Freitag, 3. Juli 2020 

welsÜberregionales | Sport | 11.08.2016

Bestschießen von Stadl-Paura gegen Gurten 8:2

FC Wels 1:0, WSC-Hertha 2:2

Nun ist auch Radio-OÖ-Liga in die neue Fußballsaison eingestiegen. Erstmals dabei WSC-Hertha, Lenz & Co erreichten nach einer 2:0-Führung wegen eines Treffers in der Nachspielzeit nur ein 2:2. Der FC Wels siegte gleichzeitig daheim gegen Neuhofen/SV Ried mit 1:0. Als Meisterschaftsfavorit wird Vöcklamarkt (2:1 beim Start in Schallerbach) bezeichnet, auch Aufsteiger Oedt (1:0 daheim gegen Weißkirchen) will gleich vorne mitmischen.
Während sich der FC Wels mit sieben Spielern verstärkt hat, vertraut Aufsteiger WSC-Hertha vorwiegend der Landesliga-Meistermannschaft. Das Unterhaus startet eine Woche später.
Kamera dabei. Hubert Huemer und sein Kamerateam waren in Bad Ischl beim 2:1-Erfpolg über Regionalliga-Absteiger SV Wallern dabei. Der Filmbericht ist ganz unten zu finden.
Regionalligist ATSV Stadl-Paura sorgte im OÖ-Lokalderby daheim gegen SV Gurten für ein Ausrufzeichen: Die Gäste wurden 8:2 regelrecht vom Platz geschossen. Nach zehn Minuten stand es bereits 3:0, Mario Petter trug zum Schützenfest drei Tore bei.
Im Baunti-Landescup ist der FC Wels bereits in der 1. Runde gegen Aufsteiger Askö Oedt ausgeschieden, WSC-Hertha spielt nach dem 3:0 in Schiedlberg und 6:0 bei Admira Linz am 30. August nun schon zum dritten Mal auswärts in St. Georgen/G.
Stadlinger 8:2 (!) daheim gegen Gurten 
Die Regionalliga Mitte absolvierte bereits die 4. Runde. Mehr als überraschend kam der 8:2-Kantersieg von ATSV Stadl-Paura gegen den ansonsten auf Augenhöhe agierenden Lokalrivale SV Gurten im Maximilian-Pagl-Stadion. Da das heimische Stadion saniert wird, spielen die Mayrleb-Schützlinge ab September alle Spiele auswärts. Dies ist natürlich auch eine zusätzliche Herausforderung.
4. Runde: Vorwärts Steyr - Gleisdorf 1:2, Austria Klagenfurt - Pasching/LASK Juniors 0:1, Sturm Graz Amateure - Allerheiligen 1:4, Weiz - Grieskirchen 2:0, Kalsdorf - St. Florian 2:2, Deutschlandsbverg - ATSV Wolfsberg 8:0 (!), ATSV Stadl-Paura - Gurten 8:2, Hartberg - Lafnitz 0:0.
Regionalliga Mitte: 1. Kalsdorf 10/4 (10:3), 2. ATSV Stadl-Paura 9/4 (14:7), 3. Allerheiligen 9/4 (7:5), 4. Gleisdorf 8/4 (6:4), 5. Hartberg 8/4 (7:1), 6. Lafnitz 8/4 (3:0), 7. Deutschlandsberg 7/4 (11:2), 8. ATSV Wolfsberg 6/4 (7:14), 9. St. Florian 5/4 (4:3), 10. Gurten 5/4 (4:9), 11. Pasching/Lask Amateure 4/4 (3:5), 12. Weiz 3/4 (3:7), 13. Grieskirchen 3/4 (5:10), 14. Sturm Graz Amateure 2/4 (3:7), 15. Vorwärts Steyr 1/4 (2:7), 16. Austria Klagenfurt 0/4 (4:9).
3. Runde: SV Grieskirchen - ATSV Stadl-Paura 1:3, Allerheiligen - Deutschlandsberg 0:3, ATSV Wolfsberg - Austria Klagenfurt 4:2, Gleisdorf - Sturm Graz Amateure 2:2, SV Gurten - Hartberg 1:1, Pasching/Lask Juniors - St. Florian 0:0,Lafnitz - Vorwärts Steyr 1:0, Nachtrag: Weiz - Karlsdorf 0:3.
FC Wels startet mit Sieg, WSC-Hertha mit Renis
In der Radio-OÖ-Liga kommt es nun in der neuen Saison 2016/17 erstmals zu Lokalderbys zwischen FC Wels und Aufsteiger WSC-Hertha. Zum Saisonstart siegte FC Wels durch ein Tor von Neuerwerbung Manuel Schmidl daheim gegen Neuhofen/Ried Amateure 1:0 und Aufsteiger WSC-Hertha ärgerte sich nach einer 2:0-Führung in Micheldorf über einen Ausgleich zum 2:2 in der 93. Minute.
Das erste Welser Lokalderby steigt in der 6. Runde im Mauth-Stadion am Freitag, 16. September, ab 19.00 Uhr. Im Frühjahr ist das Lokalderby in der Renner-Arena vorerst einmal für 15. April (Samstag) angesetzt.
Neu beim FC Wels: Tommy Schmidl (23, SV Gmunden), Manuel Schmidl (27, SV Gmunden), Davor Rafajac (23, SC Marchtrenk), Misel Danicic (24, SV Wallern), Patrick Wollinger (18, Donau Linz), Nikola Georgiev (23, Bad Schallerbach), Lois Attegah (Kamerun). Dazu drei Nachwuchsspieler: Qail Idrizi (16), Philipp Bauer (16) und Florian Kreuzer (16), alle vom 1b-Team. Neu bei WSC-Hertha: Vladimir Gligoric (Vorwärts Steyr), Rafael Karlovits (FC Wels), Medi Sulimani (SV Wallern), Dibran Rrhmani (Union Thalheim), Andrij Kukharik (Ukraine).
Radio-OÖ-Liga: Aufgestiegen ist SV Grieskirchen (Regionalliga Mitte), abgestiegen sind SC Marchtrenk (Landesliga West) und Sierning (Landesliga Ost). Neu sind SV Wallern (Absteiger aus Regionalliga Mitte), WSC-Hertha (Meister Landesliga West), Askö Oedt (Meister Landesliga Ost).
Weiterhin dabei: FC Wels (zuletzt 11.), Weißkirchen (3.), Vöcklamarkt (2.), Edelweiß Linz (4.), St. Martin i.M. (5.), SV Micheldorf (6.), DSG Perg (7.), Donau Linz (8.), Neuhofen i.I./SV Ried (9.), Bad Ischl (10.), Gmunden 33/30 (12.), 13. Bad Schallerbach (13.), 14. St. Marienkirchen (14.).
1. Runde: FC Wels - Neuhofen/SV Ried 1:0, Micheldorf - WSC-Hertha 2:2, Schallerbach - Vöcklamarkt 1:2, Gmunden - Edelweiß Linz 1:1, Donau Linz - Perg 2:0, Oedt - Weißkirchen 1:0, Bad Ischl - SV Wallern 2:1, St. Martin i.M. - St. Marienkirchen 2:3.
2. Runde (19./20./21. August): FR 19:00 Bad Schallerbach - Micheldorf, Weißkirchen - Donau Linz, Vöcklamarkt - SV Wallern, FR 19:30 St. Marienkirchen/P. - FC Wels, 19:30 Perg - SV Gmunden, SA 17:00 WSC-Hertha - Oedt, Edelweiß Linz - St. Martin i.M., So 14:45 Neuhofen i.I./SV Ried - Bad Ischl.
3. Runde (26./27. August): FR 19:00 FC Wels - Union Edelweiß, SV Wallern - Neuhofen i. I./SV Ried, Micheldorf - Vöcklamarkt, SV Gmunden - Weißkirchen, SA 17:00 Oedt - Bad Schallerbach, Bad Ischl - St. Marienkirchen/P., St. Martin i.M. - Perg, 19:00 Donau Linz - WSC-Hertha.
Baunti-Landescup 2016/17 vor der 3. Runde
Gruppe A (3. Runde): Di 30.8./17:30 Schwertberg (Landesliga Ost) - Donau Linz (Radio-OÖ-Liga), Di 30.8./17:30 Edelweiß Linz (Radio-OÖ-Liga) - DSG Perg (Radio-OÖ-Liga).
GRUPPE B (3. Runde): Di 30.8./17:30 ASK St. Valentin (1. Klasse NO) - Askö Oedt (Radio-OÖ-Liga), Di 30.8./19:00 St. Georgen/G. (Bezirksliga Ost) - WSC-Hertha (Radio-OÖ-Liga).
GRUPPE C (3. Runde): Di 30.8./19:00 Viktoria Marchtrenk (Landesliga West) - SV Gmunden (Radio-OÖ-Liga), Di 30.8./19:00 Pettenbach (Landesliga West) - Schwanenstadt 08 (Landesliga West).
GRUPPE D (3. Runde): Di 30.8./17:30 Friedburg (Landesliga West) - Vöcklamarkt (Radio-OÖ-Liga), Di 30.8./17:30 Neumarkt/Pötting (Landesliga West) - St. Marienkirchen/P. (Radio-OÖ-Liga).
Mit der Kamera dabei: Bad Ischl gegen SV Wallern
SV Wallern ist in die Radio-OÖ-Liga zurückgekehrt und unterlag im ersten Meisterschaftsspiel in Bad Ischl mit 1:2. Hier der Filmbericht von diesem Spiel.  

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!