Samstag, 24. Juni 2017 

welsÜberregionales | Sport | 09.04.2017

Am Karsamstag nun Lokalderby in der Renner-Arena

FC Wels 1:3 und WSC-Hertha 3:1

Die Fußballmeisterschaft ist in vollem Gange und der ESV Wels sorgt für besondere Schlagzeilen. Nach angeblichen Morddrohungen gegenüber Spielern und einem Debakel in Meggenhofen fand nun auch das zweite Heimspiel gegen Niederthalheim nicht statt. Der OÖFV sollte den Klub aus der Meisterschaft nehmen, ansonsten wird der Ablauf aufgrund der unterschiedlichen Ergebnisse verfälscht. Der ansonsten erfolgreiche Gesamtverein ESV Wels wird dann wohl die Fußballsektion neu aufstellen - für den vielen Nachwuchs wäre dies wichtig.
Für Fußball-Wels ist diese Fehlentwicklung doppelt bedauerlich, die Wels-Bilanz wird zusätzlich belastet. Aktuell sind in den 101 Spielen 43 Siege gelungen. Dazu kommen 21 Remis und 37 Niederlagen. Die Punktebilanz ist derzeit leicht negativ (144:150), die Torbilanz ist ausgeglichen (189:189). Da hat das 0:13 vom ESV in Meggenhofen zusätzlich beigetragen.
Stadl-Paura ging in Gleisdorf 05 unter
In die Frühjahrssaison der Regionalliga Mitte wurde ATSV Stadl-Paura zuletzt daheim von Tabellennachbarn Lafnitz (0:4) unsanft geweckt. Beim starken Aufsteiger Gleisdorf musste das reduzierte Team um Trainer Renner beim 0:5 Lehrgeld zahlen. Der Höhenflug des Vereins scheint durch finanzielle Probleme gefährdet.
Aber für die Stadlinger gibt es noch acht Heimspiele (Allerheiligen, Wolfsberg, Pasching, St. Florian, Klagenfurt, Deutschlandsberg, Sturm Graz Amateure, Hartberg) und nur noch ein Auswärtsspiel (Vorwärts Steyr).
21. Runde: Austria Klagenfurt - Kalsdorf 1:0 (2:1), St. Florian - Deutschlandsberg 1:0 (Herbst 0:6), Allerheiligen - Hartberg 0:3 (2:4), Gleisdorf - ATSV Stadl-Paura 5:0 (1:3), ATSV Wolfsberg - Vorwärts Steyr 1:4 (1:1), Gurten - Grieskirchen 2:1 (1:4), Pasching/LASK Juniors - Sturm Graz Amateure 1:3 (1:1), Lafnitz - Weiz 2:0 (2:1).
Tabelle Regionalliga Mitte: 1. Hartberg 43/21 (48:22), 2. Gleisdorf 43/21 (38:25), 3. Lafnitz 41/21 (38:18), 4. ATSV Stadl-Paura 36/21 (45:37), 5. Vorwärts Steyr 35/21 (45:32), 6. Deutschlandsberg 33/21 (49:28), 7. St. Florian 33/21 (29:30), 8. Gurten 31/21 (28:33), 9. Kalsdorf 30/21 (27:28), 10. Pasching/Lask Amateure* 26/21 (38:34), 11. Weiz 25/21 (24:39), 12. Sturm Graz Amateure 23/21 (26:36), 13. Allerheiligen 23/21 (28:42), 14. Austria Klagenfurt 20/21 (25:43), 15. ATSV Wolfsberg 15/21 (17:39), 16. Grieskirchen 13/21 (26:45).
FCW in Weißkirchen 1:3, WSC-Hertha - St Martin 3:1
In der OÖ-Liga war der FC Wels nach dem 1:0 gegen DSG Perg sogar Zweiter, musste aber nun vor dem Welser Lokalderby in Weißkirchen eine 1:3-Niederlage hinnehmen. 16 Punkte hinter Leader Vöcklamarkt, aber noch immer auf Rang 2 (!).
Ganz anders WSC-Hertha nach dem 3:1-Heimsieg gegen St. Martin. in fünf Spielen elf Punkte - die Abstiegsgefahr müsste doch bald endgültig gebannt sein. Auf jeden Fall wird es ein spannendes Lokalderby am Samstag, 15. April.
Am 11. April siegte WSC-Hertha im Baunti-Landescup daheim gegen Viktoria Machtrenk durch Tore von Lebersorg, Rabl und Sulimani 3:1 und wird nun am 9. Mai im Landescup-Halbfinale beim Ligakonkurrent Oedt antreten.
20. Runde: Weißkirchen - FC Wels 3:1 (1:3), Vöcklamarkt - Oedt 2:1 (Herbst 2:1), St. Marienkirchen/P. - Neuhofen i.I. 2:1 (2:6), WSC Hertha - St. Martin i.M. 3:1 (1:2), Edelweiß Linz - Wallern 2:1 (2:0), Perg - Bad Ischl 0:2 (2:1), Bad Schallerbach - Gmunden 1:2 (1:3), Micheldorf - Donau Linz 4:2 (1:6).
Tabelle OÖ-Liga: 1. Vöcklamarkt 52/20 (49:14), 2. FC Wels 36/20 (36:28), 3. Donau Linz 34/20 (38:26), 4. Oedt 33/20 (41:33), 5. SV Wallern 32/20 (33:27), 6. Edelweiß Lnz 29/20 (32:27), 7. Perg 29/20 (35:33), 8. SV Gmunden 29/20 (25:23), 9. Micheldorf 29/20 (36:39), 10. Bad Ischl 26/20 (22:29), 11. Neuhofen/SV Ried Amateure 24/20 (31:31), 12. St. Marienkirchen 24/20 (25:42), 13. Weißkirchen 22/20 (31:35), 14. WSC-Hertha 20/20 (26:38), 15. Schallerbach 16/20 (25:37), 16. St. Martin i.M. 9/20 (24:47).
Baunti-Landescup. Bereits im Herbst wurden die Gruppenspiele abgewickelt. Jetzt geht es bereits ins Viertelfinale. Spiel 1: Schwertberg – Oedt 0:2. Spiel 2: WSC-Hertha – Viktoria Marchtrenk 3:1. Spiel 3: Vöcklamarkt – Edelweiß Linz 5:0. Spiel 4: St. Marienkirchen/P. – Pettenbach (Di, 11.4./19.00 h).
Landescup-Halbfinale am Dienstag, 9. Mai: Sieger Spiel 4 (St. Marienkirchen/P. oder Pettenbach) gegen Sieger Spiel 3 Vöcklamarkt, und Spiel 1 Oedt gegen Sieger Spiel 2 WSC-Hertha.
Viktoria gegen Schwanenstadt 4:2
In der Landesliga West verlor Viktoria Marchtrenk zuletzt in Pettenbach 0:2 und überraschte nun mit einem klaren 4:2-Heimsieg gegen Titelaspirant Schwanenstadt08. SC Marchtrenk konnte zuletzt durch den 1:0-Heimsieg im Lokalderby gegen Sattledt das Schlusslicht abgeben, ging aber in Esternberg 0:7 unter. Ebenso wieder in akuter Abstiegsgefahr ist Wimsbach nach dem 1:6-Debakel bei  Schlusslicht Eferding. Sattledt verschaffte sich hingegen mit dem 2:0-Heimsieg gegen Tabellennachbarn Schärding Luft gegenüber der Abstiegszone. 
17. Runde: Viktoria Marchtrenk - Schwanenstadt08 4:2 (Herbst 1:1), Altheim - Braunau 0:1 (0:2), Esternberg - SC Marchtrenk 7:0 (3:2), Sattledt - Schärding SK 2:0 (0:1), Eferding - Bad Wimsbach 6:1 (3:1), Andorf - Neumarkt/Pötting 3:0 (2:1), Friedburg - Pettenbach 1:3 (1:5). 
Tabelle Landesliga West: 1. Pettenbach 39/17 (40:21), 2. Andorf 39/16 (30:11), 3. Schwanenstadt 36/17 (44:24), 4. Braunau 26/17 (30:28), 5. V. Marchtrenk 26/17 (30:31), 6. Friedburg 24/16 (30:23), 7. Esternberg 21/17 (31:25), 8. Sattledt 21/16 (18:19), 9. Neumarkt/K. 17/16 (24:24), 10. Eferding 17/16 (20:32), 11. Schärding 17/17 (19:33), 12. Bad Wimsbach 16/17 (18:33), 13. SC Marchtrenk 14/16 (24:38), 14. Altheim 14/16 (12:27).
OBW Gunskirchen gegen Kammer 4:2
In der Bezirksliga Süd erreichte SV Pichl zuletzt im Lokalderby in Buchkirchen ein 0:0 und trennte sich nun daheim von Allhaming mit einem 1:1. Sipbachzell  gewann überraschend in Vorchdorf 1:0, dagegen setzte es auch für die Stadl-Paura Juniors beim Nachzügler Bad Goisern eine 1:4-Schlappe. OBW Gunskirchen konnte sich mit dem 4:2-Heimsieg gegen Kammer wichtige Punkte sichern. Buchkirchen verlor beim Schlusslicht UVB Juniors 2:3.
17. Runde: Mondsee - Frankenburg 2:1 (Herbst 2:1), Vorchdorf - Sipbachzell 0:1 (2:1), Bad Goisern - ATSV Stadl-Paura Juniors 4:1 (0:4), Gunskirchen - Kammer 4:2 (2:1), Regau - Neukirchen/P. 1:4 (1:1), Pichl - Allhaming 1:1 (2:3), UVB Juniors - Buchkirchen 3:2 (1:4).
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Mondsee 44/17 (41:9), 2. Vorchdorf 34/16 (34:12), 3. ATSV Stadl-Paura Juniors 28/16 (32:19), 4. Frankenburg 26/15 (28:16), 5. Buchkirchen 24/16 (33:24), 6. SV Pichl 21/16 (25:30), 7. Neukirchen/P. 19/16 (25:27), 8. Sipbachzell 19/16 (24:35), 9. Regau 19/17 (27:39), 10. Kammer 18/16 (25:30), 11. Gunskirchen 17/16 (24:33), 12. Allhaming 16/17 (18:34), 13. Bad Goisern 15/16 (19:27), 14. UVB Juniors 14/17 (25:44).
ESV Wels steht vor dem vorläufigen "Out"?
In der 1. Klasse Mitte-West sorgt der ESV Wels weiterhin für Negativst-Schlagzeilen: Nach angeblichen "Morddrohungen" gegenüber Spielern ging das „abgespeckte“ Team in Meggenhofen 0:13 unter und daheim konnte der ESV nun auch gegen Niederthalheim nicht spielen. 
Im Lokalderby in Thalheim verlor Blaue Elf Wels nicht nur 0:1, sondern auch zwei Spieler durch gelb-rote Karten (Lauber, Schwarzenbrunner - dieser durch verbale Attacken gegen den Referee für längere Zeit). Die Abstiegsgefahr ist dadurch zusätzlich akut.
Schlusslicht RW Lambach gewann das Loklalderby in Steinerkirchen 2:1 und Krenglbach erreichte in Taiskirchen ein 2:2. Offenhausen unterlag in Pram 0:1 und BW Stadl-Paura erreichte daheim gegen Taufkirchen ein 2:2.
17. Runde: Thalheim - Blaue Elf Wels 1:0 (Herbst 2:1), Pram - Offenhausen 1:0 (2:1), Taiskirchen - Krenglbach 2:2 (2:3), Steinerkirchen - Lambach 1:2 (1:0), Hohenzell - Meggenhofen 1:0 (2:2), BW Stadl-Paura - Taufkirchen 2:2 (2:5), ESV Wels - Niederthalheim nicht angetreten (3:1).
Tabelle 1. Klasse Mitte-West: 1. Krenglbach 36/16 (40:19), 2. ESV Wels 29/14 (29:31), 3. Taufkirchen/Tr. 28/16 (33:29), 4. Hohenzell 27/15 (40:26), 5. Thalheim 25/17 (20:21), 6. Taiskirchen 24/16 (33:27), 7. Pram 21/16 (35:30), 8. Steinerkirchen 21/16 (25:22), 9. Offenhausen 20/17 (25:36), 10. BW Stadl-Paura 20/16 (29:41), 11. Meggenhofen 18/16 (38:31), 12. Niederthalheim 17/15 (22:31), 13. Blaue Elf Wels 16/17 (29:35), 14. RW Lambach 15/16 (12:31).
FCW Juniors in Niederneukirchen 1:4
In der 2. Klasse Ost konnten die FCW-Juniors nach zwei Niederlagen daheim gegen Schlusslicht Waldneukirchen den ersten Frühjahrssieg mit 5:1 feiern. Doch nun gab es in Niederneukirchen eine 1:4-Schlappe. Die Weißkirchner Juniors unterlagen zuletzt in Maria-Neustift 1:2 und konnten nun mit einem klaren 4:1-Heimsieg gegen Reichraming den Platz im Spitzenfeld absichern.
17. Runde: Weißkirchen Juniors - Reichraming 4:1 (Herbst 5:1), Ternberg - Kematen-Piberbach 1:2 (0:3), ATSV Steyr - Grünburg-Steinbach 3:1 (2:2), Kleinreifling - Maria Neustift 0:2 (2:1), Aschach/Steyr - Stein 0:0 (1:2), Niederneukirchen - FCW Juniors 4:1 (1:6). Spielfrei: Waldneukirchen.
Tabelle 2. Klasse Ost: 1. ATSV Stein 39/14 (50:11), 2. Kematen-Piberbach 34/15 (45:16), 3. Weißkirchen Juniors 34/15 (39:19), 4. Aschach/Steyr 32/10 (47:14), 5. Ternberg 26/15 (34:23), 6. Maria Neustift 22/15 (17:28), 7. ATSV Steyr 18/15 (28:30), 8. Niederneukirchen 18/15 (16:34), 9. FCW Juniors 17/15 (34:42), 10. Grünburg-Steinbach 14/15 (20:33), 11. Kleinreifling 11/14 (14:37), 12. Reichraming 10/15 (13:32), 13. Waldneukirchen 4/14 (20:58).
WSC-Hertha 1b siegte in Wartberg/Kr. 5:0
In der 2. Klasse Süd-Ost sorgt WSC-Hertha 1b für Freude im Fußball-Wels, nun gelang in Wartberg/Kr. ein 4:1-Erfolg. Steinhaus siegte in Ried/Trkr. 1:0, Eberstalzell verlor daheim gegen Rohr 3:2.
14. Runde: Windischgarsten - Spital am Pyhrn 2:1 (Herbst 2:1), Micheldorf 1b - Scharnstein 0:1 (0:1), Kirchdorf/Kr. - Grünau 1:3 (0:5), Wartberg/Kr. - WSC Hertha 1b 0:5 (0:3), Ried i.Trkr. - Steinhaus 0:2 (1:2), Eberstalzell - Rohr 1:3 (3:1).
Tabelle 2. Klasse Süd-Ost: 1. Windischgarsten 37/14 (58:12), 2. WSC-Hertha 1b 32/14 (35:15), 3. Steinhaus* 33/14 (31:17), 4. Scharnstein 27/14 (24:22), 5. Eberstalzell 23/14 (30:24), 6. Micheldorf 1b 20/14 (34:27), 7. Rohr 19/14 (28:22), 8. Spital am Pyhrn 16/14 (29:24), 9. Grünau 13/14 (19:30), 10. Ried i.Trkr. 12/14 (16:29), 11. Wartberg/Kr. 7/14 (9:51), 12. Kirchdorf/Kr. 4/14 (10:50).



Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!