Mittwoch, 17. Oktober 2018 

welsWels Stadt | Geschehen | 05.04.2018

ORF 2 zu Gast, Messeduo, Volksfest und Stadtentwicklung

WELS war aktuell „LIVE“ sichtbar

Wels blüht jetzt aktuell in jeder Hinsicht auf. So sorgt die Messe Wels weiterhin für attraktive Messen. Noch bis Sonntag sind die Garten- und Urlaubsfreunde (Blühendes Österreich, Urlaub & Camping) angesprochen. Fast schon traditionell beginnt damit auch das Frühlingswetter. Davon profitiert auch das Frühlings-Volksfest, das am 5. April mit der Probebeleuchtung startete und zudem in einen neuen VIP-Stadl einlädt.
Im ORF war am 5. April die SendungLive in Österreichmit kurzen Blicken auf den Stadtplatz von 17.30 bis 18.30 Uhr zu sehen. Am 6. April folgte dann Guten Morgen Österreich(6.30 bis 9.30 Uhr) und noch einmal Live in Österreichvon 17.30 bis 18.30 Uhr aus Wels.
Besucher der Innenstadt können bereits die Bauarbeiten für die Attraktivierung des Stadtplatzes sehen und vom Hauptbahnhof aus ist die Fertigstellung des lange gewünschten Parkhauses zu beobachten. Auch an Bauarbeiten ist zu sehen, wie stark die Welser Wirtschaft unterwegs ist. Interessenten können dies bei der „Nacht der Forschung“ am 13. April feststellen.
Ein sportlicher Höhepunkt wurde den Radsportfreunden am 8. April mit dem bereits 57. (!) Kirschblütenrennen geboten. Das international besetzte Rennen mit Start und Ziel in der Oberfeldstraße ist das Heimrennen des starken Felbermayr-Teams, das beim Saison-Eröffnungsrennen in Leonding einen Dreifach-Erfolg durch Markus Eibegger, Stephan Rabitsch und Riccardo Zoidl feierte. Die heimischen Spitzenfahrer mussten leider beim Circuit des Ardennes in Frankreich um wichtigeUCI-Punktekämpfe. So siegte Jannik Steimle (TeamVorarlberg-Santic). Die vier Felbermayr-F ahrer kamen zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel.
Im Fußball möchte WSC-Hertha weiterhin in der OÖ-Liga eine Titelchance haben, erreichte aber in St. Marienkirchen nur ein 1:1. Und am Dienstag folgt im Mauth-Stadion das Landescup-Viertelfinale gegen Windischgarsten. Und am 14. April steigt ebendort das „große“ Welser Lokalderby gegen FC Wels. Eine Woche vorher gab es das „kleine“ Welser Lokalderby Blaue Elf Wels gegen ESV Wels mit einem klaren 4:0-Erfolg der Blauen Elf.
Die Welser Basketballer waren beim Schlusslicht UBSC Graz zu Gast und sind nach dem hart erkämpften Erfolg in der Verlängerungso gut wie Fixstarter im Play off der Bundesliga mit sechs Teams. Um den Meistertitel spielt das Tischtennis-Team von SPG Walter Wels, das am 8. April als Tabellenführer in Oberwart 4:1 gewann und am 12. Mai das Meisterschafts-Finale in der SH Vogelweide ausrichtet.

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!