Sonntag, 23. Februar 2020 

welsWels Stadt | Geschehen | 20.02.2016

Sonderausstellung „SCHWERELOS – Abenteuer Weltraum“

WELIOS lädt nun ins Weltall ein

Auch wenn das WELIOS als aktives Bildungshaus immer wieder in Negativschlagzeilen gerät, in dem attraktiven Gebäude gibt es auch laufend wieder Ausstellungen. Ideal vor dem Start der Semesterferien lud das Haus zur Eröffnung der eigenen Sonderausstellung „SCHWERELOS – Abenteuer Weltraum“ ein. In den Semesterferien wurden rund 5.000 Besucher (!) gezählt. Jetzt wird ein Osterferien-Programm (21. - 25. März) vorbereitet.
Das Mitmach-Museum begeisterte am 11. Februar mit einem informativen Abend, denn der erste österreichische Nanosatellit TUGSAT-1 der Technischen Universität Graz flog gerade über Österreich, entsprechend fachlich live aus dem Kontrollzentrum in Graz kommentiert.
Kurator Mag. Leo Ludick freute sich auch über die Anwesenheit von Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, der durch seine Pläne mit dem WELIOS für mediale Aufregung sorgte. Trotz Krankheit wollte der umtriebige Politiker seine Verhaltensweise erklären, die Verbindung des Hauses mit der Fachhochschule müsste aber dem Bildungshaus eine echte Bereicherung bringen. Hier ein erster Vorgeschmack im Video! Am Ende unseres Berichtes ein ALC-Filmbeitrag über die neue Ausstellung!

Österreich und die Raumfahrt
Durch ein spannendes Gespräch mit Dr. Christian Feichtinger erfuhren die vielen Besucher Expertenwissen über die Bedeutung Österreichs in der Weltraumfahrt. Feichtinger ist Technischer Manager des Projekts AUSTROMIR-91, Leiter des Moskauer Büros der ESA und Executive Director der „International Astronautical Federation“ in Paris. 
Die Besucher kamen auch in den Genuss einer Spezialführung durch die Ausstellung und konnten dabei ihre Astronauten-Tauglichkeit unter Beweis stellen. Sie bauten Sternenbilder nach, steuerten den original Mars-Rover „Dignity“, führten Andockmanöver durch und starteten schlussendlich in einer selbst nachgebauten Sojuzkapsel ins All!
Ganz besonders freute man sich auch über den Besuch des Branchenkollegen „Science Buster“ Werner Gruber, der an dem Eröffnungsabend vor Ort war und seine Weltraum-Anekdoten zum Besten gab. Kooperationspartner wie z.B. Das Österreichische Weltraumforum, das Institut für Weltraumforschung der österreichischen Akademie für Wissenschaften in Graz, das Institut für Kommunikationsnetze und Satellitenforschung der TU Graz und die Sternwarte Gahberg feierten an diesem Abend mit! Foto: Mag. Michael Holl mit Kooperations-Partner Werner Gruber und einem der ersten begeisterten Jugendlichen am Eröffnungsabend.
Bereits die 9. Sonderausstellung in fünf Jahren im WELIOS
WELIOS-Geschäftsführer Mag. Michael Holl freute sich über das große Interesse. „Es ist die erste Ausstellung, die wir von Anfang bis zum Ende selbst geplant, konzipiert und umgesetzt haben. Die aktive Teilnahme unserer Kooperations-Partner aus der Forschung und der Wirtschaft, hat uns erneut gezeigt, dass man an das Konzept glaubt und von gemeinsamen Synergien überzeugt ist. Zum neunten Mal in nur fünf Jahren bieten wir eine Sonderausstellung und damit der Öffentlichkeit ein qualitatives Freizeit- und Bildungsprogramm an.“ Foto: Ein ideales Angebot für die Jugend schon in den Semesterferien.
Während der Semesterferien gibt es ein Zusatzprogramm zu der Ausstellung – siehe Veranstaltungskalender und auf www.welios.at

 

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!