Dienstag, 11. August 2020 

welsWels Stadt | Wirtschaft | 28.03.2020

EOPA-Preis 2020 in der Kategorie „Produkt des Jahres“

Erfolgsweg für e-mark und COLOP

Die heimische Wirtschaft kämpft weiter gegen den Stillstand. Erfreuliche Meldungen sind daher doppelt wertvoll: Der 19. EOPA- Preis (European Office Products Award) in der Kategorie „Produkt des Jahres“ ging heuer an COLOP, einen der weltweit führenden Produzenten moderner Stempel- und Markierungsprodukte. Das Unternehmen aus Wels wurde für seine neueste Produktinnovation e-mark, den mobilen Drucker bzw. elektronisch-digitalen Stempel ausgezeichnet.
Der e-mark funktioniert in Kombination mit einer App, mit einer einfachen Seitwärtsbewegung lassen sich individuelle und vollfarbige Abdrucke auf einer Vielzahl von Materialien aufbringen. Im Rahmen der 6. „OPI Partnership“- Konferenz, die Anfang März 2020 in Amsterdam stattfand, wurde diese international renommierte Auszeichnung an COLOP Geschäftsführer Ernst Faber (Bild) verliehen.
Die Produktion am Standort in Wels ist derzeit aufrecht, die Büromitarbeiter wurden wo möglich auf Homeoffice-Arbeitsplätze umgestellt. Für einen Teil der Belegschaft wurde jedoch aufgrund der internationalen Markentwicklungen Kurzarbeit angemeldet. Die von der Bundesregierung beschlossenen wichtigen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus werden vorbildlich eingehalten.
Begehrter Preis in der Büroartikel-Welt
Große Marken und neue herausragende Produkte haben ihn in der Vergangenheit den EOPA Award bereits gewonnen. In seinem Eröffnungsstatement erklärte Steve Hilleard, Vorsitzender der EOPA-Jury: „Die Zukunft wird sehr herausfordernd sein und nur die Erfolgreichsten werden bestehen. Es freut uns heute die Besten der Besten in unserer Branche zu ehren: innovative neue Produkte, inspirierende Kampagnen und Initiativen sowie fortschrittliche Unternehmen, die herausragend in ihren Bereichen sind.“
Die hochkarätige Jury bestehend aus Führungspersönlichkeiten der Büroartikelbranche zeigte sich von der Produktinnovation und unternehmerische Leistung seitens COLOP beeindruckt und kommentierte die Entscheidung wie folgt: „Es ist wirklich schwierig, etwas Neues und Innovatives in diesem sehr traditionellen Bereich zu entwickeln. COLOP hat Herausragendes geleistet und legt mit dem e-mark auch die Basis für neuen wirtschaftlichen Erfolg.“
Neben dem Gewinner COLOP waren folgende Firmen für diesen prestigeträchtigen Preis nominiert: ACCO Brands, Avery, Duracell und Fellowes.

Geschäftsführer Ernst Faber freut sich über die Auszeichnung: „Dieser Award bedeutet uns unglaublich viel. Es freut mich vor allem für unsere Mitarbeiter, die unermüdlich für COLOP und im speziellen für den e-mark arbeiten, dieser Preis gehört uns allen. Es ist eine klare Bestätigung, dass der von uns eingeschlagene Weg der absolut richtige ist.“
Franz Ratzenberger, Leiter international Sales und Marketing: „Dass COLOP diesen Award entgegennehmen konnte, ist eine sehr spezielle Auszeichnung. Sie gibt uns einen weiteren Motivationsschub und ist sehr wertvoll für alle unsere Unternehmensbereiche. Auch dem traditionellen Stempelbereich gibt es viel Unterstützung und wir können stolz sein, dass wir uns gegen herausragende weltweite Unternehmen durchsetzen konnten“.
Über diese außergewöhnliche Neuheit auf dem Weltmarkt aus dem Hause COLOP in Wels haben wir bereits im Februar 2019 ausführlich berichtet, siehe Direktlink www.welsin.tv/news.php?id=3971


Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!