Samstag, 16. Dezember 2017 

welsÜberregionales | Sport | 27.08.2017

FC Wels - Grieskirchen 2:2, noch keine Spielabsagen

WSC-Hertha siegte in Ischl 5:2

Da das angekündigte Schlechtwetter nicht so ausgiebig war, konnten zumindest einmal die Freitag-Fußballspiele erfolgreich abgewickelt werden. So auch ATSV Stadl-Paura - Austria Klagenfurt (1:3), FC Wels - Grieskirchen (2:2), Weißkirchen - Junge Wikinger Ried (3:0), Sipbachzell - Ohlsdorf (1:3), SV Pichl - Kammer (0:4) und Bad Wimsbach - Allhaming (3:1).
WSC-Hertha siegte auch nach der erfolgreichen Qualifikation für das Landescup-Viertelfinale (3:2 auswärts gegen Neumarkt/K.) am Samstag in Bad Ischl mit 5:2. Doch das Ergebnis trügt, wie der Filmbeitrag vom Hubert Huemer und seinem Kamerateam (Bericht ganz unten!) zeigt. Eine kuriose Partie aufgrund des Regenwetters. Die attraktive Sportanlage in Wimpassing, hat einen neuen Namen. In der HUBER-ARENA, benannt nach der erfolgreichen Reklametechnik-Firma aus Marchtrenk, konnte der FC Wels die Heimstärke gegen Grieskirchen (2:2) nicht nützen. Außerdem wurden zwei Spieler (Krumphals, Jürgen Bauer) vorzeitig in die Kabine geschickt.

Fußball-Wels ist neben der OÖ-Liga nur noch in der 2. Klasse mit vier Teams vertreten. Die erste ungewöhnlich positive Wels-Bilanz: 16 Spiele, 12 Siege, 2 Remis, 2 Niederlagen, 42:28 Tore, 38:10 Punkte.
Für das Landescup-Viertelfinale (erst im April 2018) haben sich neben WSC-Hertha noch Titelverteidiger Askö Oedt, SV Wallern, Edelweiß Linz (alle OÖ-Liga), Admira Linz, St. Martin/M. (beide Landesliga Ost), Mondsee (Landesliga West) und Windischgarsten (1. Klasse Ost) qualifiziert.
Hier ein Querschnitt über die Ligen mit Anteilen von Wels und Wels-Land, von der Regionalliga bis zur 2. Klasse.
Stadl-Paura 1:3 daheim gegen Klagenfurt
In der Regionalliga Mitte war ATSV Stadl-Paura die neue Saison erfolgreich gestartet. Deshalb überraschte in der 7. Runde das 0:4 im Lokalderby in Vöcklamarkt. Negativ ging es nun daheim beim 1:3 gegen Austria Klagenfurt weiter.   
8. Runde: ATSV Stadl-Paura - Austria Klagenfurt 1:3, Lask Juniors OÖ - Allerheiligen 3:2, Bad Gleichenberg - St. Florian 3:1, Deutschlandsberg - Gleisdorf 0:1, Gurten – Weiz 2:2, Lafnitz – Vorwärts Steyr 1:0, Kalsdorf - WAC Amateure 3:1, DI 12.9. Sturm Graz Amateure - Vöcklamarkt.
Tabelle Regionalliga Mitte: 1. Sturm Graz Amateure 18/7 (13:5), 2. Lafnitz 17/8 (18:4), 3. Gleisdorf 16/8 (15:9), 4. Lask Juniors 15/8 (18:16), 5. 5. Kalsdorf 11/8 (10:8), 6. Austria Klagenfurt 11/8 (12:16), 7. ATSV Stadl-Paura 11/8 (10:14), 8. WAC Amateure 11/8 (13:18), 9. Bad Gleichenberg 10/8 (14:15), 10. Allerheiligen 10/8 (13:16), 11. Vöcklamarkt 9/7 (14:9), 12. Vorwärts Steyr 9/8 (9:14), 13. Gurten 9/8 (12:12), 14. Weiz 9/8 (11:13), 15. Deutschlandsberg 7/8 (12:14), 16. St. Florian 4/8 (5:16).
FC Wels 2:2 gegen Grieskirchen, WSC-Hertha in Ischl 5:2
In der OÖ-Liga hatte in der 4. Runde der FC Wels in der Huber-Arena Regionalliga-Absteiger Grieskirchen zu Gast und erreichte nach einem 2:0 nur ein 2:2-Remis. Das tiefe Terrain sorgte auch für drei rote Karten, der FCW verlor vorzeitig Krumphals und Jürgen Bauer. Weißkirchen sorgte beim Heimspiel gegen die Jungen Wikinger Ried mit einem 3:0 für den ersten Saisonsieg.
WSC-Hertha siegte nach dem Landescup-Spiel (3:2 bei Neumarkt-Pötting) in Bad Ischl 5:2 und ist erster Verfolger von Leader Oedt. Dramac und Affenzeller stellten auf 2:0, dann glich Ischl auf 2:2 aus. Mit nur zehn Mann (Affenzeller wurde mit gelb-rot nach 57 Minuten duschen geschickt) gelang noch dank Mitter, Sulimani und Abraham ein klarer Auswärtserfolg.
4. Runde: Perg - Wallern 0:2, FC Wels - Grieskirchen 2:2, St. Marienkirchen - St. Valentin 1:1, Edelweiß Linz - Micheldorf 1:0, Gmunden - Donau Linz 0:0, Weißkirchen - Junge Wikinger Ried 3:0, Bad Ischl - WSC-Hertha 2:5, Andorf - Oedt 1:4.
Tabelle OÖ-Liga: 1. Askö Oedt 12/4 (16:3), 2. WSC-Hertha 10/4 (13:6), 3. SV Wallern 9/4 (7:4), 4. Edelweiß Linz 9/4 (6:4), 5. St. Valentin 8/4 (7:3), 6. Donau Linz 8/4 (5:2), 7. SV Gmunden 7/4 (6:3), 8. FC Wels 7/4 (7:9), 9. St. Marienkirchen 5/4 (6:5), 10. Micheldorf 4/4 (5:5), 11. Weißkirchen 4/4 (4:5), 12. SV Grieskirchen 4/4 (4:6), 13. Bad Ischl 3/4 (4:14), 14. DSG Perg 0/4 (4:9), 15. Junge Vikinger Ried 0/4 (1:8), 16. Andorf 0/4 (3:12). 
V. Marchtrenk - Esternberg 1:1, SC in Friedburg 2:2
In der Landesliga West verlor in der 3. Runde Sattledt in Braunau mit 4:7 und ist damit Tabellenletzter. V. Marchtrenk erreichte daheim gegen Esternberg nur ein 1:1, SC Marchtrenk spielte in Friedburg 2:2.
3. Runde: Vochdorf - Schärding 3:2, Altheim - Schwanenstadt 0:3, Braunau - Sattledt 7:4, Pettenbach - Schalchen 2:3, Friedburg - SC Marchtrenk 2:2, V. Marchtrenk - Esternberg 1:1, Mondsee - Utzenaich 1:1.
Tabelle Landesliga West: 1. Vorchdorf 9/3 (9:4), 2. Mondsee 7/3 (8:1), 3. Friedburg 7/3 (7:4), 4. Schwanenstadt 6/3 (6:2), 5. Schalchen 6/3 (7:6), 6. Braunau 6/3 (9:10), 7. V. Marchtrenk 4/3 (4:3), 8. Esternberg 4/3 (4:4), 9. SC Marchtrenk 4/3 (3:3), 10. Pettenbach 3/3 (7:5), 11. Altheim 3/3 (2:7), 12. Utzenaich 1/3 (3:7), 13. SK Schärding 0/3 (4:10), 14. Sattledt 0/3 (5:12).
Lokalderby Buchkirchen gegen Krenglbach 3:0
In der Bezirksliga Süd verlor Sipbachzell in der 3. Runde auch daheim gegen das bisherige Schlusslicht Ohlsdorf 1:3. Leader SV Pichl unterlag nun daheim überraschend gegen Kammer 0:4, dagegen gewann Bad Wimsbach daheim gegen Allhaming 3:1. ATSV Stadl-Paura Juniors ging daheim gegen Frankenburg mit 0:6 regelrecht unter. Das Lokalderby Buchkirchen gegen Krenglbach gewannen die Heimischen klar mit 3:0. Gunskirchen erreichte auswärts gegen Doppel-Hart ein 1:1. 
3. Runde: Sipbachzell - Ohlsdorf 1:3, SV Pichl - Kammer 0:4, Wimsbach - Allhaming 3:1, ATSV Stadl-Paura Juniors - Frankenburg 0:6, Buchkirchen - Krenglbach 3:0, Doppl-Hart - Gunskirchen 1:1, Neukirchen/V. - Schlierbach 4:6
Tabelle Bezirksliga Süd: 1. Kammer 9/3 (7:0), 2. Bad Wimsbach und Buchkirchen je 7/3 (7:2), 4. Schlierbach 6/3 (15:8), 5. Krenglbach 6/3 (6:5), 6. SV Pichl 6/3 (7:7), 7. Frankenburg 4/3 (6:3), 8. Doppel-Hart 4/3 (6:4), 9. Neukirchen/P. 3/3 (8:9), 10. Ohlsdorf 3/3 (6:10), 11. Gunskirchen 2/3 (2:5), 12. Allhaming 1/3 (2:6), 13. Sipbachzell 1/3 (2:10), 14. Stadl-Paura Juniors 0/3 (2:12).
Lokalderby Lambach gegen Steinerkirchen 3:1
In der 1. Klasse Mitte-West gab in der 3. Runde im Lokalderby einen 3:1-Erfolg von Gastgeber RW Lambach gegen Steinerkirchen, Leader BW Stadl-Paura erreichte beim Aufsteiger Gallspach ein 1:1. Heute Sonntag spielt Offenhausen daheim das Nachbarschaftsduell gegen Meggenhofen.
3. Runde: Lambach - Steinerkirchen 3:1, Hohenzell - Haag 3:1, Gallspach - BW Stadl-Paura 1:1, Offenhausen - Meggenhofen 3:1, Taufkirchen/Tr. - Kallham 2:2, Rüstorf - Taiskirchen 4:0, Pram - Niederthalheim 1:2
Tabelle 1. Klasse Mitte-West: 1. Hohenzell 9/3 (5:1), 2. BW Stadl-Paura 7/3 (8:4), 3. Gallspach 7/3 (7:3), 4. Niederthalheim 7/3 (4:2), 5. Rüstorf 6/3 (8:6), 6. RW Lambach 6/3 (7:5), 7. Taufkirchen/Tr. 4/3 (7:4), 8. Steinerkirchen 4/3 (7:7), 9. Haag 4/3 (2:3), 10. Offenhausen 3/3 (7:8), 11. Kallham 1/3 (4:8), 12. Pram 1/3 (3:7), 13. Meggenhofen 0/3 (1:5), 14. Taiskirchen 0/3 (2:9).
Thalheim siegte bei Union Leonding 4:2 
In der 1. Klasse Mitte gewann Union Thalheim nach dem 1:1 zum Saisonauftakt in Aschach/D. daheim gegen Pucking 3:2 und nun in der 3. Runde auswärts gegen Union Leonding 4:2.
3. Runde: Pucking - Oedt 1b 1:3, Aschach/D. - Wilhering 1:1, Union Leonding - Thalheim 2:4, Pichling - Blaue Elf Linz 1:0, Hörsching - Askö Leonding 3:0, Eferding/Fraham - Dionysen 0:1, Alkoven - Asten 0:4
Tabelle 1. Klasse Mitte: 1. Askö Oedt 9/3 (11:2), 2. Asten 9/3 (8:1), 3. Thalheim 7/3 (8:5), 4. Dionysen 7/3 (5:3), 5. Pichling 6/3 (4:2), 6. Blaue Elf Linz 6/3 (4:3), 7. Hörsching 4/3 (6:4), 8. Union Leonding 4/3 (6:7), 9. Alkoven 3/3 (4:6), 10. Aschach/D. 2/3 (2:8), 11. Askö Leonding 1/3 (3:7), 12. Wilhering 1/3 (1:6), 13. Pucking 0/3 (4:8), 14. Eferding/Fraham 0/3 (1:5).
Blaue Elf Wels gegen Wallern 1b 2:0
In der 2. Klasse Mitte-Ost setzte sich in der 3. Runde Blaue Elf Wels auch daheim gegen Wallern 1b durch und siegte 2:0. Hingegen gab es Niederlagen für ESV Wels (1:5 in Hartkirchen) und WSC-Hertha 1b (1:2 in Mühlbach). 
3. Runde: Blaue Elf Wels - Wallern 1b 2:0, Hartkirchen - ESV Wels 5:1, Mühlbach - WSC Hertha 1b 2:1, Stroheim – Oftering 4:2, Schlüßlberg – Michaelnbach 1:1, Feldkirchen/D. - Kirchberg-Th. 1:1. Spielfrei: Prambachkirchen. 
Tabelle 2. Klasse Mitte-Ost: 1. Hartkirchen 9/3 (13:2), 2. Blaue Elf Wels 9/3 (8:0), 3. Michaelnbach 7/3 (14:6), 4. WSC-Hertha 1b 6/3 (8:6), 5. Mühlbach 6/3 (8:9), 6. Feldkirchen/D. 4/3 (2:4), 7. Stroheim 3/2 (4:3), 8. Wallern 1b 3/3 (2:6), 9. ESV Wels 3/3 (5:12), 10. Schlüßlberg 1/3 (3:6), 11. Kirchberg-Thening 1/3 (2:8), 12. Oftering 0/2 (5:8), 13. Prambachkirchen 0/2 (5:9). 
FCW Juniors 1:5 daheim gegen Spital am Pyhrn 
In der 2. Klasse Süd-Ost konnte SV Edt die Leader-Position nicht verteidigen, weil das Spiel in Wartberg aufgrund des Schlechtwetters abgesagt werden musste. FC Wels Juniors ging daheim gegen Spital am Pyhrn beim 1:5 nicht nur unter, sondernm verlor auch zwei Spieler durch Ausschluss. Niederlagen gab es auch für Eberstalzell (2:3 in Scharnstein) und Steinhaus (0:2 bei Schlusslicht Kirchdorf).
3. Runde: Micheldorf 1b - Ried i.Trkr. 4:2, FC Wels Juniors - Spital am Pyhrn 1:5, Scharnstein – Eberstalzell 3:2, Kirchdorf/Kr. - Steinhaus 2:0, Wartberg/Kr. – Edt abgesagt, Rohr – Roitham abgesagt. Spielfrei: Grünau. 
Tabelle 2. Klasse Süd-Ost: 1. Scharnstein 7/3 (8:4), 2. SV Edt 6/2 (13:2), 3. Eberstalzell 6/3 (12:3), 4. Spital am Pyhrn 6/2 (9:1), 5. Micheldorf 1b 5/3 (8:6), 6. Roitham 4/2 (7:2), 7. Steinhaus 3/3 (4:6), 8. FCW Juniors 3/2 (4:7), 8. Steinhaus 3/2 (4:4), 9. Kirchdorf 3/3 (4:14), 10. Rohr 1/2 (2:6), 11. Wartberg 1/2 (1:7), 12. Ried/Trkr. 0/3 (4:7), 13. Grünau 0/2 (1:9).

Mehr zum Thema Sport
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!