Mittwoch, 20. September 2017 

welsÜberregionales | Geschehen | 15.06.2017

Beachtliche Landesgartenschau bietet 177 Tage Vielfalt

Mehr als „DREIKLANG der Gärten“

Seit 21. April ist die Marktgemeinde Kremsmünster nun im Feierstimmung. Auch wenn zum Start das Wetter nicht mitspielte, die nun seit mehreren Wochen geöffnete OÖ. Landesgartenschau 2017 verdient sich den Titel „Dreiklang der Gärten“. Die Besonderheiten sind das Benediktinerstift und die Begegnung mit den Mönchen, das in jeder Hinsicht musikalische Schloss Kremsegg und die Marktgemeinde selbst, die sich regelrecht herausgeputzt hat und ein umfangreiches Programm für die 177 „Feier“-Tage anbietet.
Insgesamt 130 Minuten dauerte die offizielle Eröffnung der Landesgartenschau im Kaisersaal des Stiftes. Moderator und Ideenschöpfer Karl Ploberger sorgte für einen unterhaltsamen Vormittag, der durch die gelungene Einleitung eines Kinderchors, die Schlagfertigkeit von Abt Pater Ambros, die Präsentation des Angebotes und eine kurzweilige Koch-Herausforderung geprägt wurde.
Landeshauptmann Thomas Stelzer und Landesgartenschau-Landesrat Max Hiegelsberger waren zusammen mit dem Hausherr-Bürgermeister Gerhard Obernberger herausgefordert Smoothies zu kreieren. Abt Ambross als „Juror der Barmherzigkeit“ verstand es allen drei Prüflingen einen ersten Platz zuzuerkennen.
Österreichs bekanntester Umwelt-Guru Dr. Bernd Lötsch demonstrierte in seiner Festansprache „10 Minuten eines Universitätsprofessors“ innerhalb von deutlich mehr als 30 Minuten, streute aber dem Stiftsort Rosen in Form von besonderen Komplimenten. Der vom Klimawandel geprägte Wissenschaftler hatte aber auch eine Erklärung für das so enorme Interesse für die Arbeit im Garten: „Der liebe Gott war eines Tages unzufrieden mit seiner Natur und schuf daher den Gärtner.“  
Über das breitgefächerte Angebot der OÖ. Landesgartenschau haben wir bereits ausführlich berichtet – siehe Direktlink www.welsin.tv/news.php?id=3743
Mit unserer Fotogalerie wollen wir auch einen ersten Eindruck von Kremsmünster und dem „Dreiklang der Gärten“ vermitteln. Über das umfangreiche Programm der OÖ. Landesgartenschau kann man sich ausführlich auf der Web-Plattform informieren: www.kremsmuenster 2017.at  
Filmdokument. Hier ein lockerer 12minütiger Zusammenschnitt der eindrucksvollen Eröffnungsfeier im Kaisersaal des Benediktinerstiftes aus der Sicht der Ehrengäste mit Kinderchor, Landesrat Max Hiegelsberger, Abt Ambros, Geschäftsführerin Karin Imlinger-Bauer, Architektin Carla Lo, Schlosspräsident Thomas Watzenböck, Eröffnungsredner Bernd Lötsch, unterhaltsamer Smoothie-Einlage und Landeshauptmann Thomas Stelzer als Abschluss.


Bildergalerie

Willi Wildschwein Neue Kremsbrücke Riesen-Wiesen-Hüpfkissen Feigenhaus Musikbühne Schloss Kremsegg Dendlleiten-Abgang BTV-Gartenschau-Küche Schlosspark Kremsegg Bitte nicht füttern... Eröffnungs-Kinderchor Märchenhafte Gärten Abt Ambros als Juror Schlagfertiger Abt Ambros Musikgarten Schloss Kremsegg Attraktion Schloss Kremsegg Plo prüft Politiker Siedlergarten Ziergemüse Garten Restauriertes Feigenhaus Kremslauf naturisiert Apotheker Garten Blumenarrangement im Kaisersaal Ploberger + Kochbewerb Lebensweg Garten Gartenspaziergang Musikgarten Schloss Kremsegg Gartenarchitektin BTV-Gartenschau-Küche Feigenhaus innen Geschäftsführerin Karin Imlinger-Bauer Dendlleiten-Garten Eingang Schloss Kremsegg Violinschlüssel Schloss Kremsegg Landesgartenschau 2019 Stift Schlägl Kochstudio im Glashaus Tulpenblüte Feigenhaus - Sternwarte Stiegenabgang Dendlleiten Riesenrutsche für Kinder
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!