Samstag, 4. Juli 2020 

welsÜberregionales | Sport | 12.12.2008

Franz Viehböck war auch im Meisterteam 1965

Lask-Legende Viehböck ein 70iger

Get the Flash Player to see this player.
Wer einen berühmten Namen hat, dessen  Annalen sind auch im Internet schwer zu finden. Wir gratulieren hier FRANZ VIEHBÖCK (Bild), dem ehemaligen Lask- und Nationalspieler, der kürzlich seinen 70iger feierte. INNSAT stellte uns diesen Videobeitrag zur Verfügung.
Der Innviertler Franz Viehböck war zwischen 1964 und 1975 Lask-Spieler und war beim größten Erolg der 100-Jahr-Vereinsgeschichte des Lask 1965 dabei. Der Lask gewann in diesem Jahr sensationell sowohl den Meistertitel, als auch den Cup. Franz, der unermüdliche Kämpfer, blieb immer bescheiden und lebt heute in Haag a.H., wo er noch den Nachwuchs trainiert.
Franz Viehböck absolvierte 257 Bundesliga-Spiele und erzielte immerhin 35 Tore, obwohl er zumeist in der Abwehr spielte. Der vielseitige Fußballer gehörte zu den einsatzfreudigsten Stützen des Double-Gewinner-Teams 1965. Und das, obwohl er erst in dieser Saison vom SV Stickstoff Linz zum LASK wechselte - aber dennoch fast alle Spiele absolvierte.
Legendär war in seiner Karriere ein Bundesliga-Spiel gegen den Wiener Sportklub, als es noch keinen Austausch gab. Viehböck spielte trotz Kopfverletzung mit Turban weiter und erzielte sogar noch ein Tor für die Linzer. Für Österreich spielte die LASK-Legende insgesamt 18mal im Nationalteam.
Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!