Sonntag, 17. November 2019 

welsÜberregionales | Geschehen | 27.07.2019

Open Air: Selbst nach Mitternacht Zugaben gefordert

DJ Ötzi hielt wieder alle im Bann

Es ist nicht nur das wohl beliebeste und preisgünstigste Open Air in Oberösterreich, sondern es sorgt jedes Jahr für besondere Glücksmomente: Das Sommer-Open-Air in Bad Schallerbach. Auf einem Parkplatzgelände neben der Aquapulco entsteht jährlich ein angenehmes Partygelände, betreut von einsatzfreudigen Profis aus den Eurothermen und engagierten Musikern aus Neukirchen bei Lambach. Und wenn dann auch das Wetter mitspielt, dann ist eigentlich alles perfekt - wo wie am 27. Juli!
Auch wenn die Besucher mehr als vier Stunden auf den absoluten Höhepunkt warten mussten, die Geduld zahlte sich auch heuer wieder aus. Als Gerry Friedle alias DJ Ötzi die Bühne betrat, da entstand urplötzlich Höchststimmung. Die Arme hoch und mitgesungen – kein „Auge“ blieb trocken. Nicht nur seine seit Jahrzehnten beliebten Hits waren es, sondern auch die geschickte Einbindung des Publikums und seiner Musiker.
Spätestens als DJ Ötzi Kinder („sie sind nicht unsere Zukunft, sondern unsere Gegenwart“) auf die Bühne holte, war jegliche Müdigkeit von vier Stunden oder mehr im Stehen verflogen. Und es wurde schließlich schon 0.30 Uhr, als die Hände sich nochmals in die Höhe reckten und lautstark „Zugabe“ gerufen wurde. „Wir können gerne weiter spielen“ endete mit dem Entzünden der Handylichter und dem schon gewohnten imposanten Abschieds-Feuerwerk, das den Heimweg voller Glückshormone nach sechs Stunden erleichterte.

Fünfeinhalb Stunden musikalische Unterhaltung
Markus Achleitner, der stets rührige Geschäftsführer der Eurothermen und jetzige Aufsichtsrat-Vorsitzender hatte „einst“ die Initiative für diese einmalige Kombination Eurothermen und ORF OÖ gesorgt. „Wir wollten einmal im Jahr uns bei den vielen Eurothermen-Besuchern bedanken und das Landesstudio wollte sich da anschließen.“ Und dieses Open Air wurde zu einer Erfolgsgeschichte, auf die man wohl auch in Zukunft nicht verzichten wird können.
Auf Mag. Patrick Hochhauser als langjähriger Finanzchef und nun auch Geschäftsführer ist dieser Initiativfunke längst übergesprungen... 

Den Besuchern, die auf den jährlichen Höhepunkt warten, wird aber auch viel Geduld abverlangt. Dazu hilft das gebotene Ambiente, besonders an einem lauen Sommerabend und die Rund-um-Verpflegung. Und so dient die Zeit vor allem der eigenen Kommunikationen, die musikalische Unterhaltung ist oft nur ein angenehmer Nebeneffekt. So haben es die sogenannten Vorgruppen nicht so leicht, das Publikum sofort in Stimmung zu bringen.

Heuer waren es das Duo King & Potter („Blindes By Love“), die kurzfristig eingesprungene Italo-Pop-Formation INSIEME mit der manchmal zu überschäumenden Stimme der Monika Ballwein sowie die dänische Pop-Folk-Künstlerin Aura Dione, die es nach der Italo-Stimmung besonders schwer hatte. Für zusätzliche Aufmerksamkeit sorgte Dione nicht nur mit ihrem knalligen Outfit, sondern mit ihrem plötzlichen Auftritt mitten im Publikum.
Übrigens: Am 7. September bringt ORF2 ab 20.15 Uhr eine TV-Dokumentation "DJ Ötzi - Leb deinen Traum". 

Hier einige Impressionen aus der Sicht des Publikums vom Open Air 2019 der Eurothermen und Radio OÖ mit INSIEME und DJ Ötzi, der im August gleich mehrere Auftritte in Deutschland hat.Tipp: Die vielen Fotos vom Open Air von Fotograf Andreas Maringer unter: http://eventfoto.at/album/2220a

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!