Samstag, 19. September 2020 

welsWels Stadt | Wirtschaft | 12.05.2016

Offizielle Verabschiedung von eww ag & Strom Gmbh

Dank an Energie-Aufsichtsräte

Bei einer Feier dankten Bürgermeister Dr. Andreas Rabl als neuer Aufsichtsrats-Vorsitzender gemeinsam mit dem Vorstand der eww ag und der Geschäftsführung der Wels Strom GmbH den früheren Aufsichtsräten der beiden Unternehmen. Gerade in einer Zeit, wo die zukunftsweisende und 23 Jahre andauernden Geschäftsführung vom auch sozial-engagierten Betriebswirt Erich Rondonell (Bild) für viele positive Veränderungen sorgte, begleitete auch der Aufsichtsrat das Unternehmen, das schließlich in eww ag und Strom GmbH geteilt wurde.  
Bgm. Dr. Rabl: „Wir danken allen ausgeschiedenen Aufsichtsräten, insbesondere dem früheren Vorsitzenden Dr. Peter Koits, sehr herzlich. Sie haben in all den Jahren dazu beigetragen, dass sich die beiden Unternehmen so positiv entwickelt haben.
Durch Weitblick und Mut ist die eww Gruppe heute in Österreich einer der innovativsten Anbieter von Energie- und Technologie-Dienstleistungen, beispielsweise in den Bereichen Elektrotechnik, Kommunaltechnik und Telekommunikation. Auch wenn die traditionellen Versorgungssparten weiterhin das Rückgrat des Unternehmens bilden. Dort werde auf Nachhaltigkeit und Sicherheit größter Wert gelegt.“
Dr. Peter Koits war als Eigentümer-Vertreter von Juli 2000 bis März 2016 Aufsichtsrats-Vorsitzender. In diesem Zeitraum fielen wichtige Entscheidungen:
+ 1998 die Beteiligung an der Liwest Kabelmedien GmbH,
+ 2001 die Eröffnung des Fernheizkraftwerk-Neubaus mit einer Investition von rund 40 Millionen Euro,
+ 2002 die Abspaltung der Bereiche Strom und Fernwärmeproduktion in die Wels Strom GmbH und der Verkauf von 49 Prozent an die Energie AG um 56 Millionen Euro,
+ 2004 der Kauf des Solarenergie-Spezialisten Mea Solar GmbH,
+ 2007 der Bau und Kauf der Fernwärmeleitung von der AVE Müllverbrennungsanlage,
+ 2010 die Errichtung einer Solarthermie-Anlage am Messedach,
+ 2013 der Verkauf der Anteile (7 Prozent) an der OÖ Ferngas um rund 19 Millionen Euro,
2014 der Kauf der ÖBB Infrastruktur Telekom Service GmbH als Wachstumsschub für die eww ITandTEL und der
Marken-Relaunch und Neuauftritt im Zuge des Strategieprozesses.
Verabschiedung von acht Aufsichtsräten
Gedankt wurde neben dem früheren Vorsitzenden auch den ausgeschiedenen Mitgliedern in den Aufsichtsräten von eww ag und Wels Strom:
Günter Spitzer, Josef Resch, Johann Reindl-Schwaighofer, Josef Stöger, Ing. Christian Freundlinger (Vorsitzender Wels Strom GbmH 2011-2016), Mag. Silke Lackner, DI Harald Plöckinger und Zentralbetriebsrats-Obmann Johann Grassegger, der es von 1992 bis 2016 auf 24 Jahre im Aufsichtsrat brachte. Grassegger war nicht nur ein vorbildlicher Vertreter der Belegschaft, sondern immer wieder auch Förderer von neuen Innovationen.
Im Bild von links: DI Ernst Inführ (Wels Strom, Geschäftsführer), Josef Stöger, DI Harald Plöckinger, Ing. Friedrich Pöttinger (Wels Strom, Geschäftsführer), Mag. Florian Niedersüß (eww ag Vorstandssprecher), Ing. Christian Freundlinger, Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Johann Grassegger, Günter Spitzer, Mag. Silke Lackner, Dr. Peter Koits, Ing. Wolfgang Nöstlinger (eww ag, Technischer Vorstand).

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!