Montag, 13. Juli 2020 

welsWels Stadt | Bildung | 23.01.2011

Fachholschulabsolventen für Leistungen geehrt

Innovationskraft made in Wels

Der Innovation Award FH Wels 2011 am 19. Jänner in den Minoriten erbrachte wieder Auszeichnungen für erstaunliche Arbeiten, unter den Geehrten waren auch drei Frauen – zwei davon als Kategorie-Sieger.
Die Holzhausnerin Silvia Nöbauer (Bild) gewann mit ihrer Diplomarbeit zur Optimierung der biotechnologischen Wasserstoffproduktion nicht nur in der Kategorie „Umwelt & Naturwissenschaften“, sondern auch den Publikumspreis, der mit einer innovativen Lasermessung ermittelt wurde. 
Kategorie „Technik“: 1. Ing. DI (FH) Robert Presl (Graz/33 Jahre), 2. DI (FH) Tim Dommert, (Wels/36 J.), 3. DI (FH) Dominik Treiblmayr (Geinberg/26 J.).
Kategorie „Wirtschaft & Innovation“: 1. DI (FH) Christiane Lassnig MSc (Linz/26 J.), 2. DI (FH) Michael Häupl (Riedau, 26 J.), 3. DI (FH) Leopold Eder (Engerwitzdorf/30 J.).
Kategorie „Umwelt & Naturwissenschaften“: 1. DI (FH) Silvia Nöbauer (Holzhausen/25 J.), 2. DI (FH) Johannes Rammerstorfer (Gramastetten/26 J.), 3. DI (FH) Andrea Sonnleitner (Marbach a.d. Donau, 23 J.).
Kategorie „Forschungsassistent
 des Jahres“: 1. DI (FH) Stefan Reichl (Linz/27 J.), 2. DI Dr. Christian Forsich (Wels/32 J.), 3. DI (FH) Bernhard Plank (Marchtrenk/ 26 J.).
Fachhochschule Wels, Stelzhamerstraße
Die Fakultät für Technik & Umweltwissenschaften in Wels wird geleitet von Dekan Prof. (FH) DI Dr. Burkhard STADLMANN. Folgende Studiengänge können hier absolviert werden:
Vollzeit-Bachelor-Studiengänge: Automatisierungstechnik (Berufsbild Mechatronik und Ökotechnik), Bio- und Umwelttechnik, Entwicklungsingenieur/in Maschinenbau, Entwicklungsingenieur/in Metall und Kunststofftechnik, Innovations- und Produktmanagement, Öko-Energietechnik und Verfahrenstechnische Produktion.
Berufsbegleitende Bachelor-Studiengänge: Mechatronik / Wirtschaft (neu! für alle mit Hochschulreife), Produktdesign und Technische Kommunikation, Verfahrenstechnische Produktion
Berufsbegleitender Diplom-Studiengang für HTL-Absolvent/innen: Mechatronik / Wirtschaft (auslaufend).
Master-Studiengänge: Anlagenbau (Vollzeit und berufsbegleitend), Automatisierungstechnik (Vollzeit und berufsbegleitend), Bio- und Umwelttechnik (Vollzeit), Entwicklungsingenieur/in Maschinenbau (Vollzeit), Entwicklungsingenieur/in Metall und Kunststofftechnik (Vollzeit), Innovations- und Produktmanagement (Vollzeit) und Öko-Energietechnik (Vollzeit).
Statistische Daten: Studienbetrieb am FH OÖ Campus Wels seit 1994. Moderner FH OÖ Campus Wels in der Stelzhamerstraße, Altbaurenovierung in der Roseggerstraße (Gesamtinvest: ca. 50 Mio. Euro).
Aktive Student/innen: 1.434 (Stand 15. November 2010), Absolvent/innen gesamt: 2.044 (Stand Oktober/2010), Hauptberuflich Lehrende: 53, Nebenberuflich Lehrende: ca. 400.
FOTO. Die Innovation Award-Gewinner mit den Ehrengästen (von links): Landesrätin Mag.
 Doris Hummer, Dekan Prof. (FH) DI Dr. Burkhard Stadlmann, Bundesministerin Dr. Beatrix Karl, DI (FH) Silvia Nöbauer, FHOÖ-Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger, DI (FH) Christiane Lassnig MSc, Regionalleiter Prok. Walter Wiesmayr (Sparkasse OÖ), Ing. DI (FH) Robert Presl, DI Günter Rübig (FH-Förderverein Wels), DI (FH) Stefan Reichl, Harald Plöckinger (FH-Förderverein Wels), Bürgermeister Dr. Peter Koits, Stadtrat Peter Lehner.
Mehr zum Thema Bildung
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!