Mittwoch, 12. August 2020 

welsWels Stadt | Wirtschaft | 03.01.2017

Derzeit 450-Millionen-Euro-Invest in Bauprojekte

In Wels wird kräftigst investiert

Aktuell werden derzeit im Welser Stadtgebiet öffentliche und private Bauvorhaben mit einem Gesamtvolumen von rund 450 Mio. Euro (!) umgesetzt. Dabei ist Stadt in vier Fällen selbst Bauträger: Bei den Schulen Stadtmitte (Volksschule und Neue Mittelschule, Fertigstellung Herbst 2017, Kosten 8 Mio. Euro inkl. Landesförderung), dem Haus der Senioren Hans-Sachs-Straße (gemeinsam mit der LAWOG), der Sanierung der Kunsteisbahn (am Staatsfeiertag erfolgte die Eröffnung) sowie der weiteren Umsetzung Sanierungskonzeptes für die Schulen und Kindergärten. Wesentlich beteiligt ist die Stadt auch an den Kosten für die Hochgarage beim Hauptbahnhof (Fertigstellung Ende 2017). Siehe auch Fotogalerie!
Weitere wichtige öffentliche Bauvorhaben sind der Zubau im Hof der Handelsakademien, die Sanierung des Gymnasiums Wallererstraße (beide durch Bundesimmobiliengesellschaft), die Errichtung des Studentenheimes Obermüllnerstraße (LAWOG) und der so wichtige neu bau für die Fachhochschule inklusive Zentrale zwischen Rosegger- und Bahnhofstraße (Bild, Bauunternehmung Gerstl).
Bei den in Bau befindlichen Vorhaben im Wohnbau sind besonders die Wohnanlagen Zeileisstraße (WAG), Oberfeldstraße Abschnitt 3 (Heimstätte), Sonnenpark und Wirt am Berg sowie die Bebauung der ehemaligen Marschallinger-Gründe (Bild unten, zwischen Ringstraße und KJ-Platz) durch die Investoren Andreas Hüthmayr und Joachim Ziegler hervorzuheben.
In Planung sind derzeit etwa der Abschnitt 4 der Oberfeldstraße (Norikum/Heimstätte) sowie die Wohnanlagen Sauerbruchstraße und Neinergutstraße (beide Heimstätte).
Auch private Unternehmen und Institutionen investieren kräftig in Hochbauvorhaben. Hier sind allem die Firmen XXXLutz (Erweiterungen Zentrale, Errichtung Lagerhallen und Werkstätten) und Spar AG (Hochregallager, Interspar Oberfeldstraße, Eurospar Schmierndorferstraße) hervorzuheben.
Außerdem errichtet etwa die FAB ein kombiniertes Büro-, Schulungs- und Fertigungsgebäude in Wimpassing in unmittelbarer Nähe zum Sportzentrum), die E.S. Vermittlungs GmbH eine DAF LKW-Werkstätte am Westring oder Wohnbau West das bereits zehnte (!) Welser Dienstleistungszentrum WDZ (an der Europastraße VW-Areal).
Investionen überall. An der Maria-Theresia-Straße ist außerdem ein Budget-Hotel geplant. Auf dem Gelände der Fa. Felbermayr wird ebenso fleißig ausgebaut wie die bereits fixe Planung für die neue Firmenzentrale in Wels-Nord. Damit entseht ein dringend notwendiger Platz im Industriegebiet Ost. Bürgermeister Dr. Andreas Rabl schätzt, dass alleine mit den Bauprojekten derzeit mindestens 4.000 Arbeitsplätze gesichert sind.


Bildergalerie

Sanierung Raabhof Schulen Stadtmitte Hochgarage Hauptbahnhof FHCampus-Übergangslösung Post BRG Wallererstraße Erweiterung Studentenheim Obermüllerstraße Hochhaussanierung Hartlauer Bäckergasse FAB Neubau Wimpassing
Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!