Freitag, 9. Dezember 2022 

welsÜberregionales | Sport | 24.05.2013

Auch Bad Wimsbach hat Titelchancen

Thalheim feiert Meistertitel!

In der 1. Klasse Mitte-West konnte sich Thalheim bereits vier Runden vor Schluss endgültig den Meistertitel durch einen 1:0-Heimsieg im Lokalderby gegen Steinerkirchen sichern. Herzliche Gratulation! Der Wiederaufsteiger in die Bezirksliga konnten bereits die Sektkorken knallen, denn die Schützlinge von Trainer Erich Renner (Bild) feierten auch ihren neuen Siege in Folge).
Selbst bei einem Punkteverlust wäre der Meistertitel kaum mehr in Gefahr geraten. Die Thalheimer spielen im Meisterschaftsfinale noch gegen Schallerbach 1b (A), Blaue Elf Wels (H) und Scharnstein (A).
23. Runde: Thalheim - Steinerkirchen 1:0 (Herbst 1:1), Steinhaus - Sipbachzell 3:2 (1:4), Gunskirchen - Buchkirchen 2:0 (6:0), Eberstalzell - Scharnstein 2:0 (0:1), Stroheim - Blaue Elf Wels 0:1 (0:1), Rohr - Schallerbach 1b 0:4 (1:4), BW Stadl-Paura - FC Wels 1b 4:2 (1:3).
Tabelle 1. Klasse Mitte-West: 1. Union Thalheim 55/23 (66:19/+47), 2. Gunskirchen 43/23 (51:35/+16), Scharnstein 42/23 (38:26/+12), 4. Sipbachzell 38/23 (54:34/+20), 5. Eberstalzell 37/23 (35:29/+6), 6. Buchkirchen 32/23 (40:46/-6), 7. Stroheim 31/23 (36:42/-6), 8. FC Wels 1b 30/23 (48:46/+2), 9. Blaue Elf Wels 30/23 (41:48/-7), 10. BW Stadl-Paura 29/23 (40:48/-8), 11. Steinerkirchen 26/23 (33:36/-3), 12. Rohr 26/23 (35:63/-28), 13. Schallerbach 1b 22/23 (31:49/-18), 14. Steinhaus 15/23 (42:69/-27).
Meisterfoto: Nach dem Derbysieg der Union Thalheim gegen Steinerkirchen herrschte Jubelstimmung im Meisterteam mit Trainer, Co-Trainer und Masseurin - aber ohne den Serien-Torschützen Sandi Dizdaric, der im Spiel verletzt ausgeschieden war und zur Untersuchung ins Klinikum fuhr (Sehnenriss in der Schulter). Foto: Waage
24. Runde (1./2. Juni): SA 17:00 Sipbachzell - FC Wels 1b (Herbst 2:2), SO 17:00 Schallerbach 1b - Thalheim (1:4), Scharnstein - Stroheim (2:0), Blaue Elf Wels - Rohr (2:2), BW Stadl-Paura - Eberstalzell (2:1), Steinerkirchen - Gunskirchen (1:2), Buchkirchen - Steinhaus (1:3).
25. Runde (7./8./9. Juni): FR 18:00 FC Wels 1b - Buchkirchen (Herbst 5:0), SA 17:00 Thalheim - Blaue Elf Wels (0:1), SO 17:00 Stroheim - Eberstalzell (0:4), Rohr - Scharnstein (1:3), Gunskirchen - Schallerbach 1b (0:1), Steinerkirchen - Steinhaus (4:2), Sipbachzell - BW Stadl-Paura (0:1).
26. und letzte Runde (16. Juni): SO 17:00 Scharnstein - Thalheim (Herbst 2:1), Blaue Elf Wels - Gunskirchen (2:2), BW Stadl-Paura - Stroheim (1:3), Eberstalzell - Rohr (3:0), Steinerkirchen - FC Wels 1b (0:3), Schallerbach 1b - Steinhaus (1:2), Buchkirchen - Sipbachzell (1:3).
Wimsbach und Frankenburg trennten sich 1:1
In der Bezirksliga Süd gibt es ein spannendes Finale. Leader Wimsbach musste daheim gegen Verfolger Frankenburg nach dem 1:1 wieder die Tabellenführung an St. Marienkirchen abgeben, das daheim gegen SV Pichl 2:1 gewann. Gleich acht Tore gab es im Lokalderby zwischen Viktoria Marchtrenk und Krenglbach beim 4:4. Lambach verlor daheim gegen Zipf 1:4.
Wimsbach spielt noch gegen Hohenzell (A), Neukirchen/V. (H) und Krenglbach (A). Krenglbach: Vorchdorf (H), Gschwandt (A) und Wimsbach (H). 
Viktoria Marchtrenk: Lambach (A), Vorchdorf (A) und Gschwandt (H). 
SV Pichl: Zipf (H), Lambach (A) und Altmünster (A).
RW Lambach: V. Marchtrenk (H), Pichl (A), Vorchdorf (H).
23. Runde: V. Marchtrenk - Krenglbach 4:4 (Herbst 1:4), St. Marienkirchen - SV Pichl 2:1 (3:2), Rottenbach - Altmünster 0:4 (2:4), Lambach - Zipf 1:4 (3:1), Wimsbach - Frankenburg 1:1 (3:0), Vorchdorf - Neukirchen/V. 1:0 (3:4), Gschwandt - Hohenzell 3:1 (3:1).   
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. St. Marienkirchen 49/23 (64:35/+29), 2. Bad Wimsbach 49/23 (46:23/+23), 3. Frankenburg 46/23 (37:26/+11), 4. Altmünster 45/23 (48:28/+20), 5. Krenglbach 36/23 (43:37/+6), 6. Neukirchen/ Puchkirchen 32/22 (42:44/-2), 7. Gschwandt 34/23 (41:40/+1), 8. Zipf 30/23 (43:45/-2), 9. Vorchdorf 28/23 (39:47/-8), 10. Rottenbach 28/23 (37:46/-9), 11. V. Marchtrenk 27/23 (38:43/-5), 12. SV Pichl 25/23 (43:37/+6), 13. Lambach 23/23 (34:52/-18), 14. Hohenzell 3/23 (19:70/-51). 
24. Runde (30./31. Mai/1. Juni): DO 17:00 Hohenzell - Wimsbach (Herbst 0:1), 18:00 SV Pichl - Zipf (0:2), FR 18:00 Frankenburg - Rottenbach (2:1), SA 17:00 Altmünster - St. Marienkirchen (0:3), Krenglbach - Vorchdorf (1:2), Neukirchen/V. - Gschwandt (3:3), Lambach - V. Marchtrenk (1:0).  
25. Runde (7./8./9. Juni): FR 18:30 Wimsbach -Neukirchen/V. (Herbst (1:2), SA 17:00 Rottenbach - Hohenzell (1:0), St. Marienkirchen - Frankenburg (4:1), 18:00 SV Pichl - Lambach (2:2), SO 17:00 Zipf - Altmünster (1:3), Vorchdorf - V. Marchtrenk (2:2), Gschwandt - Krenglbach (1:1).  
26. und letzte Runde (15. Juni): SA 17:00 Altmünster - SV Pichl (Herbst 2:1), Lambach - Vorchdorf (3:0), V. Marchtrenk - Gchwandt (2:2), Krenglbach - Wimsbach (0:4), Neukirchen/V. - Rottenbach (0:2), Hohenzell - St. Marienkirchen (0:4), Frankenburg - Zipf (2:0). 
Auf- und Abstiegsbestimmungen 2012/13:  Der Meister der vier Bezirksliga steigen in die Landesliga auf. Zumindest der beste Zweitplazierte steigt ebenfalls in die Landesliga auf. Die jeweils Letzten steigen in die 1. Klasse ab. Der zweitbeste Zweitplazierte spielt Relegation gegen den verbleibenden schlechtest plazierten Landesliga-Verein.  
Bleibt ESV Wels im Frühjahr ohne Punkt? 
In der 2. Klasse Mitte-Ost verlor ESV Wels bisher alle neun Frühjahrsspiele und trägt damit besonders zur negativen Welser Fußball-Bilanz bei. Bleiben die Welser im Frühjahr ohne Punkt?  ESV Wels unterlag zuletzt daheim gegen Aufstiegskandidat Offenhausen 0:2 und hat noch zu spielen gegen  Eferding 1b (A), Meggenhofen (H), Schlüßlberg (A).  
Aufstiegskandidat Offenhausen spielt noch gegen Kematen (H), Oftering (A) und Wallern 1b (H).  
23. Runde: ESV Wels - Offenhausen 0:2 (Herbst 0:1), Oftering - Prambachkirchen 0:1 (2:2), Michaelnbach - Gallspach 2:4 (2:0), Meggenhofen - Eferding 1b 0:1 (0:2), Kematen - Alkoven 0:9 (0:5), Schlüßlberg - Eferding/Fraham 5:1 (0:0), Wallern 1b spielfrei.   
Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost: 1. SV Wallern 1b 51/21 (88:23/+65), 2. Offenhausen 50/21 (50:20/+30), 3. Alkoven 46/21 (58:20/+38), 4. UFC Eferding 1b 44/21 (48:25/+23), 5. Prambachkirchen 33/21 (44:42/+2), 6. Eferding-Fraham 28/22 (38:38/0), 7. Meggenhofen 26/21 (28:32/-4), 8. Oftering 24/21 (26:39/-13), 9. Michaelnbach 22/22 (28:47/-19), 10. Gallspach 22/22 (35:59/-24), 11. Schlüßlberg 19/21 (28:47/-19), 12. Kematen a.I. 15/21 (25:75/-50), 13. ESV Wels 13/21 (30:59/-29).  
24. Runde (31. Mai/1./2. Juni): FR 20:00 Gallspach - Eferding/Fraham (Herbst), SA 14:30 Eferding 1b - ESV Wels (1:2), 15:00 Prambachkirchen - Wallern 1b (0:6), SO 17:00 Offenhausen - Kematen (3:2), Schlüßlberg - Meggenhofen (0:3), Alkoven - Oftering (2:0), Michaelnbach spielfrei.  
25. Runde (8./9. Juni): SA 17:00 Wallern 1b - Alkoven (Herbst2:0), SO 17:00 ESV Wels - Meggenhofen (2:2), Kematen - Eferding 1b (0:4), Oftering - Offenhausen (0:2), Michaelnbach - Prambachkirchen (2:1), Gallspach - Schlüßlberg (2:1), Eferding-Fraham spielfrei.  
26. und letzte Runde (16. Juni): SO 17:00 Offenhausen - Wallern 1b (Herbst 2:5), Alkoven - Michaelnbach (4:0), Prambachkirchen - Eferding/Fraham (2:0), Schlüßlberg - ESV Wels (0:3), Meggenhofen - Kematen (1:1), Eferding 1b - Oftering (4:1), Gallspach spielfrei. 

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!