Montag, 24. Februar 2020 

welsWels Stadt | Sport | 26.12.2013

Auch Veranstalter der Österr. Jugendmeisterschaften

Beachtliche TVN-Skisporterfolge

Erstaunliche Erfolge als Veranstalter hat TVN Sparkasse Wels als „Flachland-Verein“ zu verzeichnen. So wurde der engagierte Skiverein wieder mit der ehrenvollen Aufgabe der Durchführung der Intern. Österr. Jugendmeisterschaft der Alpinen (27. bis 29.1.2014) in Hinterstoder beauftragt.
Zusätzliche Erfahrungen sammelten bei der Ski-WM in Schladming als Funktionäre Alexandra und Hermann Zemsauer, Norbert Weidinger und Roland Leitner. Sportliches Aushängeschild ist Vincent Kriechmayr, der aufgrund seiner Europacup-Leistungen im Vorjahr jetzt im Weltcup die ersten Punkte sammeln kann. 
Bei intern. FIS-Rennen sind Landeskader-Läufer Paul Rechberger (Skigymnasium Saalfelden), Roland Kainz (Ski-Hotelfachschule Bad Hofgastein) und Alexander Steinkogler (Skihandelsschule Schladming) im Einsatz. Auf Landesebene ist Welscup-Seriensieger Christian Weidinger Leistungsträger im Landescup (er zog sich allerdings beim OÖ. Landescup am 23.12. einen dreifachen Handbruch zu). Neben ihm haben auch die drei Landeskader-Läufer bei den Landesmeisterschaften gute Chancen. Aus der Skifahrer-Familie Keppelmüller ist Simon in der Kinder-Fördergruppe U12 dabei.
Als Sportwart ist der unverwüstliche Hermann Zemsauer für den Rennlauf verantwortlich, seine Tochter Alexandra sowie Andreas und Daniel Kainz sind die Rennlauf-Trainer. Im heimischen Welscup will der TVN wieder den Mannschaftstitel zurückerobern.  In der Einzelwertung sind wieder die beiden Welscup-Siegerinnen sowie Liane Zemsauer, Christian Leitner, Roland Kainz und Paul Rechberger im Spitzenfeld zu erwarten.
Hinterstoder Heimat vom max.center-Welscup
Die 43. Auflage vom max.center-Welscup findet heuer nur noch auf den Pisten der Höss in Hinterstoder statt. Um in Zukunft Kritik bei der Kurssetzung zu vermeiden, wurde mit der heimischen Ex-Spitzenläuferin und jetzigen Trainerin Evelyne Rohregger in Hinterstoder eine neutrale Kurssetzerin gefunden. Ansonsten bleibt der Austragungsmodus gleich, vier RTL und zwei Slaloms stehen wieder auf dem Programm, wobei zwei Streichresultate dabei sind.  
Der Welscup-Auftakt soll bei entsprechender Witterung am 5. Jänner mit zwei Riesentorläufen erfolgen, TVN und Union Stadl-Paura sind die Veranstalter. Anschließend folgen die Welser Stadtmeisterschaften des SK Eska Wels mit Slalom (25.1.) und RTL (26.1.). Mit dem Welser Volkslauf vom TVN Sparkasse Wels am 15. März (Slalom) und 16. März (RTL) wird die Saison abgeschlossen. Die Siegerehrung ist beim Hauptsponsor max.center für 30. März geplant. Titelverteidiger sind der SK Eska Wels bei der Mannschaft sowie Johannes Gassner (SK Eska Wels) sowie bei den Damen das punktegleiche Doppel vom TVN Sparkasse Alexandra Zemsauer und Martina Schweighofer. 
 TVN Sparkasse Colop Sport Eybl Wels. Vorsitzender: Manfred Hochhauser, Stellvertreter: Dieter Steinkogler, Mag. Bruno Huber, Emil Tasser, Herbert Kollinger. Referate: Ernst König (Rennen), Hermann und Alexandra Zemsauer (Rennkader), Ernst Schürz und Andreas Kainz (Skilehrwesen), Birgit und Thomas Ebetshuber (Kinder- und Jugendausfahrten), Isabella Schürz (Jugend), Emil Tasser, Ludwig Gringinger, Martina Mittendorfer (Skigymnastik), Klaus Maier (Wandern), Josef Scherrer (Bergtouren), Birgit Ebetshuber (Klettern).
Vereinsbüro: Stadtplatz 55 (Tel. + Fax 64818), Sekretariat: Lisa Schmiedinger (Tel. 0664-1543363). Büro-Öffnungszeit: Jeden Mittwoch 18.00 - 19.00 Uhr bzw. nach tel. Vereinbarung. Homepage: www.tvn-wels.at Sie freuen sich auf die Skisaison, im Bild von links: Hermann und Alexandra Zemsauer, Simon Keppelmüller, Manfred Hochhauser, Ernst Schürz und Ernst König. Wie zumeist im Hintergrund, daher auch leider nicht im Bild: Vereins-„Animator“ Herbert Kollinger.  
 
 
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!