Montag, 6. Dezember 2021 

welsWels Stadt | Geschehen | 31.12.2020

Adventstart verschoben oder gänzlich abgesagt?

Wels lädt immerhin zum Lichtpfad

November 2021 - Aktuell: Adventmarkt verschoben und wahrscheinlich ohne Möglichkeiten, Lichtpfad wird eröffnet!
Der Welser Lichterpfad eröffnete am 19. November. Nach den Verschärfungen der COVID-Maßnahmen wird der Start des Marktes vorerst einmal verschoben unf dann voraussichtlich ganz abgesagt. Handel & Gastronomie in Wels mussten zumindest bis Mitte Dezember in ganz Österreich zusperren.
Einmal mehr schmückt sich die Innenstadt besonders heraus. Mit rund 200 duftende Christbäumen, die von den Kindergärten dekoriert werden, ein 1,7 km langer Lichterpfad mit 700.000 LED-Lichtpunkte und Kristalle, urige Holzhütten und natürlich das klare Bekenntnis zum Christkind und ein Zutrittsverbot für Santa Claus.
Postkasten wandert auf die Bühne. Auch das himmlische Wolkenreich des Christkinds im Ledererturm bleibt vorerst geschlossen. Der Postkasten für die Briefe ans Christkind wandert auf die große Almdorfbühne mitten am Stadtplatz.
Die Vorbereitungen innerhalb der Wels Marketing & Touristik GmbH und der Welser Christkind GmbH liefen seit Monaten schon auf Hochtouren, um auch bei einem Ausfall des Marktes etwas ganz Besonderes den Kindern, Gästen und Besuchern in Wels bieten zu können, nämlich den Welser Lichterpfad mit samt 21 Lichtelementen und Geschichten.
So wird der Advent in Wels heuer um ein paar Hunderttausende Glanzpunkte reicher. Bis 2. Februar 2022 wird der neue Lichterpfad die winterliche Innenstadt stimmungsvoll erstrahlen lassen. 12 neue stimmungsvolle und zum Teil spektakuläre Motive ergänzen die Welser Weihnachtswelt mit ihren Lichtmotiven, -installationen und Beleuchtungselementen.
Entlang des Pfades erfährt man spannende Geschichten von Kaiser Maximilian, der Resch&Frisch Brezel bis hin zum Ledererturm.
Auf einem ca. 1,7 km langen Rundgang durch die Innenstadt können in Summe 21 Lichtelemente kostenlos bestaunt werden. Zusätzlich werden auch Guides geführte Touren durch den Lichterpfad anbieten. Aber ab wann - das steht ebenfalls in den Sternen.

Lokale Geschichten erzählen
Gäste suchen nach dem Authentischen, Bewohner und Wirtschaftstreibende nach Identifikation und die Stadt nach einem erkennbaren Mehrwert für die Besucher und Gäste, die nach Wels kommen. So entstand das neue Konzept rund um die Welser Weihnachtswelt, die voraussichtlich erst 2022 wieder geöffnet werden kann. Die neuen Lichterlebnisse erfüllen die Innenstadt in stimmungsvollem Ambiente bis Maria Lichtmess, ziehen Menschen an und bereiten echte Glücksmomente.
Beleuchtung verstärkt Stimmung
In Advent wurde in der Innenstadt bereits verstärkt auf Beleuchtung gesetzt und Wels wurde rund um die Weihnachtszeit immer strahlender. Mit der Fertigstellung des Kaiser-Josef-Platzes bietet sich nun die Möglichkeit, auch diesen in Weihnachtsstimmung zu tauchen. Der neue Lichterpfad wird aber nicht nur mit weihnachtlichen Motiven geschmückt, sondern ein beleuchteter Erlebnisweg, den man bis Maria Lichtmess bestaunen kann.
Mit funkelnden Lichtilluminationen, die zum Unternehmen passen, beteiligen sich Raiffeisenbank, Wels Linien, Resch & Frisch und Felbermayr an der Gestaltung des Lichterpfads am Kaiser-Josef-Platz. Ergänzend zum Giebelkreuz mit Pferdeköpfen, einem Oldtimerbus, einer reschen Brezen und einem leuchtend blauen, fünf Meter hohen Kran wird der stimmungsvollen Weg in der Pfarrgasse, in der Bäcker- und der Schmidtgasse sowie im Pollheimerpark und auf dem Stadtplatz mit Leihobjekten der MK Illumination aus Innsbruck bestückt. Dazu die Fotos zur Vor-Einstimmung…


Bildergalerie

Resch&Frisch Brezel Gentle Stag Raika Pferdeköpfe Fuchs Felbermayr Kran Wolkenreich Kaiser Maximiian Walk Wunschbaum Candles Oldtimer Bus Eichhörnchen
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!