedt 5:4 und wurde Landescup-Sieger. Der Vorjahrs-Cupsieger Bad Wimsbach kämpft heuer in der Landesliga gegen den Abstieg und verlor in Pettenbach 0:5.
In der Meisterschaft spielten die beiden Welser OÖ-Ligisten erst an einem Sonntag. WSC-Hertha gewann daheim das Lokalderby gegen Weißkirchen 2:1. FC Wels unterlag in Vöcklamarkt 0:3 und fiel in der Tabelle hinter Gmunden auf Rang 4 zurück. Blaue Elf Wels verlor daheim im Abstiegsderby gegen Tabellen-Nachbarn Niederthalheim 1:2. WSC-Hertha 1b erreichte in Steinhaus ein 2:2, die FCW Juniors gingen in Kematen-Piberbach 0:6 unter. Die Welser Gesamtbilanz ist nach einem Negativweekend (4:11 Punkte) doch noch positiv: In 134 Spielen gab es bisher 60 Siege, 28 Remis und 46 Niederlagen. Torbilanz (256:233) und Punktebilanz (208:194).
Sturm Graz Amateure siegte in Stadl-Paura
In der Regionalliga Mitte verlor ATSV Stadl-Paura nach drei Heimsiegen mit 16:0-Torbilanz zuletzt gegen Deutschlandsberg daheim mit 2:3 und nun gegen Sturm Graz Amateure 1:3. Am 2. Juni spielt ATSV Stadl-Paura das Lokalderby in Steyr gegen Vorwärts und die trotz allem erfolgreiche Saison endet am 8. Juni daheim gegen den Titelfavoriten Hartberg. Und der Verein scheidet auch nicht freiwillig aus der Regionalliga aus.
28. Runde: Gurten - St. Florian 2:0 (Herbst 0:1), Gleisdorf - ATSV Wolfsberg 5:2 (1:0), Weiz - Deutschlandsberg 0:0 (0:0), Hartberg - Vorwärts Steyr 2:1 (1:2), Kalsdorf - Allerheiligen 3:0 (1:5), Grieskirchen - Austria Klagenfurt 2:5 (0:2), Lafnitz - Pasching/LASK Juniors 0:2 (3:1), ATSV Stadl-Paura - Sturm Graz Amateure 1:3 (1:2).
Tabelle Regionalliga Mitte: 1. Hartberg 59/28 (68:31), 2. Gleisdorf 55/28 (51:34), 3. Lafnitz 54/28 (49:26), 4. ATSV Stadl-Paura 48/28 (68:47), 5. Deutschlandsberg 44/28 (61:41), 6. Vorwärts Steyr 41/28 (52:45), 7. Kalsdorf 41/28 (35:33), 8. Gurten 40/28 (36:40), 9. St. Florian 38/28 (34:43), 10. Strum Graz Amateure 35/28 (39:45), 11. Weiz 35/28 (34:47), 12. Austria Klagenfurt 34/28 (41:56), 13. Pasching/Lask Amateure* 30/28 (42:47), 14. Allerheiligen 29/28 (40:58), 15. Grieskirchen 19/28 (37:61), 16. ATSV Wolfsberg 19/28 (24:57). Der Meister (Hartberg?) steigt in die 2. Liga auf, die beiden Letztplazierten (Grieskirchen und Wolfsberg ab).
29. Runde (2. Juni): Alle Spiele FR 18:30 St. Florian - Lafnitz (Herbst 1:5), Vorwärts Steyr - ATSV Stadl-Paura (1:2), Hartberg - Kalsdorf (3:0), Pasching/LASK Juniors - Gleisdorf (0:0), Deutschlandsberg - Pöttinger Grieskirchen (3:3), ATSV Wolfsberg - Allerheiligen (0:1), Sturm Graz Amateure - Weiz (2:3), Austria Klagenfurt - Gurten (0:1).
30. und letzte Runde (9. Juni): Alle Spiele FR 18:30 ATSV Stadl-Paura - Hartberg (Herbst 0:1), Gurten - Deutschlandsberg (2:4), Gleisdorf - St. Florian (0:4), Grieskirchen - Sturm Graz Amateure (1:3), Lafnitz - Austria Klagenfurt (2:1), Weiz - Vorwärts Steyr (0:5), Allerheiligen - Pasching/LASK Juniors (0:1), Kalsdorf - ATSV Wolfsberg (1:0).
FC Wels in Vöcklamarkt 0:3, Weißkirchen bei WSC-Hertha 1:2
In der OÖ-Liga siegte WSC-Hertha zuletzt in Perg mit 1:0, gewann im Baunti-Landescup gegen St. Marienkirchen/P. 4:0 den Platz 3 und gewann auch daheim das Lokalderby gegen Weißkirchen 2:1. Jetzt kommt noch Meister Vöcklamarkt ins Mauth-Stadion und zum Saisonabschluss geht es nach Schallerbach.    
Der FC Wels gewann zuletzt daheim gegen Fixabsteiger St. Martin 1:0 und war beim 0:3 beim Meister Vöcklamarkt chancenlos Für den FC Wels geht es noch nach Bad Ischl und zum Saisonabschluss kommt Wallern nach Wels. Das Nachtragsspiel von Weißkirchen gegen Vöcklamarkt wurde für Dienstag fixiert.
Nachtrag 23. Runde: Edelweiß Linz - Vöcklamarkt 1:1 (Herbst 0:2). - 28. Runde: SV Gmunden - Wallern 2:1 (Herbst 0:2), Micheldorf - Edelweiß Linz 1:0 (2:1), Donau Linz - Neuhofen i. I. 2:3 (1:0), Bad Schallerbach - Perg 0:0 (2:3), St. Martin i.M. -Bad Ischl 3:1 (1:3), WSC Hertha - Weißkirchen 2:1 (2:2), Vöcklamarkt - FC Wels 3:0 (5:0), Oedt - St. Marienkirchen/P. 2:1 (0:2). Nachtrag 27. Runde: Weißkirchen - Vöcklamarkt 1:3 (Herbst 0:2).
Tabelle OÖ-Liga: 1. Vöcklamarkt 71/28 (70:20), 2. Oedt 52/28 (58:39), 3. SV Gmunden 46/28 (38:29), 4. FC Wels 46/28 (48:41), 5. Donau Linz 43/28 (49:39), 6. Micheldorf 41/28 (49:56), 7. SV Wallern 40/28 (42:36), 8. WSC/Hertha 40/28 (38:44), 9. Edelweiß Linz 39/27 (45:39), 10. Weißkirchen 34/28 (44:46), 11. Neuhofen/SV Ried Amateure 33/28 (43:47), 12. Bad Ischl 33/28 (36:41), 13. Perg 32/28 (40:50), 14. St. Marienkirchen 31/28 (35:61), 15. Schallerbach 29/28 (36:51), 16. St. Martin i.M. 13/28 (31:63). 
29. Runde (2./3. Juni): FR 19:00 Weißkirchen - Bad Schallerbach (Herbst 1:5), Wallern - St. Martin i.M. (2:1), WSC Hertha - UVB Vöcklamarkt (1:4), St. Marienkirchen/P. - Donau Linz (0:5), Neuhofen i. I.- SV Gmunden (0:1), DSG Perg - Micheldorf (3:3), SA 17:00 Edelweiß Linz - Oedt (2:1), Bad Ischl - FC Wels (0:3).
30. und letzte Runde (9. Juni): Alle Spiele FR 19:00 Vöcklamarkt- Bad Ischl (Herbst 3:0), Micheldorf - Weißkirchen (2:2), FC Wels - Wallern (1:3), Oedt - Perg (3:3), Martin i.M. - Neuhofen i. I. (0:2), Bad Schallerbach - WSC Hertha (0:1), St. Marienkirchen/P. - SV Gmunden (0:1), Donau Linz - Edelweiß Linz (4:1).
Marchtrenker Lokalderby 2:1 an Viktoria
In der Landesliga West hat sich SC Marchtrenk dank „Einspringer“ Trainer Adam Kensy aller Abstiegssorgen befreit. Im Nachtragsspiel daheim gegen Friedburg gelang ein 2:2, in Schärding folgte eine 0:1-Niederlage. Viktoria Marchtrenk unterlag daheim Esternberg 0:1.  Das am 19. Mai wegen eines Orkans abgebrochene Lokalderby auf der Viktoria-Anlage musste an 31. Mai nachgeholt werden, Viktoria siegte dabei 2:1. Beide Klubs werden in der nächsten Saison wieder in der Landesliga spielen.
Sattledt war zuletzt in die Abstiegszone abgerutscht, nach einem 1:1 in in Esternberg folgte in der 24. Runde in Neumarkt ein wichtiges 1:1-Remis. Am 30. Mai dann die Überraschung: Sattledt gewann in Friedburg das Nachtragsspiel 4:0 (!). Jetzt folgen noch Spiele gegen Eferding (A) und Schwanenstadt (H).
Bad Wimsbach als Tabellenletzter siegte zuletzt daheim gegen Braunau 2:1 und ging in Pettenbach 0:5 unter. Jetzt kommt noch Friedburg nach Wimsbach und zum Saisonabschluss geht es nach Altheim. Nur noch ein „Wunder“ kann Wimsbach vor dem Abstieg retten.  
Viktoria Marchtrenk: Schärding (A), Neumarkt (A). 
SC Marchtrenk: Braunau (H), Pettenbach (A).
Sattledt: Eferding (A), Schwanenstadt (H). 
Bad Wimsbach: Friedburg (H), Altheim (A).
Nachtrag 14. Runde: SC Marchtrenk - Friedburg 2:2 (Herbst 3:2). Nachtrag 20. Runde: Pettenbach - Esternberg 7:1 (3:1). - 24. Runde: Neumarkt/Pötting - Sattledt 1:1 (Herbst 0:1), Altheim - Eferding 3:1 (0:0), Braunau - Andorf 2:3 (1:1), V. Marchtrenk - Esternberg 0:1 (Herbst 0:2), Schärding SK - SC Marchtrenk 1:0 (4:4), Friedburg - Schwanenstadt08 1:0 (1:3), Pettenbach - Bad Wimsbach 5:0 (1:3). Nachtrag 20. Runde: Friedburg - Sattledt 0:4 (Herbst 3:1). - Nachtrag 23. Runde: Viktoria Marchtrenk - SC Marchtrenk 2:1 (Herbst 2:0). 
Tabelle Landesliga West: 1. Andorf 53/24 (46:25), 2. Pettenbach 52/24 (60:27), 3. Schwanenstadt 42/23 (52:37), 4. Viktoria Marchtrenk 41/24 (46:40), 5. Friedburg 38/24 (46:36), 6. Braunau 30/24 (41:47), 7. SC Marchtrenk 30/24 (40:46), 8. Esternberg 29/24 (43:41), 9. Altheim 28/24 (26:34), 10. Sattledt 27/23 (28:33), 11. Neumarkt/K. 27/24 (35:43), 12. Schärding 27/24 (31:43), 13. Eferding 24/24 (31:50), 14. Bad Wimsbach 23/24 (24:47).
25. Runde (2./3. Juni): FR 19:00 Schwanenstadt08 - Altheim (2:0), Eferding - Sattledt (0:0), 19:30 Schärding - V. Marchtrenk (5:1), 20:00 Bad Wimsbach - Friedburg (Herbst 1:0), SA 16:00 Neumarkt/Pötting - Esternberg (2:2), 17:00 SC Marchtrenk - Braunau (1:4),  Andorf - Pettenbach (3:1).
26. und letzte Runde (10. Juni): Alle Spiele SA 17:00 Sattledt - Schwanenstadt08 (Herbst 1:2), Altheim - Bad Wimsbach (0:1), Pettenbach - SC Marchtrenk (3:1), Neumarkt/Pötting - V. Marchtrenk (1:4), Friedburg - Andorf (3:1), Braunau - Schärding SK (2:4), Esternberg - Eferding (3:0).
Lokalderby Gunskirchen gegen Pichl 0:2
In der Bezirksliga Süd wurde das Saisonfinale wegen der Nachtragsspiele unübersichtlich. Die Stadlinger Juniors gingen daheim gegen Abstiegskandidat Allhaming 1:6 unter. Am Feiertag unterlag Gunskirchen daheim im Lokalderby gegen SV Pichl 0:2. Buchkirchen gewann beim Tabellenletzten Sipbachzell 1:0. Im ersten Spiel der 25. Runde unterlag SV Pichl in Vöcklamarkt 0:3. 
Nachtrag 14. Runde: Frankenburg - Goisern 1:0 (Herbst 1:0), Buchkirchen - Vorchdorf 1:2 (Herbst 1:1). 24. Runde: Gunskirchen - Pichl 0:2 (0:3), Vorchdorf - Mondsee 1:1 (Herbst 0:1), Bad Goisern - UVB Juniors 1:5 (3:1), Sipbachzell - Buchkirchen 0:1 (0:6), Regau - Kammer 1:5 (1:4), ATSV Stadl-Paura Juniors - Allhaming 1:6 (4:0), Neukirchen/Puchkirchen - Frankenburg 3:1 (1:1).
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Mondsee 56/24 (56:18), 2. Vorchdorf 50/24 (54:20), 3. Frankenburg 37/24 (38:28), 4. Buchkirchen 37/24 (42:33), 5. ATSV Stadl-Paura Juniors 35/24 (49:44), 6. Kammer 33/24 (40:35), 7. Gunskirchen 33/24 (34:37), 8. UVB Juniors 33/25 (48:55), 9. SV Pichl 31/25 (33:44), 10. Neukirchen/P. 29/24 (38:44), 11. Allhaming 26/24 (29:42), 12. Regau 25/24 (31:59), 13. Bad Goisern 22/24 (23:38), 14. Sipbachzell 22/24 (28:46).
25. Runde (31.Mai/2./3./5. Juni): UVB Juniors - Pichl 3:0 (0:2), FR 18:00 Frankenburg - Regau (5:2), SA 15:00 ATSV Stadl-Paura Juniors - Gunskirchen (2:0), 17:00 Mondsee - Bad Goisern (Herbst 1:0), Kammer - Vorchdorf (1:3), Buchkirchen - Neukirchen/P. (2:1), MO 17:00 Allhaming - Sipbachzell (2:1).
26. Runde (10. Juni): SA 17:00 Vorchdorf - Frankenburg (Herbst 2:0), Sipbachzell - ATSV StadlPaura Juniors (2:1), Gunskirchen - UVB Juniors (2:5), Neukirchen/P. - Allhaming (1:2), Pichl - Mondsee (0:4), Buchkirchen - Regau (2:2), Bad Goisern - Kammer (1:1).
Blaue Elf Wels 1:2 gegen Niederthalheim
Auch in der 1. Klasse Mitte-West wurde das Saisonfinale durch die Nachtragsspiele auch etwas unübersichtlich. In Nachtragsspielen siegten Lambach (3:1 gegen Taiskirchen) und Krenglbach (6:1 daheim gegen Hohenzell). BW Stadl-Paura unterlag in Meggenhofen 0:2. In der 24. Runde trennte sich Offenhausen daheim von Taufkirchen/Tr. mit einem 2:2. Blaue Elf Wels verlor das Abstiegsduell daheim gegen Niederthalheim 1:2. Thalheim unterlag daheim gegen Meggenhofen 2:3. RW Lambach überraschte mit einem 2:1-Erfolg beim Meister Krenglbach, BW Stadl-Paura siegte in Hohenzell 2:0.
Krenglbach: Taufkirchen/Tr. (A), Offenhausen (H).
Blaue Elf Wels: Lambach (A), Taufkirchen (H).
RW Lambach: Blaue Elf Wels (H), Thalheim (A).
Offenhausen: Hohenzell (H), Krenglbach (A).
Steinerkirchen: BW Stadl-Paura (H), Hohenzell (A).
BW Stadl-Paura: Steinerkirchen (A).
Thalheim: Niederthalheim (A), Lambach (H).
Nachtrag 14. Runde: Lambach - Taiskirchen 3:1 (Herbst 0:4), Krenglbach - Hohenzell 6:1 (2:1), Meggenhofen - BW Stadl-Paura 2:0 (2:3), Niederthalheim - Pram 1:0 (1:5).
24. Runde: Offenhausen - Taufkirchen/Tr. 2:2 (Herbst 4:1), Blaue Elf Wels - Niederthalheim 1:2 (2:3), Pram - Steinerkirchen 1:1 (1:2), Krenglbach - Lambach 1:2 (1:0), Hohenzell - BW Stadl-Paura 0:2 (5:1), Thalheim - Meggenhofen 2:3 (0:1), Taiskirchen - ESV Wels annulliert (0:2).
Tabelle  1. Klasse Mitte-West: 1. Krenglbach 47/22 (53:24), 2. Thalheim 37/22 (30:25), 3. Taufkirchen/Tr. 34/22 (51:44), 4. Pram 33/23 (44:33), 5. Meggenhofen 33/22 (39:37), 6. Taiskirchen 32/22 (41:35), 7. Hohenzell 31/22 (48:44), 8. BW Stadl-Paura 28 (35:48), 9. RW Lambach 28/22 (24:38), 10. Offenhausen 27/22 (29:40), 11. Niederthalheim 27/22 (29:44), 12. Steinerkirchen 26/22 (35:37), 13. Blaue Elf Wels 23/22 (40:49), 14. ESV Wels ausgeschlossen. 
25. Runde (3./5. Juni): SA 17:00 Lambach - Blaue Elf Wels (0:2), Niederthalheim - Thalheim (Herbst 0:0), Offenhausen - Hohenzell (0:7), MO 17:00 Steinerkirchen - BW Stadl-Paura (1:2), ESV Wels - Pram annulliert (2:2), Taufkirchen/Tr. - Krenglbach (0:1), Meggenhofen - Taiskirchen (1:2).
26. und letzte Runde (11. Juni): Alle Spiele SO 16:00 Thalheim - Lambach (Herbst 4:0) , Krenglbach - Offenhausen (5:1), Blaue Elf Wels - Taufkirchen (6:1), Pram - Meggenhofen (3:1), Hohenzell - Steinerkirchen (2:1), Taiskirchen - Niederthalheim (0:3), BW Stadl-Paura - ESV Wels annulliert (3:4).
FCW Juniors 0:6 in Kematen-Piberbach
In der 2. Klasse Ost gewannen die FCW Juniors zuletzt in Reichraming 2:1, doch nun folgte eine 0:6-Pleite auswärts gegen Kematen-Piberbach (A). Saisonabschluss ist Pfingstmontag daheim gegen ATSV Steyr. In der letzten Runde ist FC Wels Juniors spielfrei.
Die Weißkirchen Juniors verloren das Nachtragsspiel in Kleinreifling 2:3 und nun in Niederneukirchen 0:2. Es folgen nur noch Spiele gegen Ternberg (H) und ATSV Stein (A).
Nachtrag 14. Runde: Reichraming - Waldneukirchen 2:2 (Herbst 0:3), Kleinreifling - Weißkirchen Juniors 3:2 (1:3), Maria Neustift - Niederneukirchen 1:4 (0:1), Kematen-Piberbach - Aschach/Steyr 1:0 (0:1), Grünburg-Steinbach - Ternberg 0:6 (0:6).
24. Runde: Niederneukirchen - Weißkirchen Juniors 2:0 (0:3), Kematen-Piberbach - FCW Juniors 6:0 (Herbst 2:0), Stein - Maria Neustift 5:0 (5:1), Aschach/Steyr - Grünburg-Steinbach 4:1 (3:2), ATSV Steyr - Ternberg 0:3 (1:2), Waldneukirchen - Kleinreifling 4:1 (3:3). Spielfrei: Reichraming. Nachtrag 19. Runde: Grünburg-Steinbach - Reichraming 3:0 (Herbst 1:0), Kleinreifling - Kematen-Piberbach 0:7 (Herbst 2:5).
Tabelle 2. Klasse Ost: 1. Kematen-Piberbach 58/23 (76:22), 2. ATSV Stein 57/22 (82:16), 3. Aschach/Steyr 53/22 (78:19), 4. Weißkirchen Juniors 40/22 (48:32), 5. Ternberg 38/22 (54:36), 6. Niederneukirchen 28/22 (24:46), 7. Maria Neustift 28/22 (24:52), 8. ATSV Steyr 27/22 (40:43), 9. FCW Juniors 27/23 (52:58), 10. Grünburg-Steinbach 18/22 (31:58), 11. Waldneukirchen 15/22 (31:72), 12. Reichraming 14/22 (23:52), 14. Kleinreifling 14/22 (18:77).
25. Runde (2./3./5. Juni): FR 16:30 Weißkirchen Juniors - Ternberg (1:1), SA 15:00 Kleinreifling - Niederneukirchen (1:1), 17:00 Grünburg-Steinbach - Waldneukirchen (5:3), MO 17:00 Reichraming - Stein (Herbst 1:1), FCW Juniors - ATSV Steyr (2:4), Maria Neustift - Aschach/Steyr (0:5). Spielfrei: Kematen-Piberbach.
26. und letzte Runde (11. Juni): SO 17:00 Niederneukirchen - Grünburg-Steinbach (Herbst 1:0), Waldneukirchen - Maria Neustift (0:1), ATSV Steyr - Weißkirchen Juniors (1:2), Stein - Kematen-Piberbach (2:1), Ternberg - Kleinreifling (1:1), Aschach/Steyr - Reichraming (4:0). Spielfrei: FCW Juniors.
WSC-Hertha 1b 2:2 in Steinhaus
In der 2. Klasse Süd-Ost siegte WSC-Hertha 1b zuletzt daheim gegen Grünau 3:0 und nun in Steinhaus 2:2. Es folgen dann noch Spiele gegen Rohr (H) und Spital am Pyhrn (A). Steinhaus spielt dann noch in Scharnstein und daheim gegen Micheldorf 1b. Eberstalzell erreichte in Ried i. Trkr. ein 3:3 und spielt noch daheim gegen Kirchdorf und zum Saisonabschluss beim Meister Windischgarsten.
Nachtrag 15. Runde: Spital am Pyhrn - Micheldorf 1b 2:1 (Herbst 2:3). - 20. Runde: Grünau - Scharnstein 0:0 (Herbst 0:3), Steinhaus - WSC Hertha 1b 2:2 (2:0), Kirchdorf/Kr. - Wartberg/Kr. 3:6 (0:1), Windischgarsten - Micheldorf 1b 6:1 (3:2), Ried i.Trkr. - Eberstalzell 3:3 (0:1), Rohr - Spital am Pyhrn 4:1 (0:0). Nachtrag 16. Runde: DI (30.5.) 19:00 Wartberg/Kr. - Micheldorf 1b  Abbruch wegen Gewitter Nachtrag am Sa (3.6.) 18.00 h (Herbst 0:6).
Tabelle 2. Klasse Süd-Ost: 1. Windischgarsten 55/20 (78:15), 2. WSC-Hertha 1b 43/20 (49:23), 3. Scharnstein 38/20 (36:28), 4. Steinhaus* 38/20 (41:28), 5. Rohr 34/20 (46:30), 6. Eberstalzell 28/20 (40:41), 7. Micheldorf 1b 26/19 (49:39), 8. Spital am Pyhrn 25/20 (42:36), 9. Ried i.Trkr. 17/20 (25:46), 10. Grünau 15/20 (23:42), 11. Wartberg/Kr. 13/19 (27:67), 12. Kirchdorf/Kr. 5/20 (19:77).
21. Runde (3./5. Juni): SA 17:00 Ried i.Trkr. - Spital am Pyhrn (0:1), MO 17:00 Micheldorf 1b - Grünau (Herbst 0:2), WSC Hertha 1b - Rohr (3:1), Scharnstein - Steinhaus (3:1), Eberstalzell - Kirchdorf/Kr. (4:0), Wartberg/Kr. - Windischgarsten (0:8).
22. und letzte Runde (11. Juni): SO 16:00 Steinhaus - Micheldorf 1b (Herbst 2:5), Windischgarsten - Eberstalzell (5:1), Spital am Pyhrn - WSC Hertha 1b (1:2), Grünau - Wartberg/Kr. (0:3), Rohr - Scharnstein (0:1), Kirchdorf/Kr. - Ried i.Trkr. (0:4).

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!