Freitag, 24. Mai 2019 

welsÜberregionales | Wirtschaft | 22.04.2019

Zuvor feierte Steyr das neue Einkaufszentrum HEY!

Starterfolg für WELAS-Park „neu“

Innerhalb weniger Tage sorgte die Rutter Immobilien Gruppe aus Klagenfurt für die Eröffnung des neuen Einkaufszentrums in Steyr namens HEY! Am 11. April neue Attraktion in Steyr und nun nur 14 Tage später folgte am 24. April der „neue“ WELAS-Park in Wels.
Den Anstoß zu diesem „Doppel“ dazu gab schließlich auch die Weiß Handels Gmbh, dessen Chef Gerhard Weiß aus Altersgründen in Steyr (Tabor) und Wels (Welas) seine Standorte abgeben wollte.

Glück hatte die Stadt Steyr, dass die Bundesheerkaserne aufgelassen wurde, womit eine völlige Neugestaltung im Bereich Tabor möglich war. Entscheidend war vorerst der Bau des Tabor-Straßenknotens, der die Stausituation in der Stadt wesentlich entschärfte. Neben einem neuen Wohnviertel gelang es zusammen mit der Investorengruppe ein modernes Einkaufszentrum zu errichten, außerdem wird das stillgelegte Taborland der Familie Weiß neugestaltet werden.
Unter Bürgermeister Gerhard Hackl (Bild), der einst im Welser Magistrat als Pressechef tätig war, gelang es in jahrelangen Bemühungen eine direkte Verbindung mit der Innenstadt zu schaffen, die HEY!-Tiefgarage und eine weitere Tiefgarage in den Innenstadt sorgen zusätzlich dafür, dass mit dem neuen Zentrum eine enge Verbindung entsteht.
Eröffnungs-Sprecher Dr. Christian Harisch hob die besonders erfreuliche Zusammenarbeit mit der Stadtpoliktik hervor, so konnte man nicht einfachen zehn Jahren für die Stadt ein modernes Einkaufszentrum errichten, wobei man sich gemeinsam um eine echte Verbindung mit der Innenstadt bemüht hat. So wird man ab Herbst anstatt 241 Stufen mittels Panoramalift von der Innenstadt zum Tabor gelangen.   
Das neue Einkaufszentrum am Tabor wurde mit einer Investition von mehr als 60 Mio. Euro geschaffen. Über 30 Shops, neue Gastronomie-Konzepte und eine der modernsten Tiefgaragen Österreichs mit 400 Komfort-Parkplätzen haben gleich beim Start für einen Besucheransturm gesorgt. Die Taborstiege ist derzeit allerdings wegen des Liftbaus gesperrt.
Die Geschäftsführer Dr. Christian Harisch und Stefan Rutter luden zur feierlichen Eröffnung inmitten des Starttrubels und es gelang ihnen eine selten so gelungene Einweihung des Hauser, zu dem auch das kirchliche Segnungsduo Pater Ransom Pereira und Mag. Markus Gerhold in musikalischer Form eindrucksvoll beitrug.
Das Einkaufszentrum schaffte über 350 Arbeitsplätze und ist damit auch ein bedeutender Arbeitgeber in der Region. Über 40 Mitarbeiter stammen davon aus dem ehemaligen Taborland. Finanzierungspartner Sparkasse Oberösterreich eröffnete in dem Haus ein neues Kompetenzzentrum.
Treffpunkt HEY! Centermanagerin Mag. Maria Prims ist überzeugt: „Das schöne Design unseres Hauses wird die Besucher begeistern. Wir werden ein neuer Magnet für die Einkaufsstadt und eine fantastische Alternative zu Pasching und Haid sein“.

Das Augenmerk galt nun dem „neue WELAS“
Völlig umgestaltet hat die Immobiliengruppe das in Wels dank der Lage im Osten beliebte Einkaufszentrum WELAS-Park, das die Besucher kaum mehr wieder erkennen werden. Erfreulicherweise wurde aber der Name nicht geändert und so wurde ab 24. April das Haus wieder eröffnet. Im Mittelpunkt steht dabei der Merkur-Markt, dessen Restaurant schon seit Zeit mit Erfolg in Betrieb ist. Mit über 20.000 Produkten möchte man ein Lebensmittel-„Paradies“ anbieten.
Mit an „Bord“ im WELAS sind neben dem Bestand der Apotheke, dem KLIPP-Frisör, der Trafik und Bonita noch (nach Lageplan) Colloseum, Koch Boutique, NKD, Cafe Rohrer, Hartlauer, Le Clou, Fussl, Shoe4you, BIPA, KIK, TEDI, Fressnapf, Action und Lidl.
Die Eröffnungs-Tage boten vom 24. bis 27. April viele Sonderangebote, ein buntes Kinder-Programm und eine Preisverlosung, wo unter anderem ein Suzuki Ibiza verlost wurde.

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!