Montag, 21. August 2017 

welsWels Stadt | Wirtschaft | 01.08.2017

65 Millionen Euro in drei Jahren in In- und Ausland

Resch&Frisch investiert kräftigst

Unternehmermut steht noch immer an erster Stelle, darum floriert auch die Wirtschaft in Österreich. Eine der „Leuchtturm“-Unternehmen in Familienbesitz ist Resch&Frisch mit Hauptsitz in Wels. Um die vermehrten Kundenwünsche erfüllt werden können, investiert das Unternehmen im Heimatland, in Deutschland, Kroatien und Belgien in neue Standorte und in eine intensive Marktbearbeitung. Das geplante Investitionsvolumen bei den aktuellen Expansionsprojekten beträgt rund 65 Millionen Euro (!)  in den nächsten drei Jahren. Und mehr als 150 neue Arbeitsplätze entstehen.
Josef Resch, Eigentümer und Geschäftsführer der Resch&Frisch-Gruppe dazu: „Wir können die starke Nachfrage aus dem In- und Ausland nur durch Investitionen in den Neu- bzw. Ausbau von Standorten, in die Neuerrichtung eines Produktionswerkes in Gunskirchen sowie durch Schaffung von neuen Arbeitsplätzen bewerkstelligen. Wir arbeiten derzeit an fünf Expansionsprojekten zeitgleich. So können wir die aktuell sehr positiven Marktchancen einzigartig nutzen.“ Bild: Josef Resch und sein Sohn Georg blicken weiterhin positiv in die Wirtschaftsentwicklung. Zu den Erfolgsfaktoren zählen Qualität und Rohstoffpolitik.  
Die Expansionsprojekte im Überblick:
+ Kroatien: Firmengründung eines Tochterunternehmens in Zagreb („Resch&Frisch Adria d.o.o.“) zur Bearbeitung der Gastronomie- und Hotellerie in den Gebieten rund um Zagreb, Senj und Split.
+ Belgien: Gründung eines eigenen Tochterunternehmens in Belgien mit Sitz in Eupen („Resch&Frisch Backwarenbetriebs GmbH“) samt Betrieb des Vertriebsstandortes in Herentals. Von diesem Standort wird bereits seit zwei Jahren die Gastronomie und Hotellerie bearbeitet (Antwerpen, Knokke, Brüssel).
+ Außerdem ist der Aufbau und Start des glutenfrei Backwaren-Versands via Online-Shop in den Benelux-Ländern (Belgien, Luxemburg und Niederlande) mit Ende des Jahres geplant.
+ Neubau eines Vertriebsstandortes für die Gebiete NÖ, Wien, Burgenland in Wolkersdorf im Weinviertel auf dem von Ecoplus/Land NÖ erworbenen Grundstück (6.000m², mit 1.200m² Büro und 1.200m² Lagerhalle). Eröffnung Mitte September, Übersiedelung vom derzeitigen Standort Stockerau mit derzeit rund 70 Mitarbeitern.
+ Errichtung eines neuen Vertriebsstandortes im Gebiet Ulm (D) an einem neu erworbenen Grundstück in Bernstadt bei Ulm für die weitere intensive Marktbearbeitung in Deutschland, wo insgesamt 13 Standorte betrieben werden.
+ Weiterer Ausbau des Standortes in Gunskirchen, wobei aktuell die Büroräume sukzessive übersiedelt werden und die Zentral-Mitarbeiter von Wels nach Gunskirchen umziehen. Ab Mitte März 2018 wird die erste Baustufe inkl. Errichtung der ersten Herstellabteilungen mit rund 10.000m² in Betrieb gehen, im Mai 2018 werden die ersten Produkte gefertigt werden.
+ Mit einem Gesamtkonzept in Stufen sollen in den nächsten Jahren weitere Manufaktur-Herstellabteilungen, Dienstleistungsbereiche und Lagerflächen sowie ein Besucherzentrum samt Agrarflächen in Gunskirchen entstehen.
Unternehmenskennzahlen im Überblick
Umsatzentwicklung: 100 Millionen Euro (2011), 120,3 Millionen Euro (2015), plus 8,23 % im Vorjahr, heuer 135 Millionen Euro (Planziel).
Geschäftsbereich „Back’s Zuhause“: 170.000 Privatkunden in Österreich + süddeutscher Raum, 9 Niederlassungen, davon zwei in Deutschland (Regensburg, Frankfurt)

Geschäftsbereich „Gastro“: 17.000 Kunden in Österreich, Deutschland, Italien, Schweiz, Aufbau von Luxemburg, Slowenien, Tschechien, Slowakei, Belgien, Niederlande, Dänemark, Kroatien. 28 Vertriebseinheiten in Österreich, Deutschland, Italien, Belgien und Kroatien.
Geschäftsbereich „Einzelhandel“: Täglich ca. 21.000 Kunden, insgesamt 47 Filialen (inkl. mobile Filialen) in Oberösterreich und Salzburg. Davon 24 Filialen in OÖ und 13 Filialen in Salzburg-Stadt, 10 mobile Filialen in OÖ und Salzburg.
Mitarbeiteranzahl: 1.097 (2011), 1.337 (per 1.1.2013 inkl. Flöckner), 1.489 (2015), 1.550 (per 31.12.2016)
Fuhrpark: 246 Tiefkühl-Autos in Österreich, Deutschland und Italien, insgesamt 497 Lkw und Pkw. Das Areal der imposanten Zentrale von Resch&Frisch in Wels-Ost kann nicht mehr erweitert werden, daher erfolgt die Weiterentwicklung nun in Gunskirchen.
Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!