Montag, 13. Juli 2020 

welsWels Stadt | Bildung | 17.01.2011

HBLW bietet eine vielfältige berufliche Ausbildung

Vorzeigschule für Wirtschaftsberufe

Seit Ostern 2010 fühlen sich Professoren und Schüler im neuen imposanten Schulgebäude der HBLW (Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe) an der Wallerer Straße sehr wohl. Bei der offizielle Eröffnung staunten die Ehrengäste über dieses Haus und das umfangreiche Schulangebot, das bisher in erster Linie Mädchen nützen.
Am 21. Januar lud die HLBW zu einem Tag der offenen Tür.
Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe
Die umfassende Allgemeinbildung an der HBLW gilt als Voraussetzung für die Studienberechtigung an allen Hochschulen, Universitäten, Fachhochschulen, Akademien und Kollegs innerhalb der Europäischen Union.
64 Absolventen. Im Juli 2010 konnten wir hier die 62 Maturantinnen und zwei Maturanten der drei Klassen vorstellen, die die 5-jährige Ausbildung mit Reife- und Diplomprüfung absolviert haben.
Direktlink www.welsin.tv/news.php 
Ausbildung: Fremdsprachenkompetenz durch die Beherrschung von mindestens zwei lebenden Fremdsprachen. Fundierte kaufmännische Ausbildung für den direkten Berufseinstieg in Wirtschaft, Verwaltung und Tourismus. Praktische Basisausbildung für die Gastronomie, die zusätzliche Berufsmöglichkeiten in den Bereichen Gastronomie und Hotelerie, Ernährung und Gesundheit eröffnet.
Praxisnähe in der Ausbildung durch: Praktisches Arbeiten in den Unterrichtsgegenständen, Absolvierung eines zwölfwöchigen Pflichtpraktikums, Kontakte zur Wirtschaft (Lehrausgänge, Exkursionen, Projekte), Übernahme konkreter Arbeitsaufträge aus der Wirtschaft (Erstellung von Marketingkonzepten, Serviereinsätze, Catering etc.).
Zusätzlich gibt es eine 3-jährige Fachschule (FW)
Diese Fachschule bietet eine fundierte 3-jährige Ausbildung mit Abschlussprüfung:
Vielfältige Allgemeinbildung, Grundlegende Englischkenntnisse, Kaufmännische Ausbildung für den direkten Berufseinstieg in Wirtschaft, Verwaltung und Tourismus, Praktische Basisausbildung für die Gastronomie, die zusätzliche Berufsmöglichkeiten in den Bereichen Gastronomie und Hotelerie, Ernährung und Gesundheit eröffnet.
Kreatives Arbeiten, das auch für den Erwerb von Schlüsselqualifikationen (Teamfähigkeit, Flexibilität, Leistungsbereitschaft, soziales Engagement ...) wichtig ist.
Dazu Praxisnähe in der Ausbildung durch: Praktisches Arbeiten in den Unterrichtsgegenständen, Kontakte zur Wirtschaft (Lehrausgänge, Exkursionen), Übernahme konkreter Arbeitsaufträge aus der Wirtschaft (Erstellung von Marketingkonzepten, Serviereinsätze, Catering ...) und ein freiwilliges Ferialpraktikum.
Homepage: http://www.hblw-wels.at/
Die Bilder zeigen den alten Schuleingang neben der HTL in der Fischergasse, den Bau und das fertige Schulgebäude an der Wallerer Straße.

Bildergalerie

Bautafel vergrößert Altbau-Eingang Nachbar Altenheim Im Bau HBLW-Eingang Glasfassade Ostern10fertig HBLW im Bau HBLW neu
Mehr zum Thema Bildung
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!