Sonntag, 27. September 2020 

welsWels Stadt | Sport | 01.04.2012

Jahresabschluss 41. Ski-Welscup am 22. April

Alexandra & David Gesamtsieger

Der 41. Ski-Welscup 2012 unter der Patronanz vom max.center ist beendet. Während Alexandra Zemsauer ihren 6. Welscup-Gesamtsieg bereits feiern konnte, schaffte es Titelverteidiger David Schweninger aufgrund zweier Ausfälle erst beim Finale im Rahmen der Welser Stadtmeisterschaft am 31. März. Dabei profitierte er auch von einem Fehler des bis dahin führenden Christian Weidinger.
Herausforderung. Der 41. Bewerb war für die Welscup-Funktionäre eine der schwierigsten Saisonen, denn die Witterung spielte schon beim vorgesehen Start nicht mit, erst der dritte Anlauf gelang ausgerechnet in Eberschwang.
Das Welscup-Management bewährte sich dabei besonders, was sich auch beim Finale am 31. März auf der Höss bemerkbar machte. Veranstalter SK ESKA Wels (Slalom der Stadtmeisterschaft) bekam vom Lokalrivalen TVN Sparkasse Wels Unterstützung, als es um den feierlichen Abschluss auf der Skipiste ging. Das TVN-Team unter Führung von Ernst König brachte Getränke, Ostereier und eine kleine Überraschung für die Jüngsten mit.
Gratulation! Zum Finale muss man besonders den Funktionären ein Lob aussprechen, die sich immer wieder unermüdlich um die Abwicklung der einzelnen Rennen bemühen. Sponsoren und Pokalspender werden gesucht, die einzelnen Rennen organisatorisch vorbereitet und bei oft ungünstigen Bedingungen die Pisten und das Umfeld rennbereit gemacht.
Auch bei der Rennabwicklung läuft alles wie am Schnürchen, auch wenn ab und zu Klartext gesprochen werden muss. Aufgrund des ungünstigen Ersatztermins zum Osterferien-Start fehlten heuer viele eingeladene Sponsoren und sämtliche Politiker, die allerdings auch nicht wirklich abgehen.
Respekt. Mit dabei als Welscup-Mitbegründer und jahrelang auch Organisator Detlef Heyss, der mit seiner Anwesenheit Funktionären und Sportlern Respekt zollen möchte. War es früher die Welser Zeitung, dann WELS IN und jetzt das Internet-Portal www.welsin.tv, medial würde der Ski-Welscup nur eine Total-Randsportart sein.
Besonders erfreulich ist der Einsatz für die Jüngsten, die sogar einen eigenen Welscup-Bewerb fahren dürfen. Darüber berichten wir in einem eigenen Beitrag.
Beifall bei Schlussfeier. Auf jeden Fall feiern können Funktionäre, Starter und ihre Familien sowie die Sponsoren, wenn Hauptsponsor max.center zhur Gesamtsiegerfehrung am 22. April einlädt.
41. Ski-Welsup, Damen (Endstand 6 Rennen/2 Streichreultate)
1. ZEMSAUER Alexandra 399 (100/100/99/100/99/99), 2. SCHWEIGHOFER Martina 396 (00/98/100/00/100/98), 3. ZEMSAUER LIANE (alle TVN Sparkasse Wels) 390 (98/00/96/99/95/97), 4. KREILHUBER Luisa 384 (96/93/94/98/94/96), 5. WEILGUNY Laura (beide SK ESKA Wels) 382 (93/95/95/97/90/95), 6. EHRENGRUBER Johanna (SCU Eberstalzell) 380 (95/94/92/94/97/93), 7. SCHÖNBERGER Sabrina (SV Gartner Edt) 376 (97/89/91/96/89/92), 8. RÜHRLINGER Magdalena (SCU Eberstalzell) 376 (94/96/93/81/93/00), 9. IRGER Evelyn (SK ESKA Wels) 371 (90/90/89/95/96/89), 10. HACKER Johanna (SCU Eberstalzell) 368 (92/92/00/93/91/91). Insgesamt 38 Starterinnen eroberten Welscup-Punkte.
41. Ski-Welsup, Herren (Endstand 6 Rennen/2 Streichresultate)
1. SCHWENINGER David (SCU Eberstalzell) 399 (00/100/99/00/100/100); 2. WEIDINGER Christian (TVN Sparkasse Wels) 396 (99/97/100/100/96/94), 3. GASSNER Johannes (SK ESKA Wels) 392 (98/00/93/99/97/98), 4. LEBELHUBER Christoph (SCU Eberstalzell) 391 (00/99/98/96/98/00), 5. KAINZ Daniel (TVN Sparkasse Wels) 387 (96/91/94/98/91/99), 6. KAUFMANN Johann (SK ESKA Wels) 381 (00/93/97/97/94/93), 7. SEXLINGER Wolfgang (TVN Sparkasse Wels) 380 (94/92/96/95/92/95), 8. LINNINGER Maximilian 379 (97/96/95/00/54/91), 9. KREILHUBER Severin 372 (91/95/73/94/90/92), 10. GASSNER Stefan (alle SK ESKA Wels) 372 (00/94/68/87/95/96), 11. LEITNER Simon (TVN Sparkasse Wels) 361 (93/86/89/93/86/00), 12. KREILHUBER Kurt 357 (92/87/85/89/72/89), 13. GATTINGER Stefan (beide SK ESKA Wels) 352 (85/81/80/92/85/90), 14. HOISELBAUER Markus 345 (82/90/00/86/76/87), 15. REINHART Hermann (beide TVN Sparkasse Wels) 345 (00/00/81/90/89/85). Insgesamt 90 Starter eroberten Welscup-Punkte.
max.center Welscup 2012 (Mannschaftswertung): 1. TVN Sparkasse Wels 2025 (246-246-246-247-244-246/Kinder 94-93-91-91-89-92), 2. SK ESKA Wels 2020 (241-243-246-245-245-246/Kinder 99-74-92-96-97-97), 3. SCU Eberstalzell 1704 (227-236-236-224-236-120/Kinder 82-88-81-65-64-45), 4. SV Gartner Edt 1559 (199-229-222-208-205-196/Kinder 46-39-51-49-60-55), 5. TVN Stadl-Paura 583 (148-22-23-20-87-42/Kinder 86-53-39-24-39-0), 6. Askö Marchtrenk 557 (78-104-64-121-80-110/Kinder 0-0-0-0-0-0), 7. Union Steinhaus 546 (81-57-74-59-112-41/Kinder 21-31-29-0-41-0), 8. TSU Stadl-Paura 279 (89-39-0-0-0-0/Kinder 21-19-22-22-22-45). Die gesamten Welscup-Bewerbe und Ergebnisse sind zu finden auf www.skizeit.at
Dazu noch einige Fotos vom Welscup-Finale am 31. März

Bildergalerie

Theresa Offenhauser Immer aktiv Bergwelt Prost Ernst König Viel Arbeitsaufwand Kreilhuber-Nachwuchs Welscupsiegerin-Verneigung Schweninger skeptisch Evelyn Pernkopf Feierstunde Chefkampfrichter Furian SlalomPokale SK-Obmann am Start Ergebnis-Interesse Sprecher Fellner Welscup-Gesamtsiegerin Finale-Ostereier Eberstalzell feiert! Abschlußfeier Finalsekt Schweighofer enttäuscht
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!