Montag, 13. Juli 2020 

welsWels Stadt | Wirtschaft | 02.04.2017

max.center weiter mit Umsatzplus & Erweiterungswunsch

Einkaufs-Eldorado als Wels-Vorbild

Das max.center ist bereits seit nun mehr als zehn Jahren das Vorzeige-Einkaufseldorado im Westen der Stadt. Die Atmosphäre des Hauses strahlt Sympathie aus und hätte sich eine Erweiterung verdient. Das Land misst hier wohl in Hinblick auf die Plus-City mit zweierlei Maß. Die Stadt Wels war vor Jahren für den Ausbau, schwenkte aber dann wegen der heute nicht mehr aktuellen Leerstände in der Innenstadt um.
Obwohl vor den Toren von Linz die Plus-City sich mit aller politischer Unterstützung (enorme Erweiterung  & Straßenbahn-Direktanschluss) ausbreiten konnte, kann sich das ausbaufähige, aber noch immer eingebremste max.center im Jubiläumsjahr 2016 wieder über ein Umsatzplus von 2,7 Prozent freuen. Das spricht für das Haus, das auch ein großzügiges Parkplatzangebot hat.    
Im Vorjahr wurden das 10-Jahr-Jubiläum und die Umsatzsteigerung auf über 111 Millionen Euro gefeiert. Die Besucherfrequenz ist sogar um mehr als 7 Prozent nach oben geklettert. Nach wie vor aktuell ist der Wunsch an die Politik um Erweiterung der Shopflächen. Mit Attraktionen sorgt das max.center übrigens für zusätzliche Frequenz: So war
Karl Ploberger (Bild), der Gartenguru Österreichs, am 11. März zu Gast und am 24./25. März werden die neuesten Elektro-und Hybridfahrzeuge präsentiert.
Für die Stadt Wels ist die gute Entwicklung des Hauses nicht der einzige Lichtblick des vergangenen Jahres: Eine Studie von „Standort und Markt“ brachte zutage, dass die Leerstandsflächen in der Welser Innenstadt von 9 auf 4,5 Prozent halbiert wurden.
„Sowohl die Innenstadt als auch das max.center blicken auf ein positives Jahr zurück. Ich wünsche mir, dass beide in dieser Tonart weitermachen“, unterstreicht Mag. Marcus Wild (Bild), Chef des erfolgreichen Zusammenschlusses der SES Spar European Shopping Centers. Auch aus seiner Sicht ist die dringend nötige Genehmigung der Stadt für die Flächenerweiterung wünschenswert.
Markenkern Wels ermöglicht
Erweitern will das max.center lediglich um rund 6.000 m². Die Pläne liegen bereits am Tisch der Stadt. Center-Manager Egbert Holz (Bild): „Interessante neue Handelsformate klopfen bei uns an. Aufgrund derzeit fehlender Flächen können wir aber keine neuen Shops nach Wels bringen.“ Die positive Zusammenarbeit mit Politik und Stadtmarketing würde damit fortgesetzt werden können. Der Positionierungs-Bestrebungen rund um „Wels ermöglicht“ bietet dazu ein stimmiges Gesprächsklima.
Spektakuläre 10-Jahres-Feier. Das Jubiläumsjahr wurde im Juni 2016 mit zahlreichen Gewinnspielpreisen und einem Late-Night-Shopping gefeiert. Ein Highlight war auch der große Gala-Abend speziell für die 550 Mitarbeiter des Hauses.   
Das max.center fährt auf grüne Mobilität ab
Die Zukunft fährt grün! Im Rahmen der Elektroauto-Testtage am Freitag (24. März) und Samstag (25. März) jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr präsentieren fünf heimische Autohändler ihre aktuellen Elektroautos und Hybridfahrzeuge. Im Parkdeck West stehen die renommierten Autohändler Rede und Antwort. Zusätzlich werden Testmöglichkeiten geboten.
Marken & Händler bei den Elektroauto-Testtagen:
BMW - Autohaus Geyrhofer
HYUNDAI - Autohaus Wimmer
KIA - Autohaus Greinecker
MERCEDES-BENZ - Pappas Gruppe
TOYOTA - Reiter Auto
Green Mobility mit 10 Gratis-Stromtankstellen
Als weiteres Service für die Besucher bietet das Haus im großzügigen Parkdeck zehn Stromtankstellen an. Während des Shoppingvergnügens können Kunden ihr Fahrzeug hier kostenlos mit Strom auftanken. Zum Laden der Elektroautos stehen vier Plätze mit Typ 2-Stecker und sechs weitere mit CEE16-Stecker zur Verfügung.
Steigerung bei Umsatz, Frequenz und Gutscheinverkauf
Im Geschäftsjahr 2016 kletterte der Verkaufsumsatz der 50 max.center-Shops auf über 111 Millionen Euro. Dies ist zugleich das beste Umsatzergebnis in der Geschichte des Hauses. Die Anzahl der Besucher und die Aufenthaltsdauer ist augenscheinlich gestiegen. Auch der Verkauf der „Zehner“-Gutscheine steigerte sich im Vergleich zu 2015.
Die Wertigkeit des center-übergreifenden „Zehner“-Gutscheins als Geschenk ist also so hoch wie noch nie zuvor. Die Gutscheine sind in 12 Shopping-Centern Österreichs, zum Beispiel in der Weberzeile Ried oder Varena Vöcklabruck, sowie im max.center-Umfeld auch im WELIOS, im Zoo und Aquazoo Schmiding sowie im Star Movie Kino Wels einlösbar.
Erfolgreiches Jahr für SES-Center
In Oberösterreich betreibt SES Spar European Shopping Centers neben dem max.center Wels auch die beiden Center in Vöcklabruck und Weberzeile in Ried, die sich ebenfalls positiv entwickeln. 
Die Händler an allen 30 Shopping-Standorten erwirtschafteten Brutto-Verkaufsumsätze in Höhe von 2,85 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 6 Prozent. „Unser Plus ist vor allem auf eine höhere Flächenproduktivität zurückzuführen“, freut sich Marcus Wild.
Die verpachtbare Fläche steigerte sich 2016 nämlich lediglich um 1,2 Prozent von 800.000 auf 810.000 m². Das Flächenwachstum entstand durch die erfolgreiche Erneuerung von Huma Eleven in Wien. SES managt neben eigenen Centern auch Shopping-Malls für Dritte, z. B. Signa, Deka, Unicredit und Allianz. SES ist in sechs Ländern aktiv, besondere Wachstumstreiber der SES sind die 19 rot-weiß-roten Center: Am Heimmarkt Österreich verbucht SES ein Umsatzplus von 8 Prozent.
SES weiter auf Expansionskurs
In Österreich steht neben der Erweiterung von Huma Eleven in Wien auch der Baustart des Seepark-Quartiers der aspern Seestadt Wien am Programm. In Lienz (Osttirol) plant die SES ein neues Shopping-Quartier. Nach dem Erwerb des Grundstücks starten die bauvorbereitenden Maßnahmen noch heuer, der Baubeginn ist 2018 geplant. In den Nachbarländern bleibt SES Spar European Shopping Centers voll auf Expansionskurs: Shopping-Projekte in Bozen (Italien) und Ljubljana-Šiška (Slowenien) sind in der „Pipeline“.

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!