Freitag, 9. Dezember 2022 

welsÜberregionales | Geschehen | 26.07.2014

OÖN bieten 15 Tipps für die Region in und um Wels

„Genießen“ in den Gastgärten

Unser Medienpartner OÖN hat in der Samstag-Ausgabe vom 26. Juli Tipps veröffentlicht, wo in den Bewirken Wels-Stadt/-Land, Grieskirchen und Eferding unter freiem Himmel „fein gegessen und getrunken“ werden kann. Natürlich ist diese Tipp-Liste nicht komplett.
Der OÖN-Bericht im Wortlaut: Der Zentralraum ist auch gastronomisch erstklassig versorgt: Die Auswahl von 15 Gastgärten aus drei Bezirken ist kein leichtes Unterfangen, gibt es doch noch viele weitere sehr gute Adressen.
Der Drang, unter freiem Himmel zu essen und zu trinken, setzt bereits an den ersten schönen Frühlingstagen ein: Wirte, die windgeschützte Gärten haben, werden gestürmt, wenn die Sonne im Spätwinter ihre ersten warmen Strahlen zu uns schickt. Freilich, jetzt in der Hochsaison sind diese Orte von allen heiß begehrt – da kommt der Gast bei vielen der hier präsentierten Betrieben um eine Reservierung nicht umhin.
Gelebte Gastgartenkultur
Naturgemäß in der Poleposition im Rennen um den beliebtesten Gastgarten im Großraum Wels liegt das Gösserbräu – auf dem Kaiser-Josef-Platz im Herzen der Einkaufsstadt. Er versinnbildlicht, was die Bayern, was die Innviertler unter Biergarten- beziehungsweise Gastgarten-Kultur verinnerlicht haben.
Auch das Ambiente im Garten von Spitzwirtin Renate Stainz an der Grenze Alkoven/Scharten schätzen viele Menschen. Am Waldesrand gelegen, sitzen die Gäste auf der Wiese unter Mostobstbäumen und können in dieser Idylle den Alltag hinter sich lassen.
Mit einem Blick über (fast) das ganze Bundesland werden die Gäste beim „Wirt in Klaus“ in Edt belohnt. Wer vorm Haus unter den schattigen Bäumen sitzt, sieht an Tagen mit klarer Luft die Alpenkette vom niederösterreichischen Ötscher bis zum Watzmann im Berchtesgadener Land. Auch die anderen, hier vorgestellten Gastgärten sind heiß begehrt. Denn: „Essen und trinken hält Leib’ und Seele zusammen.“
Gastgärten in der Region um Wels
1 „Gösserbräu“, Wels: Bier (Halbe) 3,80; Gespritzter 2,70; Soda Zitrone (0,5) 2,70; Ein Achterl Wein, weiß 2,00; Essigwurst 5,50. Biermarke: Gösser. Kein Ruhetag!
Beliebt: Der Backhendl-Salat und andere Sommersalate. Sonstiges: Der Garten mit den mächtigen Kastanienbäumen gilt als der typische Biergarten in der Einkaufsstadt.
Wels, Kaiser-Josef-Platz 27, Tel. 07242/47009 oder 60460.
www.goesserbraeu.at
Bewertung: 6 von 6 Sternen
2 „Spitz-Wirtin“, Alkoven: Bier (Halbe) 3,50; Gespritzter 3,50; Soda-Zitrone (0,5) 3,50; Achterl Wein, weiß 3 bis 4,40; Einkornreis mit Ratatouille 9,50. Biermarke: Eggenberger Bier.
Beliebt: Italienische Schokotorte. Sonstiges: Der Gastgarten mitten in der Wiese ist ein Ort der Stille. Urlaub vom 1. bis 16. August. Ruhetage: Mittwoch, Donnerstag.
Kontakt: Alkoven, Forst 27, Tel. 07274 /7727.
www.spitzwirtin.at
Bewertung: 6 von 6 Sternen
3 GH „Zur Linde“, Steinerkirchen: Bier (Halbe) 3,40; Gespritzter 2,50; Soda Zitron (0,5) 2,20; Ein Achterl Wein 2,00; Essigwurst 5,50. Biermarke: Stiegl.
Beliebt: Backhendl, Sommersalate, z.B. mit Rinderfiletspitzen und Garnelen (Surf ´n´ Turf). - Sonstiges: Ruhetage Montag und Dienstag, Urlaub: 23.7. bis 6.8.
Kontakt: Steinerkirchen, Wollsberg 12, Tel. 07241/5314.
www.gasthaus-zurlinde.at
Bewertung: 6 von 6 Sternen
4 „Hoamat“, Haibach: Bier (Halbe) 3,70; Gespritzter 2,40; Soda Zitron (0,5) 2,30; Ein Achterl Wein 2,20; Essigwurst 5,20; Schafskäse und Salat 4,70. Biermarke: Hofstätter, Gösser.
Beliebt: Hoamatpfandl. - Sonstiges: Kleiner Streichelzoo mit Ziegen und Ponys. Ruhetage: Montag bis Mittwoch, außer Feiertage.
Kontakt: Haibach ob der Donau, Hinterberg 9, Tel. 07279 / 85485.
www.hoamat.net
Bewertung: 6 von 6 Sternen
5 Gasthaus „Reihofer“, Wels: Bier (Halbe) 3,30; Gespritzter 2,30; Soda Zitron (0,5) 2,20; Achterl Wein 2,00; Essigwurst 4,80. Biermarken: Zipfer, Hirter, Maisels Weiße.
Beliebt: Spezialbrot. - Sonstiges: Gäste sitzen auf Vollholz-Möbeln unter Linden und Kastanien. Ruhetag: Montag.
Kontakt: Wels, Böhmerwaldstraße 2, Tel. 07242/41119
Bewertung: 5 von 6 Sternen
6 „Am Rossmarkt“, Grieskirchen: Bier (Halbe) 3,40; Gespritzter 2,30; Soda Zitrone (0,5) 2,70; Ein Achterl Wein 2,70; Essigwurst (inkl. Hausbrot & Butter) 5,00. Biermarke: Grieskirchner
Beliebt: Von Gästen selbst komponierte Gerichte aus feinen Zutaten (z.B. Bioschafkäse, Forellenfilet etc.). - Sonstiges: Bis 7. September täglich von 16 bis 22 Uhr geöffnet.
Kontakt: Grieskirchen, Roßmarkt 1, Tel.: 0664 /63 75 979,
www.amrossmarkt.at
Bewertung: 6 von 6 Sternen
7 „Zur Haltestelle“, Wendling: Bier (Halbe) 3,00; Gespritzter 2,20; Soda Zitron (0,5) 2,40; Ein Achterl Wein 2,00; Essigwurst 3,00; Dreierkäse 3,50. Biermarke: Ritterbräu.
Beliebt: Kalbsbraten am Sonntag. - Sonstiges: Schöner Wintergarten für Familienfeiern.
Kontakt: Wendling, Weeg 11, Tel. 07736/6388.
www.gasthaus-pichler.at
Bewertung: 5 von 6 Sternen
8 „Wirt am Berg“, St. Marienkirchen/P.: Bier (Halbe) 3,20; Gespritzter 2,20; Soda Zitron (0,5) 2,20; Ein Achterl Wein 2,00; Essigwurst 4,00. Biermarke Grieskirchner.
Beliebt: Samareiner Pfandl (Schweinsmedaillons mit Schwammerlsauce, Käsespätzle und Salat). - Sonstiges: Kinderspielplatz. Ruhetag: Mittwoch.
Kontakt: St. Marienkirchen/Polsenz, Westerberg 8, Tel. 07249/47016.
www.gh-baumgartner.at
Bewertung: 5 von 6 Sterne 
9 „Urtlhof“, Peuerbach: Bier (Halbe) 3,40; Gespritzter 2,20; Soda Zitron (0,5) 2,30; Ein Achterl Wein 2,00; Essigwurst 4,00. Biermarke: Baumgartner.
Beliebt: Spezialitätenwochen; Gartengrillerei: Mittwoch und Sonntag, ab 17 Uhr (bei Schönwetter). - Sonstiges: Ruhetag Montag & Dienstagabend.
Kontakt: Peuerbach, Urtlgasse 5, Tel. 07276/2076.
www.urtlhof.at
Bewertung: 6 von 6 Sternen
10 „Am Hochfeld“, Bad Schallerbach: Bier (Halbe) 3,20; Gespritzter 2,00; Soda Zitron (0,5) 2,00; Ein Achterl Wein 1,70; Essigwurst 4,00; Dreierkäs 4,50. Biermarke: Grieskirchner.
Beliebt: Hochfeldplatte (ab zwei Personen), Nussstangerl. - Sonstiges: Most, Schnaps, Käse und Fleisch aus eigener Erzeugung, Panoramablick. Ruhetage: Montag und Dienstag.
Kontakt: Bad Schallerbach, Am Hochfeld 4, Tel. 0664/4427357
Bewertung: 6 von 6 Sternen
11 „Dieplinger“, Eferding: Bier (Halbe) 3,40; Gespritzter 2,50; Soda Zitron (0,5) 2,60; Ein Achterl Wein 2,30; Essigwurst 4,90; Zweierkäs 5,90. Biermarke: Grieskirchner.
Beliebt: Fischspezialitäten nach Fangergebnis. - Sonstiges: Donaublick, Mostspezialitäten, selbstgebrannte Schnäpse. Ruhetag: Donnerstag.
Kontakt: Eferding, Brandstatt 4, Tel. 07272/2324.
www.dieplinger.at
Bewertung: 6 von 6 Sternen
12 „Waldschänke“, Wels: Bier (Halbe) 3,40; Gespritzter 2,50; Soda Zitron (0,5) 2,30; Ein Achterl Wein 2,00; Essigwurst 4,50; Dreierkäs 4,50. Biermarken: Kaiser, Gösser.
Beliebt: Wildgerichte im Herbst, Backhendl. - Sonstiges: Kinderspielplatz.
Ruhetage: Dienstag, Mittwoch.
Kontakt: Wels, Roithenstraße 2, Tel. 07242/ 6164 
www.waldschaenke.com
Bewertung: 5 von 6 Sternen
13 „Fernreither Hof“, Gunskirchen: Bier (Halbe) 3,50; Gespritzter 2,50; Soda Zitron (0,5) 2,90; Ein Achterl Weiß 2,50; Essigwurst 5,00; Dreierkäs 5,00. Biermarke: Eggenberger.
Beliebt: Grammelknödel mit Blunzen. - Sonstiges: großer Kinderspielplatz, Ruheoase am Stadtrand von Wels. Ruhetag: Montag, Dienstag.
Kontakt: Gunskirchen, Fernreith 4, Tel. 07242/61190
Bewertung: 5 von 6 Sternen
14 „Wirt in Klaus“, Edt bei Lambach: Bier (Halbe) 3,20; Gespritzter 2,30; Soda Zitron (0,5) 2,00; Ein Achterl Wein 2,50; Essigwurst 4,10; Zweierkäse 3,70. Biermarke: Eggenberger Märzen, Raschhofer.
Beliebt: Schweinsbraten mit Knödel, Blunzen. - Sonstiges: Kinderspielplatz, Panorama.
Kontakt: Edt bei Lambach, Klaus 2, Tel. 07245/28969.
www.wirtinklaus.at
Bewertung: 5 von 6 Sternen
15 „Ins Haas“, Wels: Bier (Halbe) 3,90; Gespritzter 2,80; Soda Zitrone (0,5) 2,90; Ein Achterl Wein, weiß 2,60; Haas-Teller 11,50. Biermarke: Trumer Bier.
Beliebt: Die feine, italienische Küche mit vielfältigen Kompositionen. - Sonstiges: Eine kühle Oase in einem Innenstadthof mit schönen Arkadengängen.
Ruhetag: Sonn- und Feiertag.
Kontakt: Wels, Stadtplatz 34, Tel. 07242 / 216 520
www.inshaas.at
Bewertung: 5 von 6 Sternen
Auch noch sehr schön...:
Grünes Türl: Das am Ortsrand von Bad Schallerbach gelegene Hotel/Restaurant bietet den Gästen perfekte Gartenidylle.
Lugmair: Das Traditionslokal in Grieskirchen lockt mit regelmäßigen Grillabenden viele Gäste an. Sehr gute Auswahl an Spezialbieren der Grieskirchner Brauerei.
Gösser-Bauer: Das Lokal in der Welser Salzburger Straße bietet gschmackige Speisen, die unter großen Kastanienbäumen im teilweise gekiesten Garten genossen werden können.
Reif in der Wies: Das Gasthaus in der Gemeinde Alkoven lockt die Gäste mit guter Hausmannskost in einen gediegen und modern gestalteten Innenhof des Vierkantes. Wer draußen sitzt, genießt einen schönen Blick übers Eferdinger Landl. 
Die vorgestellten Gastgärten sind eine subjektive Auswahl der Redakteure. Als Kriterien dafür wurden die „Zehn Gebote für einen guten Gastgarten“ von Spartenobmann Robert Seeber herangezogen.
10 Gebote: Das macht einen guten Gastgarten aus
Was einen guten Gastgarten neben frischen Getränken und gediegenen Speisen ausmacht, weiß Robert Seeber, Promenadenhof-Chef und Obmann der WKO-Sparte Tourismus.
1. Du sollst eine gesunde Mischung von Licht und Schatten schaffen. Der Anteil der Schattenplätze muss zwei Drittel betragen.
2. Du sollst auch bei Regen Freude im Gastgarten bieten: Eine überdachte Loggia hilft, kleine Regenschauer zu überstehen.
3. Du sollst Kieselbelag im Gastgarten haben: Ein „echter“ Gastgarten ist mit weißen Kieselsteinen ausgestreut.
4. Du sollst schönen Blumenschmuck anbieten. Ein Gastgarten soll ein kleiner botanischer Garten sein.
5. Du sollst eine Spielecke für Kinder anbieten, damit die Großen ungestört konsumieren und sich wohlfühlen können.
6. Du sollst den Gastgarten mit der Gaststube in einer harmonischen Verbindung stehen lassen und ihn nicht isoliert betreiben.
7. Die Gastgartenmöbel sollen klassisch oder stimmig-modern sein. Pressplastik aus dem Jahre Schnee ist passé.
8. Du sollst Speis und Trank dem Sommer anpassen: leichte mediterrane Küche mit viel Salat ist gut. Ein Muss ist Essigwurst.
9. Du sollst gut gekühltes Bier vom Fass und schnellen Service haben.
10. Du sollst die richtige Beleuchtung wählen. Die Gäste wollen nicht im Dunkeln munkeln. Licht erzeugt Wohlgefühl.
 

Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!