Donnerstag, 27. Jänner 2022 

welsÜberregionales | Sport | 06.09.2013

1:0 im Lokalderby - Toller Erfolg des FC Wels

Pichl besiegte WSC-Hertha

Get the Flash Player to see this player.

In der Bezirksliga Süd verlor der bisherige Tabellenführer WSC-Hertha beim Schlusslicht SV Pichl durch ein klassisches Eigentor 0:1. Wir waren bei diesem Spiel mit der Kamera dabei. Thalheim siegte daheim gegen Gschwandt 4:2, Viktoria Marchtrenk verlor in Zipf 1:3. Die Krenglbacher überraschten daheim mit einem 7:4 gegen Altmünster.
4. Runde: Thalheim - Gschwandt 4:2, Krenglbach - Altmünster 7:4, Zipf gegen V. Marchtrenk 3:1, Regau - Vöcklamarkt 1b 0:0, Mondsee - Frankenburg 5:2, Neukirchen/V. - Vorchdorf 1:0, SV Pichl - WSC-Hertha 1:0.
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Neukirchen/Puchkirchen 12/4 (12:4), 2. WSC-Hertha 9/4 (11:3), 3. Viktoria Marchtrenk 9/4 (7:6), 4. Vorchdorf 6/4 (9:5), 5. Mondsee 6/4 (10:7), 6. Vöcklamarkt 1b 6/4 (5:4), 7. Thalheim 6/4 (9:9), 8. Gschwandt 6/4 (8:8), 9. ATSV Zipf 6/4 (8:10), 10. Krenglbach und Frankenburg je 4/4 (7:7), 12. SV Pichl 3/4 (7:13), 13. Regau 3/3 (3:11), 14. Altmünster 3/4 (11:20).
Wallern siegte in Wolfsberg 2:1
In der Regionalliga Mitte führte der SV Wallern daheim den Villacher SV 2:0, als die Gäste angeblich wegen des schlechten Flutlichts einen Abbruch verursachten (72.). Leider gibt es noch keine Entscheidung des Fußballverbandes. SV Wallern siegte nun bei WAC Amateure mit 2:1. Die Sensation in der 7. Runde schaffte Nachzügler Kalsdorf mit dem 1:1 beim LASK.
7. Runde: SAK - Austria Klagenfurt 4:1, Vöcklamarkt - BW Linz 2:1, VSV - Pasching 1:3, WAC Amateure - SV Wallern 1:2, Vorwärts Steyr - Sturm Graz Amateure 1:2, KSV Amateure - Lafnitz 4:0, St. Florian - Allerheiligen 3:1, LASK - Kalsdorf 1:1
Tabelle Regionalliga Mitte: 1. Sturm Graz Amateure 17/7 (19:7), 2. LASK 16/6 (13:2), 3. Pasching 13/6 (11:5), 4. Austria Klagenfurt 13/7 (14:9), 5. St. Florian 11/7 (9:6), 6. SV Lafnitz 10/6 (16:14), 7. SV Wallern 9/6 (12:8), 8. Vorwärts Steyr 9/7 (6:11), 9. Vöcklamarkt 9/7 (7:17), 10. Allerheiligen 8/7 (11:11), 11. BW Linz 8/6 (4:4), 12. KSV Amateure 7/7 (10:14), 13. SAK Klagenfurt 7/7 (11:19), 13. Kalsdorf 5/7 (6:12), 14. WAC Amateure 4/7 (7:13), 15. 16. Villacher SV 3/6 (6:10).
FC Wels schlug daheim Leader St. Martin 3:1 
In der Radio-OÖ-Liga begeisterte die junge Truppe der FC Wels daheim gegen Leader St. Martin i.M. Nach einer Führung durch einen Foulelfer (Kapitän Michael Lebersorg musste den Elfer zweimal schießen - cool ins selbe untere Eck) glichen die Gäste aus. Doch dann spielten die Kröger-Schützlinge geradezu begeisternd auf, kombinierten die Gäste regelrecht schwindlig und siegten deshalb auch nicht unverdient 3:1.
Differenzen gab es leider zuletzt mit Thomas Slach, der sich als Sportlicher Leiter verabschiedete. Der FC Wels setzt weiter - wie man sieht mit Erfolg - auf Helmut Kröger und sucht einen neuen Partner für den Trainer. Und noch ein Lob für den FC Wels: In der Pause wurde der Nachwuchs vorgestellt! Dank finanzieller Möglichkeiten setzt der Verein auf den eigenen (!) Nachwuchs. Aufsteiger SC Marchtrenk siegte daheim gegen SV Grieskirchen 1:0.
5. Runde: Freistadt – Edelweiß Linz 0:2, Schallerbach – Bad Ischl 2:1, SC Marchtrenk – Grieskirchen 1:0, Bad Goisern – Gurten 1:4, Micheldorf – Sierning 3:0, Donau Linz – Neuhofen/SV Ried 2:3, FC Wels – St. Martin 3:1 (Tore: Lebersorg, Foulelfer/65., Mittermayr 2/81.+84.), Gmunden – Eferding 0:2. 
Tabelle Radio-OÖ-Liga: 1. Schallerbach 12/5 (12:6), 2. St. Martin i.M. 10/5 (12:6), 3. Edelweiß Linz 10/5 (15:10), 4. Eferding 10/5 (5:4), 5. FC Wels 9/5 (9:7), 6. Neuhofen/SV Ried 9/5 (8:8), 7. SC Marchtrenk 9/5 (7:10), 8. Gmunden und Sierning je 7/5 (8:7), 10. Bad Goisern 7/5 (7:10), 11. Gurten 6/5 (8:10), 12. Donau Linz 5/5 (8:9), 13. Freistadt 4/5 (8:9), 14.  Grieskirchen 4/5 (6:7), 15. Micheldorf 4/5 (8:11), 16. Bad Ischl 1/5 (4:12).
Stadl-Paura siegte in Andorf mit 3:1
In der Landesliga West gewann Tabellenführer und Landescup-Viertelfinalist ATSV Stadl-Paura in Andorf 3:1 und baute die Führung aus. Aufsteiger Wimsbach verlor in Schalchen 1:4.
4. Runde: Andorf - ATSV Stadl-Paura 1:3, Marienkirchen/P. - Altheim 5:2, Schärding - Braunau 1:3, Schalchen - Bad Wimsbach 4:1, Esternberg - Friedburg 2:2, Utzenaich - Neumarkt/K. 5:1, Ranshofen - Pettenbach 2:2.
Tabelle Landesliga West: 1. ATSV Stadl-Paura 12/4 (17:2), 2. Pettenbach 8/4 (8:3), 3. Friedburg 8/4 (11:7), 4. Ranshofen 8/4 (7:5), 5. Utzenaich 7/4 (11:6), 6. Braunau 7/4 (6:5), 7. St. Marienkirchen 6/4 (7:10), 8. Neumarkt/P. 5/4 (7:10), 9. Schärding 4/4 (6:8), 10. Schalchen 4/4 (5:7), 11. Bad Wimsbach 3/4 (2:7), 12. Esternberg 2/4 (4:7), 13. Altheim 2/4 (7:11), 14. Andorf 0/4 (5:15).
Weißkirchen daheim 2:1, Sattledt auswärts 1:1
In der Landesliga Ost siegte Weißkirchen daheim gegen Admira Linz 2:1 und liegt weiter hinter St. Magdalena punktegleich auf Rang 2. Sattledt erreichte in Rohrbach ein 1:1.
4. Runde: Weißkirchen - Admira Linz 2:1, Rohrbach - Sattledt 1:1, Pichling - Perg 0:2, Asten - Dietach 0:5, Naarn - Traun 0:1, St. Magdalena - Gallneukirchen 3:1, Pregarten - Schwertberg 2:0.
Tabelle Landesliga Ost: 1. St. Magdalena 12/4 (13:3), 2. Weißkirchen 12/4 (13:5), 3. Perg 7/4 (11:6), 4. Pregarten 7/4 (7:8), 5. Sattledt 6/4 (5:3), 6. Naarn 6/4 (4:3), 7. Traun 6/4 (6:9), 8. Rohrbach 5/4 (6:8), 9. Admira Linz 4/4 (8:7), 10. Dietach 4/4 (8:8), 11. Gallneukirchen 4/4 (4:5), 12. Schwertberg 3/4 (3:8), 13. Pichling 2/4 (4:8), 14. Asten 0/4 (1:12).
FC Wels 1b (4:4) und Blaue Elf Wels (1:3) daheim
In der 1. Klasse Mitte West verlor Blaue Elf Wels daheim gegen Tabellenführer Ödt mit 1:3. Der FC Wels 1b trennte sich daheim von Steinerkirchen mit einem 4:4, wobei nicht einmal der Hattrick von Stefan Hessenberger nach der Pause zu einem Welser Sieg reichte. Sipbachzell verlor daheim überraschend gegen Hörsching mit 0:5, wobei auch
4. Runde: Blaue Elf Wels - Ödt 1:3, Sipbachzell - Hörsching 0:5, FC Wels 1b - Steinerkirchen 4:4, Edt - Ansfelden 3:2, Haid - Eberstalzell 2:0, Pucking - Buchkirchen 5:1, Schallerbach 1b - Gunskirchen 0:2.
Tabelle 1. Klasse Mitte West: 1. Ödt 10/4 (10:4), 2. SV Edt 8/4 (11:8), 3. Hörsching 7/4 (16:7), 4. Gunskirchen 7/4 (10:5), 5. Haid 7/4 (4:3), 6. Blaue Elf Wels 7/4 (5:5), 7. Sipbachzell 7/4 (4:7), 8. Pucking 6/4 (6:7), 9. FC Wels 1b 4/4 (14:12), 10. Eberstalzell 4/4 (6:5), 11. Buchkirchen 4/4 (5:15), 12. Steinerkirchen 3/4 (7:9), 13. Ansfelden 1/4 (4:7), 14. Schallerbach 1b 1/4 (2:10).
ESV Wels siegte auch in Bruck (1:0)
In der 2. Klasse Mitte Ost feierte ESV Wels mit Neo-Trainer Helmut Wartinger drei Siege hintereinander: In Oftering (1:0), daheim gegen Schlüßlberg (6:0) und nun in Bruck (1:0). Dagegen stolperte Offenhausen bei Eferding-Fraham mit einer 1:2-Niederlage.
4. Runde: Oftering - Alkoven 0:5, Eferding-Fraham - Offenhausen 2:1, Bruck - ESV Wels 0:1, Meggenhofen - Michaelnbach 1:0, Schlüßlberg - Eferding 1b 2:0, Kematen/I. - Gallspach 1:1. Spielfrei: Prambachkirchen.
Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost: 1. Meggenhofen 12/4 (12:3), 2. ESV Wels 9/4 (9:4), 3. Offenhausen 7/4 (13:5), 4. Alkoven 7/4 (10:4), 5. Prambachkirchen 7/3 (10:5), 6. Gallspach 5/3 (6:5), 7. Kematen a.I. 4/3 (3:4), 8. Eferding 1b 4/4 (6:9), 9.  Eferding/Fraham 4/4 (8:12), 10. Michaelnbach 3/3 (3:4), 11. Schlüßlberg 3/4 (4:15), 12. Bruck 2/4 (5:7), 13. Oftering 0/4 (1:13).

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!