Montag, 17. Februar 2020 

welsÜberregionales | Geschehen | 31.07.2011

Sommer-Open-Air begeisterte Tausende

Fünf Stunden Piraten-Partynacht

Get the Flash Player to see this player.
Obwohl (wieder einmal) das Wetter nicht ganz mitspielte, kam es am 30. Juli zu einer wahren „Pilgerreise“ nach Bad Schallerbach. Warum? Dort startete am Strand der neuen Piratenwelt des „Aquapulco“ das beliebte Sommer-Open-Air mit einem tollen Musikprogramm.
Die prominente Gästeschar auf der Bühne konnte sich sehen lassen: „Klimmstein“, Lukas Plöchl, „Status Quo“ und „Opus“. Fünf Stunden tolles musikalisches Programm. Und das zu einem sehr günstigen Eintrittspreis (Kinder bis 10 Jahre frei!) ab 11 Euro. Gastgeber Piratenwelt „Aquapulco“ hatte wieder den einsatzfreudigen ORF OÖ und die Arbeiterkammer OÖ als Einladungs-Partner.
Wir waren mit der Kamera unterwegs und bringen einen unterhaltsamen Filmbericht.
Wer nicht selber mit dem Auto anreisen wollte, hatte die Möglichkeit die Eintrittskarte gleich auch als Zugticket zu nutzen. Sie galt in allen ÖBB-Zügen zwischen Linz Hbf. bzw. Schärding nach Bad Schallerbach-Wallern und retour als Gratis-Fahrschein.
GD Markus Achleitner (im Bild ein höchst zufriedener Blick Richtung Eingang, lange vor dem Programm-Start) konnte trotz fehlendem Sommerwetter strahlen. Es folgte mitreißende Live-Musik unter freiem Himmel (bei leichtem Nieselregen), ein Abend voll Spaß und Unterhaltung weitab vom stressigen Arbeitsalltag: Das war neuerlich Oberösterreichs längste Partynacht im „Aquapulco“ Bad Schallerbach. 
Fünf Stunden musikalische Genüsse & Feuerwerk
Den Anfang machte die Pop-/Reggaeband „Klimmstein“ aus Graz, die mit dem Hit „Paris, Paris“ heuer die heimische Hitparade stürmten.
Kinderherzen schlugen höher. Dann stand der Liebling der Kinder Lukas Plöchl auf der Bühne. Bei der ORF-Casting Show „Helden von Morgen“ konnte der Freistädter den zweiten Platz belegen. Bekannt wurde er zuerst als Solomusiker, drei Jahre später durch das Hip-Hop-Duo „Trackshittaz“. Er hat die jüngsten und glühensten Fans. 
Höhepunkt Numero drei. Nach dem stark auftretenden Mühlviertler kam eine der legendärsten Rockbands der Musikgeschichte auf die Bühne: „Status Quo“. Zuerst mit einer Rockmusik, die nicht ganz so gefiel und den Ruf nach Opus auslöste. Doch dann kam mit ihren Ohrwürmern „Whatever you want“, „Rockin all over the world“ oder „You´re in the army now“ eine tolle Stimmung auf.
Für den krönenden Abschluss sorgte Österreichs auch international erfolgreiche Rockband „Opus“ mit Leadsänger Herwig Rüdisser, Ewald Pfleger, Kurt René Plisnier und Günter Grasmuck („Live Is Life“). Und als Draufgabe gab es trotz regnerischem Wetter ein prächtiges Feuerwerk.
Zuschauer-Herz, was willst Du mehr: Ein kräftiger Dank für die Organisatoren! Gezählte rund 7000 Besucher kamen, bei günstiger Witterung hätte das Platzangebot kaum mehr ausgereicht. Beeindruckend auch die Medienpräsenz - ein treuer Begleiter der Schallerbach Aktivitäten. Da könnten andere etwas davon lernen...
Eindrucksvolle Fotos auf www.cityfoto.at
Hier ein paar Schnappschüsse von der Fotoserie.
Einmalige Gelegenheit! Wer sich noch einmal an die Open Air-Abend in Bad Schallerbach (2008 bis 2010) erinnern möchte: Auf unserer Plattform gibt es die Möglichkeit für einen Zu-Rückblick.

Bildergalerie

Piraten Ahoi Einladungs-Team Opus-Aufputz Andrang beim Eingang Stimmungs-Massen Wir sind live dabei Opus Dicht gedrängt Nässe kontra Stimmung Gut gelauntes Personal OÖRF-Chef & Ehepaar Achleitner Lukas & sein Publikum Klimmstein voran ORF-OÖ-Team Perfektes Service Lukas im Element Karin Pernica + Mann und Tochter Status Quo
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!