Freitag, 3. Juli 2020 

welsÜberregionales | Sport | 09.05.2013

Sensationell das 3:0 des FC Wels in Steyr

Lask spielte in Wallern nur 0:0

Get the Flash Player to see this player.
Entäuschend verlief besonders für die Zuschauer das Lokalderby in der Regionalliga Mitte, bei dem Remis-Spezialist SV Wallern dem Tabellenführer Lask beim 0:0 zwei Punkte vorenthielt. Der Lask hatte sich durch den 2:1-Heimsieg gegen Sturm Graz Amateure wieder die Tabellenspitze zurückgeholt. Der SV Wallern war in der 25. Runde wegen des fehlenden Gegners GAK spielfrei. Beim Lokalderby war welsin.tv mit dem TV-Team in Wallern dabei und bringt einen Filmbeitrag.
25. Runde: SAK – Vöcklamarkt 2:1 (Herbst 2:2), KSV Amateure - Austria Klagenfurt 1:0 (0:1), Gratkorn - Kalsdorf 4:1 (2:2), LASK - Sturm Graz Amateure 2:1 (2:2), Villacher SV - Feldkirchen 1:0 (2:2), St. Florian - Leoben 3:1 (0:1), Pasching - Allerheiligen 1:0 (4:0), Wallern spielfrei.
26. Runde: Allerheiligen - Gratkorn 2:4 (Herbst 1:0), Kalsdorf - KSV Amateure 3:0 (1:0), Vöcklamarkt - St. Florian 1:3 (0:0), Leoben - Villacher SV 3:3 (1:1), SA 17:00 Wallern - LASK 0:0 (0:3), Sturm Graz Amateure - Pasching 1:2 (0:6), Austria Klagenfurt - SAK 0:5 (0:0), Feldkirchen spielfrei. 
Tabelle Regionalliga Mitte: 1. LASK 59/26 (61:14/+47), 2. Pasching 59/26 (60:18/+42), 3. Villacher SV 42/26 (44:34/+10), 4. SAK Klagenfurt 37/26 (46:47/-1), 5. Kalsdorf 35/26 (50:45/+5), 6. Allerheiligen 32/26 (42:42/0), 7. Austria Klagenfurt 32/26 (34:37/-3), 8. St. Florian 30/26 (29:31/-2), 9. Gratkorn 29/26 (44:50/-6), 10. SV Wallern 29/26 (22:28/-6), 11. Sturm Graz Amateure 28/26 (34:44/-10), 12. Vöcklamarkt 26/26 (31:39/-8), 13. KSV Amateure 23/26 (20:45/-25), 14. Feldkirchen 20/26 (33:58/-25), 15. DSV Leoben 19/26 (29:47/-18), 16. GAK 0/26 (0:0).
FC Wels blamierte Titelanwärter in Steyr
In der Radio-OÖ-Liga setzte der FC Wels seine fast schon unheimlich positive Bilanz fort. Nach den Heimsiegen gegen SV Grieskirchen (1:0) und zuletzt Bad Ischl (2:0)  siegten die Kröger-Schützlinge in Steyr gegen den Titelanwärter sogar mit 3:0. Schon im Herbst blamierten sich die Steyrer beim 2:5 in Wels. Auch Edelweiß Linz strauchelte. 
Vorverlegte 25. Runde: Grieskirchen - Neuhofen/SV Ried 1:0 (Herbst 4:2), FC Wels - Bad Ischl 2:0 (1:1), Gmunden - Edelweiß Linz 0:3 (0:5), Donau Linz – Eferding 2:0 (3:1), Vorwärts Steyr – Schallerbach 1:0 (2:1), Micheldorf - Dietach 2:1 (3:0), Sierning - Freistadt 1:2 (0:2).
 
Tabelle Radio-OÖ-Liga: 1. Vorwärts Steyr 47/23 (44:29/+15), 2. Donau Linz 42/23 (43:30/+13), 3. FC Wels 38/23 (39:27/+12), 4. Edelweiß Linz 38/23 (39:32/+7), 5. Grieskirchen 35/23 (42:31/+11), 6. Gmunden 35/23 (28:39/-11), 7. Neuhofen i.I./Ried 34/23 (53:34/+19), 8. Freistadt 34/23 (36:37/-1), 9. Micheldorf 33/23 (44:38/+6), 10. Bad Ischl 32/23 (38:42/-4), 11. Schallerbach 28/23 (33:35/-2), 12. Eferding 21/23 (25:41/-16), 13. Sierning 20/23 (22:42/-20), 14. Dietach 16/23 (26:55/-29). 
21. Runde: Vorwärts Steyr - FC Wels 0:3 (Herbst 2:5), Edelweiß Linz - Micheldorf 1:4 (1:4), Donau Linz - Bad Ischl 2:1 (6:1), Eferding - Neuhofen/SV Ried 0:1 (0:6), Grieskirchen - Gmunden 2:0 (8:0), Sierning - Dietach 1:4 (2:0), Freistadt - Schallerbach 3:0 (1:2).
WSC-Hertha gegen Stadl-Paura 0:1
In der Landesliga West verlor Abstiegskandidat WSC-Hertha zuletzt daheim im Lokalderby gegen ATSV Stadl-Paura mit 0:1 und wird wohl kaum noch dem Abstieg entrinnen können.
21. Runde: Friedburg - Gurten 0:1 (Herbst 0:1), Ranshofen - Altheim 0:0 (2:2), Pettenbach - Neumarkt/K. 4:0 (1:0), Schärding - Braunau 3:2 (3:1), Utzenaich - Mondsee 1:1 (3:0), WSC-Hertha - ATSV Stadl-Paura 0:1 (2:3), Bad Goisern - Esternberg 5:1 (1:0). 
Tabelle Landesliga West: 1. Gurten 50/21 (44:24/+20), 2. Bad Goisern 40/20 (52:24/+28), 3. Pettenbach 40/21 (36:22/+14), 4. ATSV Stadl-Paura 37/21 (31:26/+5), 5. Schärding 33/21 (34:30/+4), 6. Altheim 32/21 (30:29/+1), 7. Ranshofen 31/21 (37:28/+9), 8. Braunau 25/21 (26:37/-11), 9. Friedburg 23/21 (30:38/-8), 10. Mondsee 22/21 (26:29/-3), 11. Neumarkt/K. 22/21 (19:31/-12), 12. Utzenaich 19/21 (26:33/-7), 13. Esternberg 18/21 (23:41/-18), 14. WSC-Hertha 16/21 (31:53/-22).
SC Marchtrenk bleibt Tabellenführer
In der Landesliga Ost hat sich Weißkirchen mit dem 3:1-Heimsieg gegen Naarn aller Abstiegssorgen entledigt. SC Marchtrenk verteidigte die Tabellenführung mit einem 1:0-Erfolg in Perg. Sattledt erreichte in Pichling ein 1:1. Nachtragsspiel (15. Runde) Weißkirchen - St. Martin i.M. 2:2 (Herbst 2:3). 21. Runde: Gallneukirchen - St. Magdalena 0:1 (4:2), Weißkirchen - Naarn 3:1 (Herbst 1:1), Katsdorf - Traun 1:2 (3:1), St. Martin i.M. - Rohrbach 4:1 (1:2), Pichling - Sattledt 1:1 (0:0), Perg - SC Marchtrenk 0:1 (2:0), St. Valentin- Pregarten 0:3 (1:1).
Tabelle Landesliga Ost: 1. SC Marchtrenk 43/21 (36:19/+17), St. Martin i.M. 42/21 (50:24/+26), 3. Naarn 36/21 (34:25/+9), 4. Askö Pregarten 34/21 (35:34/+1), 5. Sattledt 31/21 (34:27/+7), 6. St. Magdalena 30/21 (40:33/+7), 7. Gallneukirchen 28/21 (36:40/-4), 8. Pichling 26/21 (33:33/0), 9. Weißkirchen 26/21 (32:35/-3), 10. Traun 26/21 (21:27/-6), 11. Perg 25/21 (25:25/0), 12. Rohrbach 19/21 (29:42/-13), 13. Katsdorf 19/21 (22:41/-19), 14. St. Valentin 17/21 (21:43/-22).
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!