Freitag, 9. Dezember 2022 

welsÜberregionales | Geschehen | 15.05.2014

Applaus für „Energy Globe Austria Award 2014“

Umweltsieger, die beeindrucken

DerEnergy Globe Austria Award 2014ging am 14. Mai im Linzer Power-Tower der Energie AG an die KASTNER Gruppe aus Zwettl (NÖ.). Das Unternehmen aus dem Bereich Lebensmittel wurde für ein Unternehmenskonzept ausgezeichnet, das zur Gänze auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist.
Das Projekt wurde auch Sieger in der Kategorie „Luft“. Mit einem Bündel von Maßnahmen hat Kastner sein Ziel vorbildhaft erreicht. Die Ergebnisse reichen von energieautarken Standorten über CO2 freie Logistik bis zur Förderung der regionalen Wertschöpfung, Bewusstseinsbildung in der Gastronomie sowie gesunde und motivierte Mitarbeiter.
Sichtlich stolz nahm Christof Kastner (Bild oben) für das Unternehmen die goldene Statue entgegen. Energy-Globe-Gründer Ing. Wolfgang Neumann bekräftigte die Jury-Entscheidung und gratulierte dem Gesamtsieger: „Eine Spitzenleistung, die zeigt, wie man Verantwortung für unsere Umwelt übernehmen und gleichzeitig erfolgreich Unternehmer sein kann“.
Die Kategorie-Sieger 2014, im Bild von links: DI (FH) Sebastian Köck (RIKA Ofenttechnik), GF Johannes Rainer (RAIN-O-TEC). Christof Kastner (KASTNER Lebensmittel), Silvio Perpmer (Planet Pure) und Sebastian Buchegger (HTL Hallein).
Umweltleistungen, die Begeisterung hervorrufen

Der jährlich veranstalteteEnergy Globe Award Austriaist ein Abbild herausragender Umweltleistungen aus allen Bundesländern. Vier davon (OÖ., Vorarlberg, Salzburg und NÖ.) standen in den fünf Kategorien Erde, Feuer, Wasser, Luft und Jugend auch am Power-Tower-Stockerl.
In der Kategorie „Erde“ siegte die „Planet Pure“ Produktions- und Handels GmbH aus Hörbranz (Vorarlberg) mit dem ersten Bio-Waschmittel Österreichs das in einer vollständig nachhaltigen Produktionskette hergestellt wird. Mit Fokus auf sozialer Gerechtigkeit und als faires Produkt in 15 Ländern vertrieben, ist das Projekt auch international angesehen.
In der Kategorie „Feuer“ machte der Rikatronic³ der Firma RIKA Innovativen Ofentechnik GmbH aus Micheldorf (OÖ.) das Rennen. Mit innovativer Technologie werden bei diesem Kaminofen Holzverbrauch um die Hälfte und CO2 Emissionen um 90 Prozent reduziert. Ein benutzerfreundliches Display unterstützt die optimale Befeuerung und ein Eco-Modus verlängert die Wärmeabgabe.
In der Kategorie „Wasser“ ging der Siegespokal an die RAIN-O-TEC aus Martinsberg (NÖ.) für ein patentiertes Verfahren zur Wärmerückgewinnung aus Abwasser. Das bringt bei der Warmwasseraufbereitung eine Kosteneinsparung von 50 Prozent. Das Verfahren ist im Einsatz für Hallenbäder, Krankenhäuser und Großküchen.
In der Kategorie „Jugend“ ging der Hauptpreis nach Salzburg und an die HTL Hallein. Ein Schülerteam entwickelte eine Software zum Aufspüren großer Energieverbraucher und deren Verbrauchsmuster. Der so gewonnene „Fingerabdruck“ hilft optimal Energiesparpotenziale zu nutzen.
Ein eindrucksvoller Abend für die Umwelt
Erstmals im Einsatz bei der Ehrung von Österreichs Top-Umweltprojekten waren auch unsere Top-Missen, u.a. Miss Austria 2013, Ena Kadic. Durch den Abend führte Arabella Kiesbauer. Die Verleihung wurde gemeinsam mit der Energie AG Oberösterreich veranstaltet. Die Veranstaltung war auch erstmals als Live-Stream mitzuerleben.
Der „Energy Globe Award“ ist mit 161 teilnehmenden Ländern und jährlich über 1000 Projekt-Einreichungen der heute weltweit bedeutendste Umweltpreis. Er wird in Österreich in allen Bundesländern, weltweit in vielen Ländern als nationaler Award – so auch in Österreich und international als World Award for Sustainability vergeben.
Bild: Energy-Globe-Gründer Ing. Wolfgang Neumann und Moderatorin Arabella Kiesbauer freuten sich gemeinsam über die eindrucksvollen Leistungen zum Thema Umwelt.
Ab Ende Mai 2014 können bereits Projekte zum
Energy Globe Award 2015eingereicht werden. Alle Informationen unter: www.energyglobe.at
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:


HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!