Mittwoch, 17. Oktober 2018 

welsWels Stadt | Sport | 30.07.2009

Paul Resch sorgte für Radsport-Wiederbelebung

Bernhard Eisel Kriterium-Triumphator

Das war ein besonderer Sportabend mit vielen Gewinnern: Ein heuer seltener Sommerabend und der willenstarke Paul Resch ermöglichten am 29. Juli in Wels die Wiederbelebung des Radsportes. Das 11. Welser Radkriterium sorgte für positive Überraschungen, neben dem Veranstalterklub mit ihrem Ehrenpräsidenten und Tagessieger Bernhard Eisel gab es noch einen Glückspilz in Gestalt von Christine Lidauer (siehe eigener Bericht).
Vergessen waren die Enttäuschungen über den Vorjahrsliebling Bernhard Kohl und die Dopingskandale. Das überraschend zahlreiche Publikum war begeistert, nur Profi und TourdeFrance-Teilnehmer Bernhard Eisel vom Columbia-Team schmälerte mit seinem Sieg vor Lokalmatador Peter Pichler (Bild) die Welser Glückseligkeit. Übrigens der selbe Zieleinlauf wie beim 5. Kriterium in Wels 2003 (!).
Aufgegeben? Waidhofen, Graz und Wien verzichten angesichts der Probleme um den Radsport und den verunsicherten Sponsoren auf ihre Radkriterien. Doch Paul Resch, jetzt OÖ. Radsportpräsident, ist als Kämpfer und Animator bekannt. Die Welser Sponsren, allen voran die Stadt, die Raiffeisenbank und das E-Werk, vertrauten dem Funktionär und so wurde der Radsport selbst zum wirklichen Sieger des Sommerabends in Wels! Dazu eine Bildergalerie.
Aber auch Intersport Eybl als Animator des Business-Rennens gehört zu den Erfolgsgaranten des Radkriteriums. Nicht weniger als 33 (!) Firmenteams kämpften um den Sieg und den attraktiven Hauptpreis: Eine Radsportwoche mit Wels-Präsident Wolfgang Fasching auf Mallorca. Das Welser Citroen-Leeb-Team (EIBENSTEINER Michael, SCHÖRGHOFER Thomas, WILLINGER Markus, HÖGLINGER Stefan) gewann dieses ebenfalls spannende Rennen.
11. Welser Innenstadtkriterium (64,0 km/80 Runden/Schnitt 42,1 km/h): 1. EISEL Bernhard (Team Columbia), 2. PICHLER Peter (RC Gourmetfein Wels), 3. PELLIZOTTI Franco (ITA/Liquigas), 4. ROHREGGER Thomas (Team Milram), 5. DENIFL Stefan (Elk Haus), 6. HOMOLKA Adam (CZE/Team Kornspitz), 7. ALBASINI Michael (SUI/Team Columbia), 8. BURKHARDT Holger (GER/RC Gourmetfein Wels), 9. HASIBEDER Thomas (KTM Braunau), 10. KASIS Paul (Askö Tri Linz)
Weiters: 11. RIEBENBAUER Werner, 13. ZOIDL Riccardo, 15. SCHRÖGER Matthias, 25. BRADLEY Andrew, 27. GRAF Andreas, 29. GRASSMANN Franz, 34. RISKA Martin (alle RC Gourmetfein Wels). 53 Starter, 12 ausgeschieden.
Nachwuchskriterium U17, U15 (Distanz 16,0 km/20 Runden/Schnitt 39,1 km/h): 1. PRASCHL Matthias (Radsportteam Ried), 2. DOLLESCHAL Patrik (Knittelfeld), 3. RIEBENBAUER Matthias (RLM Wien), weiters: 6. 4 LEHNER Daniel (RC Gourmetfein Wels), 8. HOLBINGER Daniel (Grassinger Lambach), 10. KOLLMANN Philipp, 11. ZÖLSS Alexander, 13. GROSSSCHARTNER Felix, 14. WALZEL Andreas (alle RC Goutmetfein Wels). 45 Starter, 5 ausgeschieden.

2. Welser Businesskriterium (33 Teams, jeweils 13 Runden, drei Vorläufe, Finale): 1. Citroen LEEB Wels (Eibensteiner, Schörghofer, Willinger, Höglinger), 2. Filzmaier Racing Team (Mair Thomas, Dunzinger, Lindner, Repitz), 3. Sport Hrinkow (Stoiber, Vorderderfler, Schönegger, Hrinkow), 4. Filzmaier Racing Team, 5. Bike-Sport Micheldorf, 6. www.4sports.at, 7. Felbermayr/Sareno, 8. Müller´s Party Service, 9. cfk-team kronlachner, 10 RC Arbö Grassinger Lambach.

Detailergebnis unter www.computerauswertung.at 
 




Bildergalerie

Raiffeisen vor Sparkasse E-Werk-Kurve Direktübertragung im Internet Franco Pellizotti & Roman Kreuziger Rummel im VIP-Zelt Raiffeisen-ViP-Aussicht Rummelfoto beim Start Thomas Rohregger OÖN-Rudolfo Couturi Gourmetfein-Kurve Gewinn Zinhobler-Jeep Sponsor mit Startflagge E-Werk-Kurve Sonne & Schatten Intersport-Eybl-Kurve
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!