Samstag, 29. Februar 2020 

welsWels Stadt | Sport | 23.06.2012

Welser führten schnell 3:0 und Pichl steigt ab!

WSC-Hertha ist Landesligist!

Get the Flash Player to see this player.
Die Schlagerpaarung in den Relegationsspielen im Fußball-Unterhaus war der Kampf um die Landesliga-Qualifikation zwischen dem 12. der Landesliga West SV Pichl und dem Zweiten der Bezirksliga Süd WSC-Hertha. Das erste Spiel endete im Welser Mauth-Stadion 1:1. Im Rückspiel überraschten die Welser und siegten 3:2. Und das obwohl WSC-Hertha das Spiel mit nur neun Mann beendeten. Mit dem Auswärtssieg war der Aufstieg endlich geschafft. Herzliche Gratulation!
In Pichl stand es nach 29 Minuten durch Tore von Nadarevic (2) und Matesic bereits für 3:0 die Welser. In der 36. Minute verkürzte Bötje auf 1:3, die Pichler hätten aber in der zweiten Halbzeit noch mindestens drei Tore erzielen müssen, um ihren Abstieg doch noch zu verhindern.
WSC-Hertha verlor nach einem schweren Foul Serkan Dogan (Rote Karte, 68.). Postwendend erzielte Kirchberger das Anschlusstor zum 2:3 (70.). Und in der 84. Minute verloren die Welser auch noch Matesic durch eine gelb-rote Karte (Foul) und beendeten die Partie mit nur neun Mann! Es wurde noch einmal spannend, doch es blieb trotz mehrerer Chancen der Heimischen beim 2:3 und WSC-Hertha steht daher mit beiden Beinen in der Landesliga!
welsin.tv war natürlich auch in Pichl vor Ort und bringt einen Filmbericht von der doch etwas überraschend klaren Entscheidung für WSC-Hertha im Jubiläumsjahr des Klubs (100 Jahre WSC, nach der Fusion WSC-Hertha).
Die Jahre zuvor waren für WSC-Hertha in der Bezirksliga Süd durchwachsen. Spieljahr 2011/12: 1. Bad Goisern 72 (101:21), 2. WSC-Hertha 60 (89:40). - Spieljahr 2010/11: 1. Stadl-Paura 55, 5. WSC-Hertha 43. - Spieljahr 2009/10: 1. Wallern 70, 2. WSC-Hertha 55. - Spieljahr 2008/09: 1. Viktoria Marchtrenk 62, 4. WSC-Hertha 43. - Spieljahr 2007/08: 1. Steinerkirchen 50, 3. WSC-Hertha 46. - Spieljahr 2006/07: 1. Neumarkt/K. 63, 4. WSC-Hertha 47. - Spieljahr 2005/06: 1. Bad Wimsbach 56, 10. WSC-Hertha 23.  
Die Entscheidungen bei den Relegationsspielen 
WSC-Hertha (Bez. Süd/2.) gegen SV Pichl (LL West/12.)
20. Juni: WSC-Hertha - SV Pichl 1:1 (1:1)
23. Juni: SV Pichl - WSC-Hertha 2:3 (1:3)
Endergebnis: 4:3. WSC-Hertha steigt in die Landesliga auf, SV Pichl muss leider den Weg in die Bezirksliga antreten. Nach einem sehr schwachen Herbst (Schlusslicht) hatten sich die Pichler fast noch vorzeitig gerettet und waren auch gegen die Welser die Favoriten. 
Allhaming (1. MW/2.) gegen Sipbachzell (Bez. Süd/12.)
21. Juni: Allhaming - Sipbachzell 2:1 (1:1)
23. Juni: Sipbachzell - Allhaming 0:5 (0:2)
Endergebnis: 7:1, Allhaming steigt in Bezirksliga auf, Sipbachzell muss in die 1. Klasse absteigen. 
Unterweitersdorf (2. NM/2.) gegen Blaue Elf Linz (1. M/12.)
Unterweitersdorf – Blaue Elf Linz 3:2 (1:0)
Blaue Elf Linz - Unterweitersdorf 1:0 (1:0)
Endergebnis 3:3, Blaue Elf Linz bleibt in der 1. Klasse! 
Rottenbach (1. NW/2.) gegen Lochen (Bez. W/12.)
21. Juni: Rottenbach - Lochen 3:1 (2:1)
23. Juni: Lochen - Rottenbach 1:1 (0:1) 
Endergebnis 4:2. Rottenbach steigt in die Bezirksliga auf, Lochen muss in die 1. Klasse absteigen. 

Ernsthofen (1. O/2.) gegen Steyregg (Bez. N/12.)
20. Juni: Ernsthofen – Steyregg 4:1 (0:0)
23. Juni: Steyregg - Ernsthofen 2:3 (0:1)
Endergebnis 7:3. Ernsthofen steigt in die Bezirksliga auf, Steyregg muss in die 1. Klasse absteigen.
Die weitere Entscheidungen sind am 24. Juni gefallen. So auch bei BW Stadl-Paura gegen Offenhausen (1. oder 2. Klasse), nach dem 2:2 in Offenhausen schaffte BW mit einem 2:1 den Verbleib in der 1. Klasse. welsin.tv war auch in Stadl-Paura mit der Kamera dabei und bringt einen Filmbericht. Direktlink www.welsin.tv/news.php

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!