Freitag, 22. Oktober 2021 

welsÜberregionales | Sport | 23.08.2013

1:4 daheim gegen Edelweiß - Wallern siegte 4:0

Ein „Hoppala“ für FC Wels

Nach dem erstaunlichen Frühjahrserfolg startete der abermals verjüngte FC Wels mit Trainer Helmut Kröger in der Radio-OÖ-Liga mit zwei Erfolgen in die neue Saison. Nun folgte aber ein vom Trainer befürchtete Einbruch - daheim musste sich der FC Wels gegen Edelweiß Linz 1:4 geschlagen geben.
In der Regionalliga Mitte verlor SV Wallern am 20. August zuhause das Schlagerspiel gegen den Lask mit 0:2. Bereits drei Tage später ging es SV Wallern in Vöcklamarkt weiter, wo die Gschnaidtner-Schützlinge überraschend klar mit 4:0 gewannen. Das Schlagerspiel der 5. Runde (LASK gegen Pasching) wurde wegen des Europacup-Einsatzes von Pasching auf 17. September verlegt.
5. Runde: Vöcklamarkt - Wallern 0:4, St. Florian - BW Linz 0:0, Vorwärts Steyr - Allerheiligen 3:1, Villacher SV - Austria Klagenfurt 1:1, KSV Amateure - Kalsdorf 3:0, Lafnitz - Sturm Graz Amateure 4:4, WAC Amateure - SAK 5:1. Verlegt: Di (17.9.) LASK - Pasching.
Tabelle Regionalliga Mitte: 1. LASK 12/4 (10:1), 2. Sturm Graz Amateure 11/5 (14:6), 3. Austria Klagenfurt 10/5 (11:5), 4. Vorwärts Steyr 9/5 (5:4), 5. St. Florian 8/5 (6:3), 6. BW Linz 8/4 (3:0), 7. Pasching 7/4 (6:3), 8. SV Lafnitz 7/4 (11:10), 9. SV Wallern 6/5 (10:7), 10. Vöcklamarkt 6/5 (4:14), 11. Allerheiligen 5/5 (6:7), 12. KSV Amateure 4/5 (5:10), 13. WAC Amateure 4/5 (6:9), 14. SAK Klagenfurt 4/5 (7:15), 15. Villacher SV 3/5 (5:7), 16. Kalsdorf 1/5 (3:11).
4. Runde: Kalsdorf - Vorwärts Steyr 0:1, SAK Klagenfurt - Villacher SV 2:2, Austria Klagenfurt - Vöcklamarkt 5:0, Wallern - LASK 0:2, BW Linz - KSV Amateure 0:0, Allerheiligen - Lafnitz 3:1, Sturm Amateure - WAC Amateure 5:0, Pasching - St. Florian 0:0 (13.8.).
FC Wels ging gegen Edelweiß Linz 1:4 unter 
Der FC Wels überraschte auch beim Heimspiel gegen Edelweiß Linz - aber dieses Mal negativ. Das Heimspiel ging klar mit 1:4 verloren. Aufsteiger SC Marchtrenk siegte daheim gegen Neuhofen/SV Ried mit 2:0. Aufsteiger St. Martin i.M. ist überraschender Tabellenführer.
3. Runde: FC Wels – Edelweiß Linz 1:4 (Ehrentor Krumphals), Grieskirchen – Gurten 3:0, Donau Linz – Sierning 1:1, Schallerbach – Gmunden 0:2, Freistadt – Bad Ischl 5:0, SC Marchtrenk – Neuhofen/SV Ried, 2:0, Micheldorf - Eferding 1:2, Bad Goisern – St. Martin i.M. 0:3.
Radio-OÖ-Liga: 1. St. Martin i.M. 7/3 (6:1), 2. Gmunden 7/3 (7:3), 3. Eferding 7/3 (3:1), 4. Schallerbach 6/3 (7:5), 5. FC Wels 6/3 (6:5), 6. SC Marchtrenk 6/3 (4:5), 7. Donau Linz 5/3 (2:1), 8. Freistadt 7/3 (9:3), 9. Edelweiß Linz 4/3 (7:5), 10. Grieskirchen 4/3 (6:4), 11. Sierning 4/3 (5:4), 12. Bad Goisern 4/3 (4:6), 13. Neuhofen/I/SV Ried 3/3 (4:6), 14. Micheldorf 0/3 (3:9), 15. Gurten 0/3 (2:8), 16. Bad Ischl 0/3 (1:8).
2. Runde: Gurten – Schallerbach 2:3, Sierning - FC Wels 0:3, Edelweiß Linz – SC Marchtrenk 1:2, St. Martin i.M. – Grieskirchen 1:1, Eferding – Freistadt 1:0, Bad Ischl – Donau Linz 0:1, Gmunden – Micheldorf 3:1, Neuhofen/SV Ried – Bad Goisern 1:2. 
Stadl-Paura und Wimsbach siegten auswärts
In der Landesliga West startete Aufsteiger Wimsbach daheim gegen Braunau mit einem 0:1 und holte sich nun beim Mitaufsteiger St. Marienkirchen mit 1:0 die ersten drei Punkte. Titelfavorit ATSV Stadl-Paura schoss zuerst daheim Aufsteiger St. Marienkirchen/P. mit 7:0 vom Platz. In Schärding lag die Hürde für die Stadlinger wesentlich höher, doch schließlich gab es einen 3:1-Auswärtserfolg.
2. Runde: SK Schärding - ATSV Stadl-Paura 1:3 (Tore: Feichtinger, Petter, Petrov), Braunau - Altheim 2:2, St. Marienkirchen/P. - Bad Wimsbach 0:1, Schalchen - Neumarkt 1:1, Andorf - Pettenbach 0:4, Utzenaich - Friedburg 2:3, Ranshofen - Esternberg 1:0.
Tabelle Landesliga West: 1. ATSV Stadl-Paura 6/2 (10:1), 2. Pettenbach 6/2 (5:0), 3. Friedburg 6/2 (8:4), 4. Ranshofen 6 (4:2), 5. Braunau 4/2 (3:2), 6. Utzenaich 3/2 (5:4), 7. Bad Wimsbach 3/2 (1:1), 8. Neumarkt/P. 2/2 (3:3), 9. Altheim 1/2 (4:5), 10. Schalchen 1/2 (1:2), 11. Schärding 1/2 (3:5), 12. Esternberg 0/2 (1:4), 13. Andorf 0/2 (2:9), 14. St. Marienkirchen 0/2 (0:8).
1. Runde:
 Neumarkt/K. - SK Schärding 2:2, Bad Wimsbach - FC Braunau 0:1, ATSV Stadl-Paura - St. Marienkirchen/P. 7:0 (Petter 4/Hattrick innerhalb von drei Minuten!, Petrov, Knabel, Kovljen), Pettenbach - Schalchen 1:0, Friedburg - Andorf 5:2, Esternberg - Utzenaich 1:3, Altheim - Ranshofen 2:3.
Sattledt und Weißkirchen siegten daheim
In der Landesliga Ost wurde die neue Spielsaison am 16. August mit den ersten beiden Spielen eröffnet. Sattledt (1:1 in Linz gegen Aufsteiger Amira) und Weißkirchen (2:0 in Gallneukirchen) hatten zum Auftakt Auswärtsspiele. In der 2. Runde siegte Sattledt daheim gegen Schwertberg 2:0 und Weißkirchen schoss Traun 6:1 vom Platz.
2. Runde: Rohrbach - Perg 2:2, St. Magdalena - Asten 4:1, Sattledt - Schwertberg 2:0, Weißkirchen - Traun 6:1, Pregarten - Admira Linz 3:2, Naarn - Dietach 3:0, Pichling - Gallneukirchen 0:0.
Tabelle Landesliga Ost: 1. St. Magdalena und Weißkirchen je 6/2 (8:2), 3. Naarn 6/2 (4:0), 4. Perg 4/2 (7:3), 5. Sattledt 4/2 (3:1), 6. Rohrbach 4/2 (4:3), 7. Pregarten 3/2 (4:7), 8. Pichling 2/2 (2:2), 9. Admira Linz 1/2 (3:4), 10. Gallneukirchen 1/2 (1:2), 11. Dietach 1/2 (3:6), 12. Asten 0/2 (1:5), 13. Schwertberg 0/2 (1:6), 14. Traun 0/2 (2:8).
1. Runde:
Union Perg - Askö Pregarten 5:1, Traun - Rohrbach 1:2, Dietach - Pichling 3:3, Asten - Naarn 0:1, Schwertberg - Magdalena 1:4, Gallneukirchen - Weißkirchen 1:2, Admira Linz- Sattledt 1:1.

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!