Mittwoch, 12. August 2020 

welsWels Stadt | Sport | 02.04.2009

Kampf auf Biegen und Brechen - 73:67-Erfolg

WBC besiegte Oberwart neuerlich

Get the Flash Player to see this player.
Das war kaum noch ein Basketballspiel, sondern ein harter Kampf Mann gegen Mann: Das Heimspiel des WBC Kraftwerk gegen die Oberwart Gunners, die seit Wochen ohne Sieg sind. Und der WBC ging schließlich als glücklicher, aber nicht unverdienter Sieger vom Platz. Ein Dank zugleich an Headcoach Raoul Korner, der an diesem Abend Geburtstag (35 Jahre) feiern konnte und nach dem Spiel wieder für die Analyse (siehe Videobeitrag) sorgte. Am SONNTAG geht es zum Lokalderby nach Gmunden.
Kompliment. Zur Überraschung der Besucher des Basketballspiels trat auch die frischgebackene Miss Austria, Anna Hammel, im Tanzwerk-Team an. Das Team begleitet den WBC in verschiedenen Formationen die gesamte Saison und räumte zuletzt bei den Staatsmeisterschaften gleich mehrere Titel ab. Die Miss ist sich auch in ihrer neuen Position nicht zu gut, um in ihrem Team weiter mit dabei zu sein. 
Zurück zum Sportlichen: Wie sehr die US-Boys in den Reihen der Oberwarter um ihre sportliche Zukunft kämpfen, zeigte das übertriebene körperbetonte Spiel, das vor allem die Farbigen im Rückspiel in Wels boten. Es war wieder das heuer schon gewohnte knappe Spiel, wobei ausgerechnet Oberwart-Spielmacher Youngblood im Finish die Nerven verlor und sich mit körperbetonter Kritik an Refereepfiffen gleich zwei Technische einfing. So wurde es dank fünf verwerterter Freiwürfe von Bruce Fields noch ein scheinbar sicherer 73:67-Heimsieg des WBC Kraftwerk.
Tabelle (aktuell): 1. Gmunden 40/28 (+274), 2. Fürstenfeld 38/28 (+126), 3. Kapfenberg 36/28 (+95), 4. Traiskirchen 34/28 (+83), 5. WBC Kraftwerk 34/28 (+62), 6. Oberwart 30/28 (+89).
Runde 6: WBC Kraftwerk - Oberwart 73:67 (23:18, 16:16, 17:16, 17:17) Fields 20, Thomas 15, Moore 11, Klette 9, Lamesic 8, Nelson 8, Woschank 2; Kapfenberg - Traiskirchen 109:90, Fürstenfeld - Gmunden 99:101 (vorgezogen!).
Runde 7 (5. April): SO 17:00 Gmunden - WBC Kraftwerk, Fürstenfeld - Kapfenberg, MONTAG 19.30 Premiere live: Oberwart - Traiskirchen.
Runde 8 (11./12./13. April): SA 18:00 Traiskirchen - Gmunden, OSTERSONNTAG 17:00 Oberwart - Kapfenberg, OSTERMONTAG (13.4.) 19:30 WBC Kraftwerk - Fürstenfeld (Premiere Live).
Runde 9 (
16./17. April): DO (16.4.) 19:30 Kapfenberg - WBC Kraftwerk, Gmunden - Oberwart, FR 19:00 Fürstenfeld - Traiskirchen.
Runde 10 (19. April): SO 18:00 Traiskirchen - WBC Kraftwerk, Gmunden - Kapfenberg, Oberwart - Fürstenfeld.
Für das anschließende Viertelfinale sind alle sechs Teams der H1 sowie die zwei bestplatzierten Teams der H2 qualifiziert. Das Viertelfinale (23. April bis maximal 6. Mai), die Semifinali (10. bis maximal 24. Mai) und das Finale (ab 28. Mai) werden jeweils im Modus best-of-five gespielt. Der Meister wird dann spätestens am 11. Juni feststehen.
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!