Samstag, 29. Februar 2020 

welsWels Stadt | Wirtschaft | 08.10.2014

„Sustainable Energy Systems“ in Wels gestartet

Neuer intern. FH-Studiengang

Die Fachhochschule Wels ist eine Erfolgsgeschichte der besonderen Art. Leider hat es die Stadt noch nicht gelungen eine Studentenszene zu schaffen. Dazu würde ein Blick in die Stadt Krems genügen, wo es nicht nur eine einmalige innenstädtische Einkaufsstraße (trotz mehrerer Centers) gibt, sondern wo auch augenscheinlich die große Anzahl von Studenten zu bemerken ist.
Anfang Oktober starteten 23 Studierende das neue internationale Masterstudium „Sustainable Energy Systems“ an der FH OÖ in Wels. Sie kommen aus 15 (!) verschiedenen Ländern, um von der Technologieführerschaft Oberösterreichs in Sachen Erneuerbare Energie zu profitieren und den oberösterreichischen Export weiter auszubauen.
Die Exporte der österreichischen Umwelttechnikbranche haben sich von 1997 bis 2011 vervierfacht. Kein Wunder, dass die international agierenden Energieunternehmen Österreichs bereits jetzt auf die ersten Absolventen des englischsprachigen Studienganges warten. Bereits in einem Semester stehen Studierende als Praktikanten für die heimischen Betriebe zur Verfügung.
Hervorstechend. „Dem Thema Energie wird im neuen Wirtschafts- und Forschungsprogramm „Innovatives OÖ 2020“ eine wichtige Rolle beigemessen. Zu den Maßnahmen im Bereich Energie gehören etwa die Schaffung von neuen Ausbildungsangeboten und die Weiterentwicklung bestehender Angebote“, bestätigt Landesrätin Doris Hummer.
Im neuen internationalen Master-Studiengang „Sustainable Energy Systems“ an der FH Oberösterreich vertiefen sich die Studierenden in den Bereichen erneuerbare Energietechnik, Management von Energieprojekten sowie der Umsetzung der Energiewende.
„Bereits 30 Prozent des Energieverbrauchs in Oberösterreich werden laut Energiebericht durch umweltfreundliche Energieformen gedeckt. Das ist ein fünfmal höherer Wert als der EU-Durchschnitt. Oberösterreichs Ziel ist es, bis 2030 selbst ausreichend erneuerbare Energie zur Abdeckung des Strombedarfs und des Energiebedarfs für Raumwärme in Oberösterreich zu erzeugen. Wir bilden die dafür nötigen Energieexperten aus“, so Studiengangsleiter FH-Prof. Peter Zeller.
Landesrätin Doris Humer dazu: „Uns ist es wichtig, das Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz voranzutreiben indem wir unsere Kräfte bündeln und uns auf gemeinsame Leitprojekte fokussieren und die internationale Sichtbarkeit erhöhen. Mit dem neuen Master möchten wir noch mehr internationale Studierende nach Oberösterreich holen“.
Über 200 internationale Studierende in Wels
Das ist auch sehr gut gelungen: Mehr als 200 (!) ausländische Studierende sind an der FH OÖ Fakultät Wels aktuell inskribiert, sie kommen aus knapp 50 verschiedenen Ländern. Nach „Innovation and Product Management“ ist „Sustainable Energy Systems“ nun der zweite komplett englischsprachige Master-Studiengang, den die FH OÖ Fakultät für Technik und Umweltwissenschaften am Standort Wels anbietet.

Mehr zum Thema Wirtschaft
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!