Dienstag, 7. April 2020 

welsÜberregionales | Geschehen | 05.02.2020

Oberösterreich: Wald, Winter-Erlebnisse & Naturräume

Einladung zum NATURSCHAUSPIEL

Seit nunmehr elf Jahren verbindet in Oberösterreich NATURSCHAUSPIEL exklusive Naturerfahrungen, spannende Wissensvermittlung, naturnahe Erholung sowie Genuss und hat sich damit zu einer einprägsamen Marke entwickelt. Seit seinem Bestehen hat sich diese „Marke“ zu Österreichs erfolgreichstem Naturvermittlungs-Programm entwickelt. Die Teilnehmerzahlen sind kontinuierlich gestiegen und auch das Programm wurde stetig erweitert – seit 2010 wurden über 187.000 Besucher gezählt.
Neben der laufenden Abwicklung des Jahresprogramms ist es Ziel und Auftrag das Projekt innovativ weiter zu entwickeln. Dabei werden zwei Schwerpunkte verfolgt: einerseits die kontinuierliche qualitative Entwicklung der Programme und andererseits die Verbesserung der Service für die Kundinnen und Kunden. Naturschutzreferent Dr. Manfred Haimbuchner und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner eilten nach Windischgarsten, um an der Seite der Hauptinitiatoren dieses einmalige Angebot auch für 2020 zu präsentieren!

Oberösterreich verfügt in allen Landesteilen über einzigartig schöne Naturlandschaften. NATURSCHAUSPIEL bringt die Vielfalt dieser Naturräume sowie die Besonderheiten und Schutzgüter in über 100 Angeboten den Besucher näher. Für die aktuelle Saison wurden folgende Schwerpunkte gewählt:

1. Wald 2. Wintererlebnisse 3. Naturräume
WALD. Über 40% unserer Landesfläche sind bewaldet. Wälder sind nicht nur Rohstoffquelle und Erholungsraum. Wälder haben auch einen hohen ökologischen Stellenwert und sind Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere. Der Wald steht aber auch vor großen Herausforderungen.
Die Wetterextreme – Trockenheit, Stürme, Schädlingsbefall – und ihre Folgen bringen ihn immer mehr unter Druck. Die Wälder in unseren Schutzgebieten sind auch wichtige Orte des Lernens, der Erholung und der Wissensvermittlung.

Schwerpunktregion 2020 ist der Nationalpark Kalkalpen. Teile des Nationalparks mit seinen uralten Buchenwäldern wurden 2017 zum Weltnaturerbe gekürt und sind das ideale Beispiel, wie die Natur im Wechsel der Jahreszeiten unser Land prägt.
Rotbuchenwälder gibt es weltweit nur in Europa, wo sich die Buche nach der letzten Eiszeit über weite Teile ausgebreitet hat. Heute sind die natürlichen Buchenwälder auf wenige Gebiete zurückgedrängt, umso wichtiger ist ihr Schutz.

Der Natur- und Lernraum Wald erfährt in ganz Oberösterreich eine neue Aufmerksamkeit. So entsteht im Salzkammergut derzeit eine breit angelegte Waldakademie und im Norden fungiert die Böhmerwaldschule als Vorzeigeprojekt für Naturvermittlung.

WINTERERLEBNISSE. Auch im Winter, wenn das Land – leider viel zu selten - unter einer weißen Decke zu verschwinden scheint und die Natur sich regeneriert, gibt es viel zu entdecken. Die Wildtiere ziehen aus dem Hochgebirge in tiefere Regionen, um ausreichend Futter zu finden. Daher sind Schifahrer, Tourengeher und Schneeschuhwanderer in dieser Zeit angehalten, sich besonders behutsam in der Natur zu bewegen.
Mit dem Schwerpunkt werden hier vor allem Touren mit Schneeschuhen (NP Kalkalpen, Pyhrn-Priel, Salzkammergut, Böhmerwald) zum Naturgenuss und zur entsprechenden Wissensvermittlung angeboten.
NATURRÄUME. Die Umsetzung des in der Landes-Tourismusstrategie 2022 definierten Meilensteins „Naturräume“ erfolgt innerhalb einer durch den Oberösterreich Tourismus initiierten Allianz, die Natur- und Umweltschutz (Land Oberösterreich, Abteilung Naturschutz), touristische Anbieter, den Nationalpark Kalkalpen, die Naturparke und das Projekt Naturschauspiel miteinander verknüpft. NATURSCHAUSPIEL bringt sich in die Kampagne mit den Highlight-Führungen und mit Naturvermittlern als Botschafter prominent ein.
Das NATURSCHAUSPIEL-Programm ist enorm vielfältig und eröffnet ganzjährig (!) zahlreiche eindrucksvolle Erlebnisse in der Natur. Web-Info: www.naturschauspiel.at

Die Aktivgruppe bei Präsentation des Jahresprogramms
(im Bild von links): Andreas Kupfer (Gesamtkoordinator), Mag. Dagmar Ulm (OÖ. Landesmuseum), Dr. Michaela Heinisch (Naturschutz-Abteilung), DI Volkhard Maier (GF Nationalpark Kalkalpen), LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, Landesrat Markus Achleitner, Mag. Stephan Weigl (OÖ. Landesmuseum) und Mag. Andreas Winkelhofer (GF OÖ. Tourismus). Foto: Land OÖ/Vanessa Ehrengruber

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!